Nosbüsch & Stucke Logo

Highlights aus Auktion 21 vom 19.-21. Mai 2022

Wir freuen uns, Ihnen unseren Katalog zur Auktion 21 präsentieren zu können. Der Auktionskatalog mit 2205 Positionen enthält Bücher aus allen Gebieten von der Inkunabel bis zum modernen Künstlerbuch sowie moderne Kunst und Künstlergraphik. Erstmals auf einer deutschen Auktion präsentieren wir auch einen Sonderkatalog zum „Wiener Aktionismus“.

Auf einige besondere Raritäten wollen wir Sie im Folgenden hinweisen:

Lot 10 – Förster-Nietzsche, Elisabeth. 35 Schreiben. 29 Diktatbriefe von Sekretärinnenhand mit eigenhändiger Unterschrift, davon 26 mit eigenhändiger Grußformel, 7 mit zusätzlicher eigenhändiger Nachschrift, ferner 3 eigenhändige Briefe mit Unterschrift und 3 eigenhändige Postkarten (2 Vordrucke), davon 2 mit Unterschrift. Mit einer Ausnahme Weimar, 1908-1935. – Schätzpreis 9.000 €

 

 

Lot 43 – Wein – Mitscher & Caspary. Umfangreiches Teilarchiv der 1785 in Berlin gegründeten Weinhandlung. Erhalten sind: 11 starke Geschäftsbücher, davon 4 aus der Frühzeit, 5 mit Namensregistern. 1785-1877. Etwas abweichende Folioformate. Halblederbände der Zeit, 4 mit Sackleinen überzogen und mit handschriftlichen Deckeltiteln versehen, 1 Pappband (teils starke Gebrauchsspuren). – Über 200 meist handschriftliche Einzeldokumente zur Gründung der Firma und ihrer Entwicklung im 19. Jahrhundert. 1779-1923. – Schätzpreis 6.000 €

 

 

Lot 46 – Zajcev, Boris K. Russisches Manuskript. Von eigener Hand niedergeschriebener, mit Korrekturen versehener und signierter literarischer Text. Die letzten Kapitel des autobiographischen Textes “Drevo zhizni” (Der Lebensbaum). Vor 1953. – Schätzpreis 9.000 €

 

 

Lot 419 – Klinger, Friedrich Maximilian von. Prinz Formosos Fiedelbogen und der Prinzessin Sanaclara Geige, oder Geschichte des großen Königs. Vom Verfasser des Orpheus. 2 Teile in 1 Band. Genf, bey J. H. Legrand (das ist: Basel, Thurneysen), 1780. – Schätzpreis 3.000 €

 

 

Lot 434 – Moritz, Karl Philipp von. Anton Reiser. Ein psychologischer Roman. 5 Teile in 5 Bänden. Mit 4 gestochenen Titelvignetten (Bände 1-4) und 1 gestochenen Porträt und 1 gestochenen Titel mit Vignette (Band 5). Berlin, Maurer, 1785-1790 und Berlin, Vieweg, 1794 (Band 5). – Schätzpreis 1.800 €

 

 

Lot 519 – Globus – Seltenes Kopernikanisches Planetarium. Paris, um 1835, Charles Dien zugeschrieben, eine Ringkugel bestehend aus einem Horizont mit Gradeinteilung, den Monaten und Tierkeiszeichen und zwei Meridianen mit innenliegendem beweglichen Planetensystem, die zentrale Sonne als polierte Messingkugel umkreist von der Erde mit Mond und weiteren 8 Planeten und Asteroiden, Venus, Mercure, Mars, Vesta, Junon, Pallas, Saturne und Jupiter als beidseitig mit bedrucktem Papier beklebten Messingschildchen. – Schätzpreis 7.500 €

 

 

