Nosbüsch & Stucke Logo

Highlights aus Auktion 22 vom 10.-12. November 2022

Wir freuen uns, Ihnen unseren Katalog zur Auktion 22 präsentieren zu können. Der Auktionskatalog mit 2300 Positionen enthält Bücher aus allen Gebieten von der Inkunabel bis zum modernen Künstlerbuch sowie moderne Kunst und Künstlergraphik. Es erscheinen diesmal drei Sonderkataloge: „Kinderbuchsammlung Renate Knorr“, „Aus der Sammlung von Dr. Georg Fischer“ und „Zero/ Fluxus/Pop/ Neue Musik. Die Sammlung Christian Schaffernicht“.

Auf einige besondere Raritäten wollen wir Sie im Folgenden hinweisen:

Lot 54 – Felixmüller, Londa und Conrad. ABC. Ein geschütteltes, geknütteltes Alphabet in Bildern mit Versen von Londa und Conrad Felixmüller. Mit zweifarbigem Holzschnitt-Titel und 15 eigenhändig kolorierten Original-Holzschnitten von Conrad Felixmüller. Dresden, (Selbstverlag), 1925. – Schätzpreis 4.500 €

 

 

Lot 72 – Köhler, Emil – Zähler, Julius. Herr und Madame Gerne-Groß. Heiterkeit aus dem Kinderleben in Wort und Bild. 13 (Titel und 12 Illustrationen) Original-Aquarelle über Bleistift und Feder von Emil Köhler. Um 1860. – Schätzpreis 2.400 €

 

 

Lot 129 – Voltz, Johann Michael. Bilder-Lust für artige Kinder. Mit altkoloriertem lithographischen Titel und 24 altkolorierten lithographischen Tafeln von Kuhn nach Johann Michael Voltz. Reutlingen, Fleischhauer und Spohn, 1841. – Schätzpreis 2.400 €

 

 

Lot 187 – Bertrand, Jean Elie (Hrsg.). Description des arts et métiers, faites ou approuvées par Messieurs de l’ Académie Royale des Sciences de Paris…Nouvelle édition…publiée par J. E. Bertrand. 20 Bände. Mit 485 Kupfertafeln. Neuchâtel, Société Typographique, 1771-1788 und Paris, Volland, 1799. – Schätzpreis 9.000 €

 

 

Lot 298 – Russland – Shcherbatov, Mihail M. Istoriya rossijskaya ot drevnejshih vremyan. (Russische Geschichte von den ältesten Zeiten her). 7 Bände in 15 Teilen, in 14 Bänden gebunden. Mit 17 (von 47) gestochenen Tafeln. Sankt-Petersburg, Kaiserliche Akademie der Wissenschaften, 1770-1791. – Schätzpreis 90.000 €

 

 

Lot 423 – Inkunabel – Schedel, Hartmann. Liber cronicarum cum figuris et ymaginibus ab inicio mundi usque nunc temporis. Mit ca. 1800 Textholzschnitten nach M. Wohlgemuth und W. Pleydenwurff und 1 doppelblattgroßen Deutschlandkarte. Augsburg, Joh. Schönsperger, 1. Februar 1497. – Schätzpreis 16.000 €

 

 

Lot 515 – Liber amicorum – Groß, Johann Georg. Qualitätvoll illustriertes Stammbuch des Nürnberger Kaufmannes (1731-1803). Mit 7 eingefalzten, teilweise gold- und eiweißgehöhten Gouachen auf Pergament, 1 Gouache auf Papier, 2 Stickbildern, 2 Aquarellen, 2 lavierten Federzeichnungen, 3 montierten Allegorien in Farbstich, 7 kolorierten Ausschneidekupfern und 1 kleinen Kupferstich-Signet. Nürnberg, Erlangen und Tennenlohe, Augsburg, Regensburg, 1756-1767. – Schätzpreis 7.500 €

 

 

