Nosbüsch & Stucke Logo

Lot 46 Zajcev, Boris K
Russisches Manuskript. Von eigener Hand niedergeschriebener, mit Korrekturen versehener und signierter literarischer Text. Die letzten Kapitel des autobiographischen Textes “Drevo zhizni” (Der Lebensbaum). Vor 1953. 195 4 Bl., 10 Doppelbl.; 1 Bl., 11 Doppelbl., 1 Bl.; 1 Bl., 17 Doppelbl.; alle von eigener Hand verschieden nummeriert (Bl. 39-63 und 64-97; Bl. 65-88). Tinte auf insgesamt 83 losen Blatt Papier. Je 30 x 20 cm.
After-Sale Price 6000 €
B. Zajcev (1881-1972) gilt als bedeutender junger Vertreter des “Silbernen Zeitalters” in der russischen Literatur, er wurde 1962 für den Literatur-Nobelpreis nominiert. – Folgende Kapitel liegen vor: Berlin (Berlin); Proshino (Proshino); Letopis’ zemlyanogo vala (Chronik des Zemlyanoj Val). – Die Handschrift stammt aus dem Redaktionsarchiv der New Yorker Zeitschrift russischer Emigranten “Novyj zhurnal” (New Review). Hier vorliegend im mehrfach beschrifteten Umschlag der Redaktion.