Nosbüsch & Stucke Logo

Lot 1449 Zick, Gustav
Schloß Trostburg und Finstermünz. Paar Tiroler Landschaftsansichten. Aquarell über Bleistift und Federzeichnung auf Karton. Eins signiert und datiert unten rechts in Rot “G. Zick 1858”. Blattgröße: 30,7 x 25,8 cm und 31,1 x 26,2 cm.
Zuschlag 550 €
Gustav Zick (1809-1886) entstammte einer berühmten Malerfamilie, die über zwei Jahrhunderte und fünf Generationen hinweg bedeutende Maler hervorbrachte. Das bekannteste Mitglied dürfte Januarius Zick sein, der zu den innovativsten Malern am Übergang vom Rokoko zum Frühklassizismus gehört. Sein Enkel Gustav Zick wurde bei Wilhelm von Schadow an der Düsseldorfer Akademie ausgebildet und schuf vor allem Tierbilder und Landschaften. – Verso entlang der Kanten mit Papierstreifen verstärkt, partiell minimal fleckig – sehr schöne, farbkräftige Aquarelle.