Nosbüsch & Stucke Logo

Lot 1756 Gontscharowa, Natalija – Chlebnikow, Welimir und Alexei Krutschonych
Mirskontsa. (Welt-vom-Ende). Umschlaggestaltung mit einer Collage von N. Gontscharowa und 27 Original-Lithographien von N. Gontscharowa (13), M. Larionow (9), W. Rogowin (4), W. Tatlin (1). Moskau, Kusmin und Dolinski, 1912. 38 lithographierte Bl. 18,5 x 13,5 cm. Geklammerte Original-Kartonage mit Applikation-Collage von N. Gontscharowa und montiertem Titel (leicht berieben und fleckig, leichte Randläsuren, hinterer Umschlag gestempelt). [*]
Zuschlag 18000 €
Erste Ausgabe. – MoMa 14 und S. 68f. – Eins von nur 220 Exemplaren, jedes mit unikaler Einbandcollage von N. Gontscharowa. – Die vorliegende Variante mit rotgoldener Collage ist besonders selten. – Die Edition wurde auf verschiedene Papiere lithographiert, Teile des Textes gestempelt. Die Seiten alle in unterschiedlichem Format. – Druck bei Titjajew. – Mit 38 Blatt vollständiges Exemplar. – Eine der bedeutendsten Editionen der russischen Avantgarde. – Provenienz: Sammlung István Schlégl, Zürich. – Zwei Blätter mit leichten Randläsuren.
First edition. Printed in 220 copies, each copy with a unique cover collage. This cover with the rare collage in red and gold. – 38 lithogr. leaves. With 27 orig. lithogr. illustrations. Orig. stapled boards with collage and mounted title (slightly rubbed, stamp to back cover). – 2 leaves with minor marginal fraying.