Nosbüsch & Stucke Logo

Lot 624 Ägypten – Beato, A. u.a
Sammlung von 39 Original-Photographien. Vintage. Albuminabzüge auf leichtem Karton kaschiert. Davon 29 in der Platte signiert. Bildgröße: 37 x 26 cm. Kartongröße: 46,5 x 36 cm. Um 1870 bis 1880. In Leinen-Flügelmappe aus der Zeit um 1900 (fleckig mit Randläsuren).
Schätzpreis 450 €
Die Aufnahmen des britisch- italienischen Photographen Antonio Beato (1835-1906) sind meist im Negativ signiert und auf Französisch betitelt. Die Motive zeigen hauptsächlich antike Ruinen und andere Sehenswürdigkeiten des Alten Ägypten. – Die dünnen Albuminabzüge sind an den kaschierten Rändern etwas gewellt, vereinzelt mit kleineren Randläsuren und wenige Abzüge etwas verblasst.

Gebot abgeben

Lot 625 Ägypten – Hammerschmidt, Wilhelm
Sammlung von 9 Original-Photographien. Vintages. Albuminabzüge. Alle im Negativ signiert und nummeriert. Montiert auf Original-Karton. Um 1860. Ca. 21,5 x 27,5 cm. [#]
Schätzpreis 450 €
Der Berliner Photograph ließ sich um 1860 in Kairo nieder und war dort etwa zehn Jahre tätig. Es ist bekannt, dass er 1861 zehn Ansichten von Ägypten und Kairo in der Ausstellung der Société Francaise de Photographie gezeigt hat und im März 1862 als deren Mitglied aufgenommen wurde. Die Abzüge zeigen: Nr. 151 Ansicht des Hafens von Alexandria, Nr. 152 Platz der Konsuln in Alexandria, Nr. 156 Pompeiussäule in Alexandria, Nr.171 Sultan Barouk Moschee, Nr. 179 Dahabijeh Nilbarke, Nr. 185 Dattelpalmen nahe der Pyramiden, Nr. 197 Feigen-Kaktus, Nr. 201 Allee nach Choubra bei Kairo, Nr. 202 Gezira Palast. Fünf davon sind mit gedruckten Titeln in Deutsch und Französisch versehen, die anderen handschriftlich betitelt in Bleistift, verso bezeichnet “Egypte” und nummeriert. – Abzüge vereinzelt etwas braunfleckig und minimal verblasst, sonst sehr schön. – Beigegeben: Original-Photographie. Ägyptische Tempelruine. Vintage. Albumin. Montiert. 25,7 x 34 cm.

Gebot abgeben

Lot 626 Ägypten – Hammerschmidt, Wilhelm
Sechs Ansichten aus Ägypten. Original-Photographien. Vintages. Albuminabzüge. Fünf Abzüge montiert. Kairo u.a., um 1870. [#]
Schätzpreis 600 €
Alle mit einkopiertem Namenszug von Hammerschmidt. Größe der Abzüge: Ca. 20 x 27 cm bis 23 x 31 cm. Zeigt u.a.: Emir Akhour Moschee in Kairo, Platz der Konsuln in Alexandria, Zitadelle und Moschee Mohamed Aly, Grab des Kalifen Kom-Ala-Osman, Vedute von Alexandria und eine Stadtansicht Kairos mit der Emir Akhour Moschee. – Abzüge teils etwas blass, etwas fleckig, insgesamt recht gut.

Gebot abgeben

Lot 627 Alpen
Sammlung von ca. 95 Original-Photographien. Vintages. Meist Silbergelatine. Deutschland etwa 1930 – 1941. Die meisten Abzüge montiert auf Karton, dort meist signiert und datiert, verso etliche mit genauer Ortsangabe. Leinenmappe der Zeit. 51 x 35 cm (etwas fleckig und angestaubt). [#]
Schätzpreis 300 €
Formate der Abzüge:Ca. 22 x 22 cm bis 28 x 23 cm. Kartongröße: Ca.50 x 35 cm. Auch wenn diesen Aufnahmen kein Photograph zugeordnet werden konnte, so zeugen sie dennoch von einer professionellen Qualität und künstlerischem Talent. Der überwiegende Teil der Photos entstand in den Alpen um 1937, einige Aufnahmen entstanden im Riesengebirge und an der Ostsee. Wenige Motive doppelt. – Nur wenige Abzüge mit minimalen Knickspuren an den Ecken, manche Trägerkartons etwas fleckig, insgesamt sehr schön.

