Nosbüsch & Stucke Logo

Lot 946 Russische Avantgarde – Lissitzky, El
Industrija sozialisma. (Die Industrie des Sozialismus). 6 Hefte und 1 Kartenmappe (Nr. 7). Mit sehr zahlreichen photographischen Abbildungen (darunter einige Photomontagen und Falttafeln) in variierenden Farben, Abbildungen nach Zeichnungen und Gemälden, Karten etc. in experimenteller graphischer Gestaltung. Moskau, Isogis-Stroim dlja industrialisazii, 1935. 37 x 27,5 cm. Original-Halbleinenbände mit Fadenheftung (6) mit reliefartig geprägter Deckelillustration und Kartonmappe (1) im Original-Leinwandschuber (entworfen von El Lissitzky) mit zweifarbiger Prägung und Photodruck. Im Schuber drei weitere Deckel mit Leinenrücken: zwei ganzseitige aus lackiertem Karton, der dritte in halbseitiger Breite sowie leinenbezogen und mit Prägung (Schuber nachgedunkelt, berieben und fleckig, Halbleinenbände vereinzelt leicht knickspurig, Broschuren teils etwas angestaubt und gebräunt bzw. lichtrandig und knickspurig). [*]
Nachverkaufspreis 6500 €
Erste Ausgabe. – The Soviet Photobook 1920-1941, S. 213-23 – Great Stalinist Photobooks S. 116-29 – Parr/Badger I, S. 160-63. – Fast vollständiges und recht gut erhaltenes Exemplar dieses Meilensteins des sowjetischen Buchdrucks und zugleich effektvollen Propagandawerkes im konstruktivistischen Design von El Lissitzky. – Enthält sieben eingelegte thematische “Dossiers”, davon sechs gebunden und eine Kartenmappe mit zwei Karten und Beiheft. An der Herstellung waren neun führende Druckereien beteiligt. Unterschiedliche Druckmaterialien und -techniken sind integriert in ein Kompendium von “Realitäten”. – “Following his success with the ‘USSR Builds for Socialism’, El Lissitzky was commissioned to design a multi-volume report along similiar lines for the Seventh Congress of Soviets in 1935, an interim review of the progress of Stalin’s second Five-Year Plan. In tone and content Socialist Industry closely follows the style of the magazine ‘USSR in Construction’, and El Lissitzky and his wife Sophie Küppers (who had become his close collaborator by this time) took many of the more radical design ideas they had conceived for the periodical and developed them in book form. The result is a cornucopia of graphic design and photomontage, arguably the high point both of Lissitzky’s book designing career and of the Soviet propaganda photobook … It is the couple’s most cinematic photobook, the result of their theoretical discussions on the techniques of montage with the film-maker Dziga Vertov. In no other book is the imagery quite so brilliantly piled up, one picture upon the other, the ideas constantly inventive and dazzling. It is as if Lissitzky found the normal form of the book page so restricting that he was compelled to push beyond its boundaries at every turn” (Parr/Badger S. 160). – Es fehlt in Heft 6 die doppelt gefaltete letzte Seite. Die Karten aus Bd. 7 sind vorhanden (Betriebe der Schwerindustrie, Europäischer und Asiatischer Teil, Stand 01.01.1935), aber ohne die Liste. Sonst komplett, mit allen Porträts. – Vereinzelt mit Knickspuren, insgesamt aber recht gut.
First edition. – 6 vols and 1 map portfolio (no. 7). With numerous photographic illustrations (some folding, some photo-montages). Orig. half cloth with embossed cover illustrations (1-6) and portfolio in orig. cloth slipcase (designed by El Lissitzky) with 2-colour embossing and photographic printing. 3 further covers in slipcase. – Slipcase with dampstaining, rubbed and spotted, last double leaf in vol 6 missing, otherwise complete. – Some folds and creases otherwise very good.