Nosbüsch & Stucke Logo

Lot 827 Varia – Buffon, George-Louis Leclerc de
Histoire naturelle, générale et particulière, avec la description du cabinet du roi. 45 Bände. Mit 1263 Kupfertafeln und 12 Kupferkarten. Paris, Imprimerie Royale, Hôtel de Thou, Plassan, 1749-1804. 26 x 20 cm. Kalbslederbände der Zeit mit 2 Rückenschildern und Vergoldung.
Nachverkaufspreis 20000 €
Erste Ausgabe von Buffons großer Naturgeschichte. Vollständiges und breitrandiges Exemplar mit allen Supplementen und Fortsetzungen. – PMM 198 – Nissen 672 – Wood 267 – Dibner 193 – Sparrow 32. – Aufteilung: Band 1-15: Histoire naturelle, générale et particulière. 1749-67. Von Buffon und D’Aubenton. 317 Tafeln, 2 Karten. – Band 16-24: Histoire naturelle des oiseaux. 1770-83. Von Buffon, Guèneau de Montheillard und Abbé Bexon. 262 Tafeln. – Band 25-31: Histoire naturelle. Supplement. 1774-89. 1 Porträt, 226 Tafeln, 2 Karten. – Band 32-37: Histoire naturelle des minéraux. 1783-88. (5 Bände und 1 Tafelband mit 8 Karten). Von Buffon. – Band 38-39: Histoire naturelle des quadrupèdes ovipates et des serpens. 1788-89. Von Lacépède. 63 Tafeln. – Band 40-44: Histoire naturelle des poissons. 1798-1803. Von Lacépède. 116 Tafeln. – Band 45: Histoire naturelle des cétacées. 1804. Von Lacépède. 16 Tafeln. – Buffon “was the first to present the universe as one complete whole and to find no phenomenon calling for any but a purely scientific explanation.” (PMM) – “Buffon’s Histoire appeared in 36 impressive volumes during his lifetime and was followed by 18 more under the guidance of Lacepede from 1788 to 1804, making it the most celebrated treatise on animals ever produced” (Dibner). – Kapitale von 6 Bänden etwas bestossen bzw. mit kleinen Einrissen. Stellenweise unterschiedlich fleckig, wenige Lagen etwas gebräunt. – Sehr schönes, breitrandiges Exemplar in prächtigen Einbänden.