Gebot abgeben

Lot 628 Deutschland
Album mit ca. 290 Original-Photographien. Vintages. Albumin-Abzüge. Montiert, meist mit handschriftlichen Bildlegenden. Ca. 1860-1900. 31 x 42 cm. Leinenband (Deckel lose, mit Gebrauchsspuren). [#]
Schätzpreis 600 €
Gezeigt werden zahlreiche Sehenswürdigkeiten aus Deutschland und einige aus Frankreich. Darunter sind: Berlin, Hannover, Würzburg, Nürnberg, Wesel, Wiesbaden, Rouen u.a. Verschiedene Photographen, vorwiegend montiert auf Carte de Visite und Cabinet Kartons der Photographen. – Innen teils verstaubt und fleckig, Albuminabzüge vereinzelt etwas fleckig, insgesamt ordentlich.

Gebot abgeben

Lot 629 Deutschland – Berlin
Ansichten von Berlin. 26 Original-Photographien. Vintages. Albuminabzüge, montiert auf Karton. Photographische Gesellschaft, Berlin, Am Dönhofsplatz. Um 1885. 32 x 42 cm. In roter Original-Flügelmappe mit gold- und schwarzgeprägtem Titeldeckel (Ecken und Kapitale leicht bestoßen, etwas verstaubt, Innenflügel stockfleckig mit Knickspuren). [#]
Schätzpreis 600 €
Bildgröße: Ca. 18 x 26,5 cm. Kartongröße: Ca.: 31 x 39 cm. Mit vorlithographierten Bildlegenden mit geklebten Titeln. Vorhanden sind unter anderem: Panorama von Berlin, Alsenbrücke, Der Kaiserhof, Generalstabsgebäude, Reichsbank, Wilhelms Platz, Synagoge, Brandenburger Tor, Universität, Königl. Schauspielhaus, Opernhaus, Palais des Fürsten Bismarck, Passage, Königsplatz. – Die Abzüge nahezu tadellos, Trägerkartons leicht gewellt, vereinzelt etwas fleckig.

Gebot abgeben

Lot 630 Deutschland – Berlin – Dähn, Gustav
6 Original-Photographien mit Arnold Waldschmidt und seinem Soldatenrelief in der Säulenvorhalle des Reichsluftfahrtministeriums an der Leipziger Straße in Berlin. Vintages. Silbergelatine auf Agfa Brovira. Verso mit Atelierstempel von Gustav Dähn, Berlin-Charlottenburg. Um 1940. Blattgröße: 23,5 x 17,5 cm bzw. 24 x 18 cm.
Schätzpreis 240 €
Über Arnold Waldschmidts (1873-1958) monumentales Relief berichtet die nationalsozialistische Berichterstattung im November 1940: “Professor Waldschmidt hat für die Wandelhalle des Luftfahrtministeriums ein 25 m langes und 3.10 m hohes Soldatenrelief geschaffen. An der Spitze der berittene Kompanieführer, ihm folgen Fahnen- und Marschtrupp.” Heute ist anstelle maschierender Soldaten der ebenso monumentale “Aufbau der Republik” von Max Lingner zu sehen, der das aus Meißner Porzellanfliesen zusammengesetzte Wandbild zwischen 1950-1953 realisierte. – Etwas gewellt und knickspurig.

