Nosbüsch & Stucke Logo

Lot 1111 Ägypten
Sammlung von 66 Stereo-Photographien aus Ägypten u.a.. Vintages. Salzpapierabzüge (?). Montiert. Um 1863. [#]
Nachverkaufspreis 1800 €
Die Aufnahmen jeweils im Format ca. 7,5 x 6,5 cm. Verso teils längere Marginalien in französischer und englischer Sprache, teils mit Bezug auf Murray, Handbook for Egypt. Vereinzelt auf 1863 datiert. Zeigt neben Porträts des reisenden Paares, Landschaften und Ruinen. – Abzüge teils etwas verblasst, selten kleine Schichtschäden.

Lot 1112 Berlin – Sass, Bert
Robert Kennedy. Besuch in Berlin im Sommer 1964. 37 Original-Photographien. Vintages. Silbergelatine. Bildgrößen: 8,5 x 14 cm und 10,5 x 15 cm. [#]
Zuschlag 240 €
Verso teils alte handschriftliche Bildnummer, sonst unbezeichnet. Der Besuch des Bruders verlief weit unspektakulärer und vor weniger Publikum, weshalb Photos davon (zumal private wie hier) weit seltener sind. Gelegentlich sieht man auch den damaligen Regierenden. – Gering gewellt, recht gut.

Lot 1113 Berlin
Vier Berliner Ansichten in Original-Photographie. Vintages. Salzpapierabzüge. Um 1860. Montiert. CdV. [#]
Nachverkaufspreis 300 €
Zeigt das Schloss, die Börse, das Kronprinzenpalais und Krolls Etablissement im Zustand nach dem Brand aber vor der späteren Erweiterung des Mittelgebäudes. – Etwas blass, nur kleine Schichtschäden.

Lot 1114 China
China. Album mit knapp 80 Original-Photographien. Vintages. Silbergelatine. Teils getont. Montiert. Um 1910. 29 x 37,5 cm. Original-Leinwand (Reste eines privaten Rückenschildes, bestoßen). [#]
Zuschlag 1100 €
Die ganz überwiegend privaten Photos in den Formaten 7 x 10 cm bis 12 x 17 cm. Drei der Aufnahmen sind älter (handkolorierte Albuminabzüge). Gezeigt werden Einheimische, westliche Reisende, Gebäude, Straßenansichten, Landschaften etc. – Abzüge teils etwas blass, gelegentlich etwas ausgesilbert und kratzspurig, ordentlich.

Lot 1115 Griechenland
23 Ansichten aus dem östlichen Mittelmeerraum, darunter 11 in Original-Photographie und 12 in Photolithographie. Griechenland, Palästina u.a., um 1900.
Zuschlag 200 €
Die Photos Albuminabzüge im Format: ca. 20 x 24 cm. Gezeigt werden u.a.: Olympia, Patras, Tiryns, Nauplia, Rachels Grab, Kairo, dazu Kunstwerke und sonstige antike Gebäude. Auf den Trägern meist mit handschriftlichen Legenden. – Träger gering gewellt, Abzüge teils etwas blass, insgesamt recht gut.

Lot 1116 Kongo
Album des Ingenieurs Max Arndt zum Aufbau der drahtlosen Telegraphie in Belgisch-Kongo. Mit 82 Original-Photographien. Vintages. Silbergelatine. Montiert. 1911-1912. 19 x 25 cm. Halbleder (beschabt, Gelenke angeplatzt).
Zuschlag 380 €
Die privat aufgenommenen Photos in den Formaten 4 x 5 cm bis 16,5 x 22,5 cm. Zeigt neben Arndt Einheimische, Gebäude, Landschaften und den Bau der Sendemasten. Arndt war als technischer Direktor der TSF (Telegraphie sans fil) in den Kongo gereist, seine Visitenkarte mit entsprechender Angabe liegt dabei. Nach den Afrika-Photos folgen noch gut zwanzig weitere zu Arndt im Ersten Weltkrieg, wo er 1914 in Belgien stationiert war. Die Aufnahmen zeigen meist Gebäude in Lüttich sowie deutsche Militärs. – Teils ausgesilbert und angestaubt, ordentlich.