Lot 662 – Siam und Indien Winter 1906/07. Album mit 233, meist montierten Original-Photographien. Vintages. Kollodiumpapier- und Silbergelatineabzüge ohne Photographenangabe. Darunter 36 großformatige Abzüge (zwischen 30 x 21 cm und 20 x 15 cm), inklusive großformatige 2-teilige Panoramen (Fluß Irrawaddy, Birma; Udaipur, Indien; je ca. 59 x 17 cm); darüber hinaus 29 Panorama-Ansichten im Format 10 x 30 cm sowie 168 kleinformatige Abzüge (zwischen 12 x 16 cm und 5,5 x 8 cm groß). 1906/07. – Schätzpreis 2.500 €

 

 

Lot 766 – Avantgarde – Russland – Chernikhov, Yakov K. Arhitekurnye fantazii. 101 kompoziciya v kraskah. 101 arhitekturnaya miniatyura. (Architekturphantasien. 101 Kompositionen in Farbe. 101 architektonische Miniaturen). Mit 101 farbigen Tafeln, 103 Textabbildungen und 12 ganzseitigen Schwarz-Weiß-Abbildungen. Leningrad, Abt. Leningrad Gebiet der Allunions-Vereinigung “Mezhdunarodnaya kniga”, 1933. – Schätzpreis 6.000 €

 

 

Lot 1007 – Expressionismus – Kündung. Eine Zeitschrift für Kunst. Erste Folge, Hefte I-VIII und XI-XII in zusammen 6 Heften. Mit 6 (wiederholten, davon 5 farbigen) Original-Titelholzschnitten von K. Schmidt-Rottluff, 30 (2 kolorierten) Original-Holzschnitten von K. Schmidt-Rottluff, W. Lange, K. Opfermann, H. Stegemann, F. Ratziwill, W. Titze u.a., 3 Original-Lithographien von Ch. Crodel und L. Segall sowie 14 Holzschnitt-Initialen von K. Schmidt-Rottluff und 6 montierten Photographien. Hamburg, Einmann-Werkstatt Joh. Schulz, 1921. – Schätzpreis 6.000 €

 

 

Lot 1067 – Glaser, Curt (u.a). Max Beckmann. Mit 4 signierten Original-Graphiken von Max Beckmann, 52 Tafeln und 16 Textabbildungen. München, Piper, 1924. – Schätzpreis 6.000 €

 

 

Lot 1105 – Kirchner, Ernst Ludwig – Schiefler, Gustav. Die Graphik Ernst Ludwig Kirchners. 2 Bände. (Band I: bis 1916, Band II: 1917-1927). Mit 113 (10 farbigen) Original-Holzschnitten sowie zahlreichen Tafeln und Abbildungen von E. L. Kirchner. Berlin, Euphorion, 1926. – Schätzpreis 8.000 €

 

 

Lot 1217 – Strohmeyer-Platenius, Ottheinrich. Wirbel. 8 Handdrucke. Mit 9 (inkl. Titel) auf Kartonblättern montierten signierten und bezeichneten Original-Holzschnitten. München, 1920-21. – Schätzpreis 2.400 €

 

 

Lot 1399 – Wiener Aktionismus – Mühl, Otto. Oh Sensibility! 2. Mit 11 montierten Original-Photographien. Wien, 1970. – Schätzpreis 3.600 €

 

 

Lot 1450 – Wiener Aktionismus – Brus, Günter. Das Aktiönchen. Für meinen Lieben Freund Ossi. Von Günter B. G. Rühm gewidmet (Deckelschild) Mit 12 Original-Zeichnungen und 4 handschriftlichen Texten von Brus sowie 15 Original-Photographien. Berlin, Dezember 1974. – Schätzpreis 15.000 €

 

 

Lot 1467 – Wiener Aktionismus – Brus, Günter. Patent merde. Oswald Wiener gewidmet. Mit 3 montierten Original-Photographien von Hoffenreich, 11 Original-Siebdrucken (inkl. Umschlag) und 21 Zeichnungen von Brus im (teils mehrfarbigen) Matrizendruck. Wien, Eigenverlag, 1969. – Schätzpreis 9.000 €

 

 