Gebot abgeben

Lot 631 Deutschland – Berlin – Schwartz, Albert F.
Sammlung mit 6 Original-Photographien einer Theateraufführung. Vintages. Albumin-Abzüge mit verlaufender Vignettierung. Montiert auf Karton. Wohl Berlin, um 1880. Original-Leinenflügelmappe mit Reklame-Titelblatt des Photographen. Innen dekoratives Firmen-Etikett (Rücken und Kapitale leicht angerissen, Deckel minimal gebräunt).
Schätzpreis 300 €
Format der Abzüge: 12 x 18,5 cm. Kartongröße: 24 x 31,5 cm. Die Photographien zeigen verschiedene Szenen einer Theateraufführung. Seltene Bildfolge des Photographen Albert Schwartz, der vor allem durch seine Berliner Architektur- und Stadtansichten bekannt war. – Trägerkartons an den Rändern leicht gebräunt, insgesamt schöne und saubere Photomappe.

Gebot abgeben

Lot 632 Deutschland – Friedrichsruh
Bahnhof Friedrichsruh und Umgebung. Folge von 10 Photographien, dazu 1 aquarelliertes und goldgehöhtes Blatt von Rudolph Koch (sign.). Um 1880. Bildgröße: Ca. 27 x 40 cm. Aquarell: 32 x 47,5 cm. Unter Passepartouts (46 x 63,5 cm) montiert. In blauer Samtkassette mit Schließe (Rücken und Kanten berieben, Boden lose). [#]
Schätzpreis 1200 €
Aus dem Nachlass Otto von Bismarck, Schloss Schönhausen. – Interessante Folge von photographischen Ansichten des winterlichen Bahnhofs Friedrichsruh (Aumühle) und von angrenzenden Gebäuden. Zum Zeichen der Anerkennung anlässlich der Reichsgründung schenkte Kaiser Wilhelm I. Bismarck den lauenburgischen Sachsenwald. Bismarck kaufte mehrere Anwesen in Friedrichsruh und hielt sich wegen der günstigen Verkehrsanbindung nach Berlin auch zunehmend dort auf. Das zugehörige Aquarell des Hamburger Malers Rudolf Koch (1834-1885) mit einer kleinen Ansicht, mit Bismarcks Wappen und Wahlspruch. – Passepartouts und Aquarell etwas stockfleckig, die Photos kaum betroffen.

Gebot abgeben

Lot 633 Indonesien – Kaesberry, Neville
Photomappe mit 12 Original-Photographien. Dokumentation der Eruption des Semeru Vulkans auf der Insel Java am 15. November 1911. Vintages, Silbergelatine. Photographenstempel im Negativ. Auf dunklem Karton montiert. In Original-Pappflügelmappe, mit Titelphoto auf dem Deckel. 33 x 26 cm (stärkere Gebrauchsspuren). [#]
Schätzpreis 750 €
Überaus seltene photographische Dokumentation des Ausbruchs des Mount Semeru auf Java am 15. November 1911. Das beiliegende Textblatt gibt Informationen über den Vulkan und den Ausbruch und ist datiert Malang, 22. November 1911, mit hektographierter Unterschrift des Photographen. Der bekannte Photograph Neville Keasberry ist 1866 in Surabaya auf Java geboren und starb 1944 in Lawang. Sein Atelier war in der indonesischen Stadt Malang beheimatet. – Im Rijksmuseum sind einige Stereophotographien des Photographen nachweisbar, jedoch nicht diese Photodokumentation. – Die Abzüge im Rand etwas ausgesilbert, vereinzelt etwas fleckig, das hektographierte Textblatt stockfleckig.

Gebot abgeben

Lot 634 Indonesien
Sammlung von 49 Original-Photographien. Vintages. Silbergelatine. Um 1900. Formate von 12 x 8 cm bis 17 x 23 cm. Gesteckt in moderne Transparenthüllen und in einer Archivkassette aufbewahrt. [#]
Schätzpreis 1500 €
Meist private Aufnahmen ohne Hinweis auf den Photographen, einige mit Studiostempel von “Foto ACME Batavia”. Vermutlich aus einer Familie von niederländischen Kaufleuten und Plantagenbesitzern. Gezeigt werden neben Alltagsszenen in Wohnräumen, der Kautschukgewinnung und Porträts von Europäern auch viele Aufnahmen von einheimischen Stammesgruppen in ihren traditionellen Trachten. Es zeigt die ethnische und kulturelle Vielfalt der damaligen Kolonie Niederländisch-Ostindien, von Papua Neuguinea über Java und Sumatra bis zu Chinesischen Minderheiten. – Teils etwas knickspurig und mit kleinen Randläsuren, insgesamt recht gut.