Lot 559 – Tanz – Feuillet, Raul Anger. Choregraphie ou l’art de décrire la dance, par caracteres, figures et signes démonstratifs, avec lesquels on apprend facilement de soy-même toutes sortes de dances. Seconde édition, augmentée. Mit 49 gestochenen Seiten, 4 gestochenen Supplement-Seiten, 2 Textkupfern und zahlreichen Textholzschnitten mit Noten und Tanzfiguren. Paris, Michel Brunet, 1701. 4 Bl., 106 S. 24,5 x 18 cm. – Beigebunden: Derselbe. Recueil de dances … Mit 84 (davon 16 auf 8 gefalteten Blatt) gestochenen Seiten mit Noten und Tanzfiguren. Paris, Michel Brunet, 1700. – Schätzpreis 15.000 €

 

 

Lot 699 – Königin Luise von Preußen. Stickmustertuch mit filigraner Plattstich- und Knötchenstickerei, ausgeführt mit unterschiedlich farbigen Seidengarnen sowie Silber- und Goldstickerei mit Pailletten auf hellgrüner Seide. Unten rechts auf einem Etikett bezeichnet als “Eigenhändige Handarbeit der Königin Luise von Preussen”. Um 1808. – Schätzpreis 7.500 €

 

 

Lot 717 – Curmer, Léon. Les Français peints par eux-mêmes. Encyclopédie morale du dix-neuvième siècle. 9 Bände. Mit 8 illustrierten Holzschnitt-Titelblättern und 387 Holzschnitt-Tafeln, jeweils in 2 Zuständen, sowie zahlreichen Holzschnitt-Textillustrationen. Paris, Curmer, 1841-1843. – Schätzpreis 9.000 €

 

 

Lot 827 – Buffon, George-Louis Leclerc de. Histoire naturelle, générale et particulière, avec la description du cabinet du roi. 45 Bände. Mit 1263 Kupfertafeln und 12 Kupferkarten. Paris, Imprimerie Royale, Hôtel de Thou, Plassan, 1749-1804. – Schätzpreis 25.000 €

 

 

Lot 836 – Picart, Bernard. Cérémonies et coutumes religieuses de tous les peuples du monde. 10 in 11 Bänden. Mit 11 gestochenen Titelvignetten, 17 gestochenen Kopfvignetten und 266 (2 wiederholten, 30 doppelblattgroßen) Kupfertafeln. Amsterdam, Bernard, 1723-43. – Schätzpreis 15.000 €

 

 

Lot 886 – Numismatik – Mihajlovich, Georgij, Großfürst. Korpus russkih monet XVIII-XIX vega. 13 Bände. Mit 342 Münztafeln in Phototypie. St. Petersburg, Benke, 1888-1914. – Schätzpreis 130.000 €

 

 

Lot 1118 – Korovin, Konstantin A. Carmen, Oper. In der Taverne. (Entwurf für ein Bühnenbild). Öl auf Leimpappe. Rechts unten signiert (kyrill.): “Konst. Korovin”, darüber bezeichnet. Ca. 1920er Jahre. – Schätzpreis 12.000 €

 

 

Lot 1182 – Metzkes, Harald. Musikantentrio. Öl auf Leinwand. Links oben signiert und datiert. 2003. – Schätzpreis 7.000 €

 

 

Lot 1262 – Richter, Gerhard. Schweizer Alpen. Motiv B3. Farbserigraphie auf leichtem Karton. Rechts oben signiert. Verso mit dem Stempel “Gerhard Richter (1969) ‘Schweizer Alpen’ Motiv A1 A2 B1 B2 B3”, das zutreffende Motiv B3 mit Bleistift umkreist. Aus einer Auflage von 300 Exemplaren. 1969. – Schätzpreis 4.500 €

 

 

Lot 1265 – Ritschl, Otto. Ohne Titel. (Komposition). Öl auf Leinwand. Links unten signiert und datiert. Verso nochmals signiert und bezeichnet: “Komp. 58/25”. 1958. – Schätzpreis 9.000 €

 

 

Lot 1266 – Roerich, Nicolaj Konstantinov. Moskau. Ansicht des Kremls. (Entwurf). Öl (pastoser Farbauftrag) auf Pappe. Rechts unten schwarz signiert (kyrill.): “N. Rerih”, daneben datiert. 1903. – Schätzpreis 30.000 €

 

 

Lot 1486 – Man Ray. Man Ray Photographies 1920-1934. “Second Edition / Deuxieme Edition”. Paris und Hartford, Cahier d’Art, (kurz nach 1934). – Schätzpreis 4.500 €