Lot 1117 Orient
24 Original-Photographien. Vintages. Albuminabzüge und Silbergelatine. Ca. 1900-1905. 40 x 32 cm. Auf Kartons montiert (Kartons etwas braunfleckig, bestoßen und mit Randläsuren)
Nachverkaufspreis 240 €
Die professionellen Aufnahmen im Format: ca. 17 x 22,5 cm bis 27,5 x 21,5 cm. – Umfasst Aufnahmen aus: Jerusalem (7), Tanger (6), Kairo (3), Konstantinopel (6), Smyrna (Izmir) und Alexandria. – Vier Aufnahmen herausgegeben von “American Colony Jerusalem”. – Trägerkartons unten handschriftlich bezeichnet, oben mit handgemalten Landesfahnen. – Teils etwas verblasst und fleckig. – Beigegeben: zwei private Original-Photographien. Vintages. Silbergelatine. Um 1900. 17 x 12 cm. – Zeigen orientalische Straßenszenen.

Lot 1118 Orient
Sammlung von 24 Ansichten aus dem Orient. Original-Photographien. Vintages. Albuminabzüge. Montiert. Um 1870-90. [#]
Zuschlag 360 €
Die professionellen Aufnahmen im Format um die 20 x 25 cm. Gelegentlich ist der Name des Studios einkopiert: meist Bonfils, aber auch Sebah und Joaillier, sonst unbezeichnet. Gezeigt werden: Konstantinopel, eine ägyptische Mumie, Damaskus, Palmyra, Karnak u.a. – Abzüge teils etwas blass, nur gelegentlich kleine Schichtschäden, insgesamt recht gut erhalten.

Lot 1119 Russland
Album mit 103 Original-Photographien aus Dienst- und Freizeit-Einrichtungen des NKWD. Vintages. Silbergelatine. Montiert. 1935 bis 1937. 25 x 32 cm. Leinwand der Zeit (bestoßen und beschabt). [#]
Zuschlag 550 €
Format der meist privaten Aufnahmen: 7,5 x 5 cm bis 17 x 12,5 cm, auf den Trägern mit handschriftlichen Legenden. Das Album wurde von einen medizinischen Kader der Grenztruppen des NKWD zusammengestellt und enthält seltene Aufnahmen von Interieurs geheimer Objekte sowie Aufnahmen von Urlaubsreisen im Dienstkollektiv in sowjetische Kurorte. Die Aufnahmen entstanden in und um Charkow sowie in Sotschi und Gagry. Zu sehen sind u.a. moderne Einrichtungen des Sowjetstaats: die Charkower 2. Schule der Grenztruppen des NKWD und der OGPU, in Innen- und Außenaufnahmen, außerdem das 1. Sanatorium des NKWD in Sotschi “Botscharow rutschei” (heute Sommerresidenz des russischen Präsidenten) und weitere Kuranlagen. Daneben zahlreiche private Kurort-Sujets. Enthält auch mehrere professionelle Aufnahmen. – Selten etwas kratzspurig oder ausgesilbert, recht gut.

Lot 1120 Russland
Photogrammes de Russie. Album mit ca. 166 Photolithographien mit Russland-Ansichten. Zürich, Photoglob für C.W. Hartmann, Lodz, um 1910. 22,5 x 31 cm. Original-Halbleder mit Schraubenheftung (bestoßen und beschabt, Fußkapital mit Einrissen). [#]
Zuschlag 1100 €
Format der Ansichten meist um die 16 x 22 cm, mit einkopierter Legende in Russisch und Französisch. Auf den Trägern mit handschriftlicher Nummer und montiertem Etikett. Die Nummern gehen von 9001 bis 9309, davon sind gut die Hälfte belegt. Vorhanden sind unterschiedliche Ansichten aus: St. Petersburg, Wiborg, Riga, Moskau, Wadikawkas, Tiflis, Odessa, Charkow u.a. – Angestaubt, Block gewellt, die Ansichten recht gut.