Gebot abgeben

Lot 635 Italien
Album mit 55 Original-Photographien. Vintages. Albuminabzüge. Montiert. Um 1885. 30 x 41,5 cm. Original-Einband mit goldgeprägtem Rücken- und Deckeltitel und Ganzgoldschnitt (Ecken und Kanten etwas berieben). [#]
Schätzpreis 450 €
Die Aufnahmen zeigen diverse Sehenswürdigkeiten, Stadtansichten und Landschaften. Format der Abzüge: ca. 19 x 26 cm. – Trägerkartons vereinzelt leicht angestaubt, beziehungsweise etwas fleckig, wenige Abzüge leicht verblasst.

Gebot abgeben

Lot 636 Italien
Großes Album mit 93 Original-Photographien. Vintages. Albuminabzüge. Montiert. Um 1880. Pappband der Zeit. 49 x 35 cm (mit stärkeren Gebrauchsspuren). [#]
Schätzpreis 300 €
Format der Abzüge überwiegend 20 x 25,5 cm. – Zeigt Sehenswürdigkeiten und Kunstwerke aus allen Epochen sowie einige Landschaften und volkloristische Szenen. Mit Bildlegenden. – Trägerkarton gewellt und teils etwas angestaubt, vereinzelte Aufnahmen leicht verblasst, sonst gut.

Gebot abgeben

Lot 637 Italien – Ponti, Carlo
Sammlung von 7 Original-Photographien von Venedig und Rom. Vintages. Albuminabzüge. Montiert auf 3 Blättern stärkeren Papiers. Um 1865. [#]
Schätzpreis 300 €
Formate zwischen 27 x 38,5 cm und 18,5 x 24 cm. – Die Aufnahmen zeigen: 1. Den Dogenpalast, im Vordergrund eine Gondel auf dem Canal Grande, 2. Gemälde ‘Die Präsentation der Jungfrau Maria am Tempel’ von Tizian in der Galleria dell Accademia Venezia, 3. Hotel Royal Danieli, 4. Monumento Canova, 5. Forum Romanum, 6. ‘Contrade di Roma, Tivoli, Cascate piccole’. Zwei Photographien aus unterschiedlichen Perspektiven. – Teils handschriftlich unterhalb betitelt.- Abzüge etwas knittrig, Montierungsbögen etwas wellig, teils etwas stockfleckig.

Gebot abgeben

Lot 638 Japan
Album mit 45 Original-Photographien. Vintages. Silbergelatine. Montiert. Um 1890. 27 x 36 cm. Original-Halbleder mit Rückenvergoldung und figürlicher Lackmalerei (Kapitale eingedrückt, Ecken und Kanten berieben).
Schätzpreis 450 €
Die Photographien im Format 7,5 x 5 cm bis 14 x 8,8 cm zeigen vielfältige Motive aus dem japanischen Alltagsleben mit Geishas, Handwerkern, Landwirten sowie einigen Landschaftsaufnahmen. Die Photos sind montiert auf Karton mit dekorativer Seidenmalerei. – Durchgehend kleine Löcher von vorherigen Montierungen, Photos vereinzelt minimal ausgesilbert, insgesamt schöner Erhaltungszustand.