Lot 1471 – Wiener Aktionismus – Brus, Günter. Die Schastrommel (ab Band 13 unter dem Titel “Die Drossel) Nr. 1-15 (von 17) in 17 Heften sowie 1 Umschlag der Sammelmappe. Herausgegeben von Günter Brus. Mit 2 Original-Photographien, 1 Original-Bleistiftzeichnung und zahlreichen Original-Siebdrucken (inklusive Umschlagillustration) sowie zahlreichen Texten, Photos und Zeichnungen der beteiligten Autoren und Künstler. Berlin und Bolzano, 1969-1976. – Schätzpreis 6.000 €

 

 

Lot 1510 – Wiener Aktionismus – Mühl, Otto und Hermann Nitsch. fest des psycho-physischen naturalismus. Deckblatt mit Handabdruck von Otto Mühl. Wien, 1963. – Schätzpreis 9.000 €

 

 

Lot 1527 – Wiener Aktionismus – Nitsch, Hermann. Das O.M. Theater. Objekte, Fotos, Konzepte. Mit 8 signierten Original-Collagen, 8 signierten Original-Photographien, 1 großen signierten Original-Siebdruck und der Publikation “die eroberung von jerusalem”. Tübingen und Köln, edition matala von Wasmuth, 1973. – Schätzpreis 12.000 €

 

 

Lot 1532 – Wiener Aktionismus – Nitsch, Hermann. Unterirdische Stadt(plan) nach dem Bilde des Gekreuzigten (Grundriss), wird auch “Christus der Widdergott” genannt. Handüberzeichneter und dreifach gedruckter Siebdruck auf Aktions-Relikt (Baumwollstoff mit Original-Blutspuren). Rechts unten signiert, datiert und bezeichnet: “Siebdruck handübermalt”. 1982. – Schätzpreis 12.000 €

 

 

Lot 1592 – Beuys, Joseph. La rivoluzione siamo noi. Joseph Beuys – November 13, 1971. Offset auf Papier. Herausgegeben von der Modern Art Agency Napoli, 1973. – Schätzpreis 12.000 €

 

 

Lot 1790 – Kassák, Lajos. Bildarchitektur. Öl auf Karton. Links unten monogrammiert: “LK”. 1922. – Schätzpreis 20.000 €

 

 

Lot 1813 – Klyun, Ivan Vasilievitch. Futuristische Lokomotive. Öl auf Leinwand. Links unten signiert (kyrill.): “I. Klyun.”. 1914. – Schätzpreis 150.000 €

 

 

Lot 1868 – Macke, August. Mädchen mit Krügen. Kohlestift auf dünnem Papier. Verso betitelt und datiert. Unter Passepartout montiert, dort innen mit Nachlass-Stempel und Nachlass-Nummer “KZ 50/6” sowie mit montiertem Etikett, dort nochmals betitelt und bezeichnet. 1914. – Schätzpreis 4.500 €

 

 

Lot 2031 – Strässer, Herbert. Kubistische Dreiergruppe. Grün patinierte Bronze, auf schwarz gebeizten Holzsockel montiert. Seitlich monogrammiert und datiert “H. ST. 56”. 1956. – Schätzpreis 10.000 €

 

 

Lot 2059 – Tuttle, Richard und John Yau. The Missing Portrait. Illustrated by Richard Tuttle. Mit 5 teils gefalteten, teils doppelblattgroßen Papier- und Materialcollagen. New Brunswick, Brodsky Center for Innovative Editions, 2008. – Schätzpreis 9.000 €

 

 

Lot 2171 – Photobücher – Beard, Peter. Collector’s edition. Mit der signierten und nummerierten Original-Photographie “Fayel Tall” und zahlreichen photographischen Abbildungen und Collagen. Köln, Taschen, 2006. – Schätzpreis 12.000 €

 

 

Lot 2199 – Photobücher – Smith, Jack. The Beautiful Book. Mit 18 montierten Silbergelatine-Kontaktabzügen von Jack Smith und 1 (Porträt von Smith) von Ken Jacobs. New York, Dead Language Press, 1962. – Schätzpreis 4.500 €