Nosbüsch & Stucke Logo

Lot 1801 Wiener Aktionismus – Brus, Günter, Dieter Roth und Gerhard Rühm
Pilse König. Ungut. Filzstift und Kugelschreiber auf Stoffserviette. Gemeinschaftsarbeit von Günter Brus, Dieter Roth und Gerhard Rühm (?). Frühe 1970er Jahre. Bildgröße: 58,5 x 59 cm.
Zuschlag 6500 €
Die unsignierte Gemeinschaftsarbeit entstand in Oskar Wieners legendärem Lokal “Exil” in Berlin Kreuzberg. Neben Günter Brus gilt Dieter Roth als Mitarbeiter dieses Kunstwerkes, der linke obere Bereich könnte von Gerhard Rühm stammen. – Brus gründete mit den ebenfalls vor den Repressionen in Wien geflohenen Kollegen Oswald Wiener und Gerhard Rühm die “Österreichische Exilregierung”, die im “Exil” tagte und von hier aus die Zeitschrift “Die Schastrommel” herausgab. – Die Serviette mit Faltspuren, leicht fleckig. – Provenienz: Aus der Privatsammlung eines “Mitläufers” der (nicht nur) Berliner Kunstszene der 1980er, mit Schwerpunkt auf Junge Wilde und Wiener Aktionismus.