Gebot abgeben

Lot 639 Japan
Lackalbum mit 40 handkolorierten Ansichtskarten. Gesteckt. Um 1900. 27 x 36 cm. Original-Halbleder mit Perlmutt-Einlegearbeit und Drachendarstellung (Rücken restauriert, Deckel an den Ecken berieben, Perlmutt mit kleinen Fehlstellen).
Schätzpreis 300 €
Die professionellen Postkarten im Format: Ca. 14 x 9 cm, teils mit Legende in englischer und japanischer Sprache. Gezeigt werden überwiegend Geishas sowie Sehenswürdigkeiten. – Widmung: “To Dad from Fred. Borneo May 1906”. – Innendeckel mit dekorativer Seidenmalerei. – Seidenbespannung etwas verstaubt und vereinzelt leicht fleckig.

Gebot abgeben

Lot 640 Japan
Lackalbum mit 49 kolorierten Original-Photographien. Vintages. Albuminabzüge. Montiert. Um 1880. 27 x 37 cm. Lackalbum mit drei goldenen Blütenmustern auf schwarzem Grund (Ecken am hinteren Deckel mit kleinen Fehlstellen, Kanten mit kleinen Absplitterungen). [#]
Schätzpreis 600 €
Die professionellen Bilder im Format 21,5 x 28 cm, alle mit montierter Legende zeigen: die Kaiserliche Burg, Stadtansichten aus Tokyo, Yokohama, verschiedene Tempelanlagen, Studioaufnahmen diverser Handwerker und Geishas sowie Marktstände und spielende Kinder. – Bindung anfangs etwas gelöst und repariert, Träger etwas wellig und gebräunt sowie vereinzelt mit Staubrand, teils gering verblasst und leicht fleckig, sonst gut erhalten.

Gebot abgeben

Lot 641 Japan
Zwei Alben mit ca. 300 Original-Photographien. Vintages. Silbergelatine. Montiert und gesteckt. Ca. 1910 bis 1930. 22,5 x 32,5 cm und 26,5 x 33,5 cm. Leinwand der Zeit mit Kordelbindung und Farbillustration und in Leporelloform (Kanten und Ecken beschabt, teils fleckig). [#]
Schätzpreis 300 €
Aufnahmen im Photoatelier und private Familienphotos vor Gebäuden, Gärten und in Interieurs, sowie Naturaufnahmen eines Vulkankraters. Formate: 4 x 3 cm bis 20 x 26 cm. Ein Album mit handschriftlichen Bildlegenden auf Japanisch. – Photos teilweise etwas ausgesilbert, vereinzelt etwas verblasst, insgesamt gut.

Gebot abgeben

Lot 642 Orient
Album mit 96 Original-Photos. Vintage. Silbergelatine. Gesteckt. Um 1900. 21,5 x 30 cm. Leinwandband der Zeit mit goldgeprägtem Deckeltitel und Goldschnitt (etwas bestoßen und beschabt). [#]
Schätzpreis 300 €
Privat aufgenommene Photos von einer Reise nach Palästina über Ägypten. Mit handschriftlichen Bildlegenden auf Französisch. Format: 6,5 x 11 cm. Die Aufnahmen zeigen Häfen, Denkmäler, Landschaften und Einheimische. Etliche Bilder aus Jerusalem, Bethlehem und Jericho. – Innen vereinzelt eingerissen, Photos etwas gewellt, sonst gut.

Gebot abgeben

Lot 643 Palästina
Album mit 67 Photochrombildern. Zürich, Photglob, um 1895. 25 x 32 cm. Halblederband der Zeit mit goldgeprägtem Deckeltitel “Ansichten: Palaestina II” (berieben, Rücken mit größerer Fehlstelle und fleckig, ebenso der hintere Deckel).
Schätzpreis 600 €
Alle Photochrome (22 x 16 cm) mit den charakteristischen goldenen Inventarnummern, dem Firmenmonogramm “P.Z.” für “Photoglob Zürich” sowie einer französischen Bezeichnung entlang der unteren Blattkanten. – Hans Jakob Schmid (1856-1924) hatte in den 1880er Jahren das Photochromdruck-Verfahren für die Züricher Firma “Orell, Füssli & Co.” entwickelt, die die Bilddrucke ab 1889 durch die neu gegründete Tochter “Photoglob” vertrieb. – Die farbintensiven Photochrome zeigen u.a. Dschenin im Westjordanland, Beirut im Libanon, Bethlehem, Bethanien, Hebron, Jerusalem (Felsendom, Klagemauer, al-Aqsa-Moschee, Goldene Pforte, Gethsemane etc.), das Porträt des “Cheik Bedouin de Palmyre” nach einer Photographie von Félix Bonfils, Straßenszenen, Innenräume von Kirchen und Tempeln, Einheimische in unterschiedlichen Trachten etc. – Die gesteckten Photochrome in sehr gutem Zustand, die Passepartoutkartons in den Rändern schwach geblichen, die letzen fünf leer.