Lot 1121 Russland und China
Album mit 212 Original-Photographien zur militärischen Operation auf dem Gebiet der Uiguren in Sinzsjan. Vintages. Silbergelatine. Montiert. 1933-1937. 23 x 32 cm. Original-Pappband mit montierter Deckelillustration (Bindung lose, bestoßen). [#]
Zuschlag 2600 €
Bildformate: 4,7 x 6,2 cm bis 23,3 x 18 cm. Photographiert durch einen medizinischen Kader der Grenztruppen des NKWD. Zeigt Porträts hochrangiger Generäle und Gebietschefs der umkämpften chinesischen Region sowie sowjetischer Militärs, Aufnahmen militärischer Objekte und Situationen, strategisch wichtiger Orte sowie Porträts einheimischer Ethnien. – Die raren Aufnahmen entstanden während der streng geheimen militärischen Unterstützung der Uiguren durch die stabilisierte Sowjetmacht. 1933 und 1937 trugen sowjetische Militärs entscheidend zur Entmachtung muslimischer Autonomiebestrebungen bei. Zugleich installierten sie ein Netz von Agenturposten mit den im Album präsenten Zentren Urumtschi (Di-hua), Kargalyk, Jarkend (Scha-tsche), Chotan, Kaschgar (Ka-schi). Zahlreiche Photographien zeigen hohe chinesische und sowjetisch-zentralasiatische Militärs: den Kommandeur der uiguirischen Aufständischen und seit 1932 Präsident der Islamischen Republik Ost-Turkestan General Hodscha-Nijas, den Abteilungskommandeur General Ma-Hu-Schan, dessen Stellvertreter General Ma-Sjun, den Gouverneur von Chotan und Divisionskommandeur Ma-Shu-Lun, den verwundeten Gebiets- und Stabsabteilungs-Chef Hauptmann Chan-Fu-Ko, den Kommandeur der 36. Dunganen-Division Ma-Dshan-Kuy (Ma-Schen-Guy), die NKWD-Offiziere Afanasjew, Grigorjew, Brigadekommandeur Wiktorow, Gamow, die Abteilungschefs des Divisionsstabs, Gebietschef Scharifbajew, den Berater Liu, Offiziere der medizinischen Kompanie u.a. Außerdem zu sehen sind im Januar 1934 am Urumtschi-Fluss getötete Dunganen, ein Militärhospital, Befestigungen u.a.m. Auf den Trägern diverse handschriftliche Legenden. – Abzüge vereinzelt lose, teils etwas blass bzw. ausgesilbert, teils mit leichten Schichtschäden, insgesamt aber gut.

Lot 1122 Schlesien
Album mit 13 montierten Original-Photographien. Vintages. Salzpapierabzüge. Um 1867-1871. Format: 5,5 x 8,5 bis 6,2 x 9,2 cm. Album: 23,3 x 30 cm. Leinwandalbum der Zeit mit goldgeprägtem Deckeltitel “September 1867″, Blindprägung und Goldfileten (etwas berieben, bestoßen, angestaubt und fleckig, Kapitale minimal eingerissen). [#]
Nachverkaufspreis 240 €
Unter den 13, teils aus der Luft aufgenommenen Aufnahmen, sind eine sehr frühe Ansicht vom schlesischen Charlottenbrunn von 1867, vier Salzabzüge von Bad Ems (1868) und acht 1871 in Frankreich entstandene Photographien (Tours und Umgebung, u.a. Schloß Chambord, eine von Gabriel Blaise). Daneben enthält das umfangreiche Album 26 (21 kolorierte, teils eiweißgehöhte) Lithographien, zwei Stahlstiche und eine Original-Bleistiftzeichnung. Die Landschafts- und Architekturansichten zeigen u.a. Motive aus Schlesien, dem Riesengebierge, Dresden und Berlin. – Die Graphiken sind meist im Druck sowie teils handschriftlich bezeichnet und/oder datiert. Aufnahmezeit und -ort der montierten Photographien sind auf den Albumseiten handschriftlich vermerkt. – Vorsätze stärker stockfleckig.

Lot 1123 Türkei
Türkei in 36 Original-Photographien. Vintages. Albuminabzüge. Montiert. Um 1890. [#]
Zuschlag 1000 €
Professionelle Aufnahmen, meist im Format 25 x 19 cm bzw. 19 x 25 cm. Überwiegend mit einkopiertem Logo von Abdullah und Bildlegende, teils auch mit Bildnummer. Zeigt Gebäude, Landschaften, Straßenansichten etc., gelegentlich Einheimische und Straßenhunde(!). – Träger etwas gewellt und bestoßen, teils angestaubt und fleckig, im Bildbereich überwiegend gut.

Lot 1124 Varia
JBUS Sperrholz – J. Brüning und Sohn. Photoalbum des Konzerns mit 56 Original-Photographien. Vintages. Silbergelatine. Montiert. Ohne Ort (Potsdam u.a., um 1927). 49 x 36 cm. Halbleder (Rücken fleckig und nachgedunkelt). [#]
Nachverkaufspreis 800 €
Die professionellen Aufnahmem meist im Format um die 17 x 22,5 cm. Die Firma wurde 1848 gegründet, zwischen 1922-1927 war die im Album genannte N.V. Handelmaatschappij “Cuba” an Brüning beteiligt. Das hier ebenfalls dokumentierte Werk in Langendiebach war 1930 stillgelegt worden, das Album dürfte davor entstanden sein. Die Aufnahmen zeigen Fabriken, Lager bzw. Verwaltungsgebäude in Lüneburg, Langendiebach, Rehfelde, Herford, Memel, Frankenberg, Potsdam u.a. – Teils gering ausgesilbert, sonst gut.

