Nosbüsch & Stucke Logo

Lot 1115
Nibelungi. 1 Seriya. Zigfried. 2 seriya. Mest’ Krimgil’dy. (Die Nibelungen. 1. Teil: Siegfried. 2. Teil: Kriemhilds Rache). Farblithographischer Druck auf Papier. Um 1928. Blattmaße: 107,5 x 72 cm.
Nachverkaufspreis 1100 €
Filmplakat eines unbekannten sowjetischen Künstlers (Petr S. Galadzhev?) nach Theo Matejko. – Theo Matejko (1893-1946) ist vor allem als Illustrator und Plakatgestalter bekannt, war auch zeichnender Berichterstatter bei aktuellen Ereignissen wie dem Ersten Weltkrieg oder Zeppelin-Luftfahrten und Autorennen. – Petr S. Galadzhev (1900-1971), ein wesentlicher Vertreter des Konstruktivismus in der Produktwerbung, wurde vor allem durch seine Heftgestaltungen und Werbe-Montagen zu Filmen bekannt; er arbeitete ebenso für das Theater und später auch als Filmkünstler, Schauspieler und Regisseur. – Der von Fritz Lang 1924 für die Decla-Bioskop gedrehte Film hatte wohl 1925 in der Sowjetunion Premiere. Aus dieser Zeit ist eine Adaption des Plakats von Theo Matejko für die deutsche Uraufführung durch P. Galadzhev für eine Zeitschriften-Werbung bekannt. Danach scheint das vorliegende Plakat etwas später (für das Kino Sowjet-Usbekistans?) gefertigt worden zu sein. – Neu auf Japan doubliert, gebräunt, knitterspurig, restaurierte Fehlstellen, Japan im Rand teils wieder gelöst, insgesamt recht gut.