 

 

Lot 1565 – Bayer, Knut – Bataille, George. Madame Edwarda. Und: Skizzenbuch zu Batailles “Madame Edwarda”. 2 Bände. Mit 8 farbigen und signierten Original-Linolschnitten von Knut Bayer sowie 59 Original-Skizzen (farbige Linolschnitte, Aquarelle, Tusch- bzw. Bleistiftzeichnungen) von K. Bayer. Berlin, Quetsche, 1988. – Schätzpreis 3.600 €

 

 

Lot 1799 – Wiener Aktionismus – Brus, Günter. Sender OW überträgt den 40. Jahrestag der Krise des Oswald Wiener. Buntstiftzeichnung auf leichtem Karton mit Trockenstempel “Schoeller Turm”. Links oben bezeichnet “gesehen (überschrieben mit “erdacht”) von Günzi am 5.5.75 im AXBAX. 1975. – Schätzpreis 24.000 €

 

 

Lot 1801 – Wiener Aktionismus – Brus, Günter, Dieter Roth und Gerhard Rühm. Pilse König. Ungut. Filzstift und Kugelschreiber auf Stoffserviette. Gemeinschaftsarbeit von Günter Brus, Dieter Roth und Gerhard Rühm (?). Frühe 1970er Jahre. – Schätzpreis 6.000 €

 

 

Lot 1817 – Wiener Aktionismus – Mühl, Otto. Der geile Wotan. Epos. Kurti Kren und ein münchner ehepaar. Mit 10 (statt 11) montierten Original-Photographien. Alle Photos auf dem Trägerkarton signiert. Wien, mano-psychotic-press, 1970. – Schätzpreis 9.000 €

 

 

Lot 1895 – Plakate – M. Eine Stadt sucht einen Mörder. Farbig lithographiertes Plakat. Berlin, Druck für R. Spiegel, 1931. – Schätzpreis 1.500 €

 

 

Lot 2071 – Fluxus – Klein, Yves. Monochrome und Feuer. Ausstellungskatalog mit 2 Serigraphien auf festem Velin und einem mit Goldfolie beschichteten Karton mit Blattgoldapplikationen. Krefeld, Kaiser Wilhelm Museum, 1961. – Schätzpreis 3.000 €

 

 

Lot 2112 – Fluxus – Maciunas, George; George Brecht u.a. Fluxus Newspaper (Fluxus cc V TRE Fluxus, Fluxus cc Valise eTRanglE etc.) Nr. 2-11 (Heft 9 in 2 Varianten). Mit zahlreichen Abbildungen. New York, 1964-1979. – Schätzpreis 1.500 €

 

 

Lot 2167 – Fluxus – Roth, Dieter. Abgewandte Kunst. Ohne Ort und Verlag, um 1961. Ca. 300 Bl. 19,5 x 19,5 cm. Original-Kartonage mit montiertem Schutzumschlag aus Werbeprospekt mit eigenhändigem Titel auf dem vorderen und hinteren Deckel. – Schätzpreis 3.000 €

 

 

Lot 2176 – Fluxus -R oth, Dieter. Kinderbuch / childrens book. Mit 13 mehrfarbigen Tafeln. Gedruckt von Holar Prent. Rekjavik, Einar Bragi, forlag ed, 1954-1957. – Schätzpreis 3.600 €

 

 

Lot 2207 – Fluxus – Schmuck. (Anthologie). Herausgegeben von D. Mayor und F. Ehrenberg. Nummern 1-8 (alles Erschienene). Mit verschiedenfarbig mimeographierten Abbildungen und Texten, beigelegten und montierten Papierarbeiten, Collagen u.a. Cullompton u.a., Beau Geste Press, 1972-76. – Schätzpreis 2.400 €

 

 

Lot 2228 – Fluxus – spirale 1-9 (alles Erschienene) in 8 Heften. Internationale Zeitschrift für konkrete Kunst und Gestaltung. Redaktion Marcel Wyss und Eugen Gomringer. Mit insgesamt 20 Lithographien, 11 Linolschnitten, 7 Holzschnitten, 9 Zinkätzungen, 1 Schieferschnitt und 1 Multiple. Bern, Spirale, 1953-1964. – Schätzpreis 3.000 €