Gebot abgeben

Lot 644 Schweden – Roesler, August Robert
Stockholm en photographie. Original-Panoramaphoto von Stockholm. Albumin-Abzüge. Um 1880. Montiert in roter, geprägter Original-Leporellomappe mit goldgeprägtem Titel 30,5 x 33 cm. (Ecken bestoßen, fleckig und angestaubt). [#]
Schätzpreis 300 €
August Josef Robert Roesler (1837-1896) war ein deutsch-schwedischer Photograph. Zusammengestzt aus vier Albuminabzügen, Gesamtformat: 19 x 90 cm – Trägerkarton braunfleckig, Albuminabzüge im oberen Bereich gering braunfleckig.

Gebot abgeben

Lot 645 Südamerika
Album mit ca. 275 Original-Photographien. Montiert. Vintages. Silbergelatine. Um 1954. Pappalbum der Zeit. 27,5 x 37 cm. (kleinere Gebrauchsspuren). [#]
Schätzpreis 300 €
Photoformate überwiegend: 5,5 x 8,5 cm. Private Aufnahmen einer Reise durch Südamerika. – Beiliegend: “Cartes Itineraires Dunlop -Paris -Buenos Aires”, eine Original-Speisekarte des Hinfluges vom 24. Januar 1954 sowie zwei Aufkleber von Hotels aus Chile und Brasilien. Die Aufnahmen zeigen die Reiseetappen durch Buenos Aires, Rio Gallegos, Punta Arenas, sowie Rio de Janeiro. Abgebildet sind Landschaften, Gruppenphotos der Reisegruppe, verschiedene Unterkünfte und landwirtschaftliche Betriebe und Strandphotos an der Copacabana. – Insgesamt sehr schöner Erhaltungszustand.

Gebot abgeben

Lot 646 Tschechien – Eckert, H. A
Horowitzer Festzug 15.5.1890. Mappe mit 24 montierten Original-Photographien. 1890. Vintages. Albuminabzüge. Lose in Original-Flügelmappe (diese fleckig und bestoßen, Laschen teils gering eingerissen).
Schätzpreis 300 €
Die Photos im Format: 16,5 x 22,5 cm, alle mit Blindstempel des Studios in einer Ecke. – Zeigt die einzelnen Festwagen, der Anlass des Ganzen erschließt sich allerdings nicht. Mappe mit Prager Buchbindermärkchen. – Träger gering gebräunt und fleckig, teils etwas bestoßen, die Abzüge gut.

Gebot abgeben

Lot 647 Weltreise
Album mit ca. 430 Original-Photographien. Vintages. Silbergelatine. Meist gesteckt. Um 1930. 36 x 48 cm. Leinenalbum der Zeit, Deckel beklebt mit Original-Hotelaufklebern von der Reise (Ecken und Kanten bestoßen, Deckel etwas fleckig und verstaubt). [#]
Schätzpreis 600 €
Private Aufnahmen einer Weltreise mit dem Kreuzfahrtschiff “Resolute” der Hapag-Reederei. – Die Kreuzfahrt startete in Griechenland, über Ägypten, Israel, Indien, Bali, Siam, China, Japan, Hawai und Californien. Sie zeigen diverse Sehenswürdigkeiten, Landschaften sowie Einheimische und Passagiere der Reise. – Photoformat meist: 12,5 x 17,5 cm. Verso mit Bleistift bezeichnet. – Die Photos teils etwas knickspurig in den Ecken, insgesamt schönes Reisealbum.

