Nosbüsch & Stucke Logo

Lot 1182 Agricola von Spremberg, Johann
Illustrissimorum Ducum Saxoniae praestantium sapientia, virtute et rerum fortiter ac utiliter gestarum gloria heroum vivae effigies, ab anno natiuitatis Christi 842. us(que) ad annum 1571. ex antiquis & fide dignis monumentis delineatae & expressae, unà cum singulorum elogijs. Mit Holzschnitt-Vignette (Porträt) auf dem Titel, 40 altkolorierten Holzschnitt-Bordüren und 34 Porträt-Holzschnitten von Lucas Cranach dem Jüngeren (5) und anderen. Wittenberg, Gabriel Schnellboltz, 1571 (Kolophon “1563”). 38 nn. Bl. 18,5 x 14,5 cm. Halbleinwand (um 1900) mit goldgeprägtem Rückentitel.
Schätzpreis 4200 €
Sehr seltene Titelauflage der Erstausgabe von 1563, anonym erschienen. – Über KVK nur in der Österreichischen Nationalbibliothek nachweisbar. – VD 16 ZV 234 – Bartsch VII, S. 296, 136-140 – Hinrichs, 1805 S. 189 (kennt die lateinischen Ausgaben von 1563 und 1571. – Das Portraitbuch der Renaissance S. 117, Nr. 4 (mit der deutschen Ausgabe von 1563) nennt Agricola aus Spremberg als Autor. – Die schönen breiten, altkolorierten Bordüren mit Säulen, Figuren und biblischen Szenen unten. – Die Porträts im kolorierten Rahmen, fünf mit dem Drachenzeichen von Lucas Cranach dem Jüngeren. Den Porträts gegenüber die Vita der Dargestellten. – Im unteren Rand eng beschnitten (Titel mit Verlust der Verlagsangabe, die biblischen Szenen mit etwas Bildverlust, die Porträts bis in die Rahmen beschnitten, ohne Bildverlust), Titel verwischt ankoloriert, teilweise leicht gebräunt. – Angebunden: Krauß, W. Stam und Ankunff des hochlöblichen Hauses zu Sachsen. Mit großem altkolorierten Holzschnitt-Porträt (Herzog von Sachsen) auf dem Titel, dieses auf Bl. 7 unkoloriert wiederholt und mit einem blattgroßen Wappenholzschnitt. Magdeburg, W. Roß für J. Francke, 1587. 91 nn. Bl. – VD 16 K 2307 (zählt auch 91 Bl.) – vgl. Hartfelder Nr. 571. – Von J. Francke erweiterte Ausgabe der erstmals 1555 erschienenen Chronik. Mit der 1554 datierten Vorrede Melanchthons, der die Drucklegung des Werkes unterstützt hatte. Enthält auch das Turnier-Gedicht von Hans Sachs (6 Bl.). – Angebunden: Kurtzer und warhaffter Bericht, was von 11. Decembr. 1636 biß 20. Februar. 1637. Jahrs vor, in und nach der Leipzischen vierdten Belägerung von Tag zu Tag vorgegangen … Leipzig, Köler, 1637. 20 nn. Bl. – Einer von mehreren Drucken im gleichen Jahr. – Wir konnten Drucke mit 14 und 24 Blatt feststellen, aber keinen mit, wie hier, 20 Blatt – Stärker gebräunt, wenige Blatt mit kleinen Randläsuren.
Rare reissue of first edition, anonymously published. – With woodcut vignette (portrait) to title, 40 woodcut borders with contemp. colouring and 34 woodcut portraits by Lucas Cranach dem Jüngeren (5) and others. 38 unnumbered leaves. Later (ca. 1900) half cloth with gilt-stamped title to spine. – Portraits within coloured borders, 5 with the sign of a dragon by Cranach. – Lower margin cropped (title with loss of publisher’s name, the biblical scenes with some loss to image, portraits cropped to within border, no loss to image, title with blurred part colouration, slightly browned in places. – Bound with: Stam und Ankunff…With large contemp. coloured woodcut portrait to title, repeated on leaf 7 uncoloured, and full-page armorial text-woodcut. 91 unnumbered leaves. – Bound with: Kurtzer und…20 unnumbered leaves. One of several editions in the same year. – Browned, a few leaves with fraying.
Gebot abgeben