Gebot abgeben

Lot 648 Varia – Bergbau
Album mit 69 Original-Photographien. Vintages. Albuminabzüge, montiert mit Bildlegenden. Erschienen anlässlich der Nationalen Ausstellung für Bergbau, Metallurgie, Keramik, Glas und Mineralwasser. Madrid, 1883. Gewidmet dem König D. Alfonso XII. 42,5 x 54 cm. Roter Original-Ganzledereinband mit goldgeprägtem Titel und Randbordüre (Rücken eingerissen und gelöst, Ecken und Kanten stärker berieben, mit Wasserschäden). [#]
Schätzpreis 600 €
Die Photos zeigen verschiedenen Pavillons, ihrer Innen- und Außenansichten sowie der Einrichtungen jedes Unternehmens und Wettbewerber. Es enthält Photographien des bekannten Palacio Velázquez del Retiro, der als einziger noch erhalten geblieben ist und anlässlich der Ausstellung erbaut worden ist. Der Pavillon verdankt seinen Namen dem Architekten Ricardo Velázquez Bosco und ist vollständig aus spanischen Materialien gebaut worden, wobei vor allem die dekorative Keramik von Zuloaga hervorgehoben wurde. – Innenblätter gewellt und etwas verstaubt mit Feuchtigkeitsflecken, jedoch ohne Beinträchtigung der Photos.

Gebot abgeben

Lot 649 Varia – Firmenfestschriften
Direktoren und Prokuristen der Farben-Fabrik Wolfen der I. G. Farbenindustrie Aktien-Gesellschaft. Berlin – Saint Fons – Wolfen. 1. August 1896 – 31. Dezember 1929. Mit 27 montierten Original-Photographien. 1 Bl. (Titel). 37 x 27 cm. Lose in roter Maroquin-Flügelmappe mit konstruktivistischem schwarzgeprägten Dekor im Bauhaus-Stil auf Vorder- und Hinterdeckel (minimal berieben, leicht fleckig).
Schätzpreis 900 €
Aufwendige Jubiläumsmappe aus dem Nachlass von Dr. Arnold Erlenbach (1868-1938). Der Chemiker leitete seit 1919 die Agfa-Farbenbetriebe, wurde 1921 Vorstandsmitglied und Werksleiter in Wolfen und nachdem die “I.G. Farbindustrie AG” Ende 1925 aus dem Zusammenschluss von acht deutschen Unternehmen (Agfa, BASF, Bayer u.a.) hervorging, 1926 in den Vorstand des Konsortiums berufen. – Die vorliegende Mappe wurde ihm zum Eintritt in den Ruhestand am 31.12.1929 überreicht; eine Photokopie des in “Der Feierabend” gedruckten Würdigung seiner “über 38jährigen Tätigkeit in der chemischen Großindustrie” sowie seiner Ansprache zur Abschiedsfeier am 30.12.1929 liegt bei. – Die montierten Photographien (ca. 17 x 23 cm) zeigen neben dem Porträt Erlenbachs, zwölf Aufnahmen der Führungsriege der I.G. Farben, auf dem jeweiligen Abzug signiert, sowie 14, auf dem Unterkarton bezeichnete, teils aus der Luft aufgenommene Ansichten des Werkes in Wolfen. – Die charakterische Bauhaus-Mappe im Stil der Einbände Otto Dorfners und das in modernistischer Typographie gestaltete Titelblatt sind ein schönes Beispiel für den Austausch zwischen der nur 20 km von Dessau entfernten, 1909 von der Agfa AG gegründeten Filmfabrik Wolfen, und dem sich 1925 in der Boomregion ansiedelnden Bauhaus. Noch heute steht mit dem ehemaligen Agfa “Gebäude 014″, eine nach den Plänen des Architekten Adolf Herberger gestaltete Inkunabel des”Neuen Bauens” in Bitterfeld-Wolfen. – Das Titelblatt schwach fleckig, sonst sehr gut erhalten.

Gebot abgeben