Lot 1125 Varia – Adel
Album mit 31 Original-Photographien von Mitgliedern des europäischen Hochadels. Vintages. Albuminabzüge. Montiert. Gesteckt. Um 1868-1885. 23 x 17 cm. Original-Halbleder, der Vorderdeckel reich intarsiert und mit Adelsmonogramm (Deckel gering bestoßen und teils etwas abgesplittert, gering kratzspurig). [#]
Zuschlag 320 €
Die professionellen Aufnahmen im Cabinet-Format, verso teils mit Datierungen und Bezeichnungen von alter Hand. Dargestellt sind u.a.: Wilhelm von Preußen (sen., später Kaiser Wilhelm I.), Ludwig Alexander von Battenberg(-Mountbatten; der Großvater von Prinz Philipp), Wilhelm von Preußen (jun., der spätere Kaiser Wilhelm II.), Victoria von Preußen, Waldemar von Preußen, Sophie von Preußen u.a. – Ein weiteres Photo nach einem Gemälde. – Träger wie meist etwas gebräunt und braunfleckig, die Abzüge mit allenfalls kleinen Schichtschäden, insgesamt recht gut.

Lot 1126 Varia – Sozialismus – Kommunismus
Sammlung von 42 Propaganda-Postkarten zur Zerschlagung der Münchner Räterepublik. Original-Photographien. Vintages. Silbergelatine. München, 1919.
Zuschlag 550 €
Meist ohne Hinweis auf den Photographen, teils mit einkopiertem Namen von J.P. Böhm oder H. Hoffmann. Dokumentiert Ereignisse aus Sicht der Freikorps: Porträts von Epp und Arco, Freikorps Oberland, aufgestellte Maschinengewehre, Zerstörungen an Gebäuden, gefangene Spartakisten etc. Die andere Seite ist nur durch ein einziges Landauer-Porträt vertreten. – Ungelaufen, gering bestoßen, selten etwas ausgesilbert.

Lot 1127 Vereinigte Staaten von Amerika
Fotoalbum des Henry Belks van Fleet aus Cincinnati. Mit über 300 Original-Photographien sowie überaus zahlreichen montierten Eintrittskarten, Zeitungsausschnitten, Briefen, Theaterprogrammen etc. Cincinnati, 1920-1929. 31 x 43 cm. Leinwand mit Kordelbindung (angestaubt, bestoßen, Kordel gerissen).
Nachverkaufspreis 200 €
Die privaten Photos Vintages, Silbergelatine, gesteckt und montiert, Formate: 5 x 5 cm bis 13 x 18 cm. Van Fleet, über den wir weiter nichts herausbekommen konnten, war anscheinend ursprünglich Harvard-Student, zahlreiche Anschreiben an Harvard-Ehemalige sind an ihn gerichtet, dazu gibt es Anschreiben der Universität von Cincinnati. Besonders war er an Football und Theater interessiert, die Programme und Eintrittskarten gelten ganz überwiegend derartigen Veranstaltungen. Die Photos zeigen meist Porträts des Freundeskreises, gelegentlich finden sich Aufnahmen von Landschaften und Gebäuden. Insgesamt ein reicher Einblick in das Leben junger Amerikaner in den “Goldenen Zwanzigern”. – Seiten und montierte Objekte teils lose, angestaubt, Zeitungsausschnitte papierbedingt teils gebräunt und mit Läsuren, teils knickspurig.

Lot 1128 Künstlerphotographie – Blühova, Irina
Drei Original-Photographien. Neuabzüge. Silbergelatine. Um 1980. 33,5 x 28 bis 29,5 x 38,5 cm.
Zuschlag 240 €
Die Künstlerin war 1931-1932 am Bauhaus. Verso jeweils mit Copyrightstempel und Marginalien, darunter Datierungen. Die Aufnahmen stammen ursprünglich aus den Jahren 1928, 1929 und 1941. – Etwas gewellt, nur ganz vereinzelt kleine Schichtschäden.

Lot 1129 Künstlerphotographie – Dreizner, Walter
Sammlung von 20 Original-Photographien (darunter eine Doublette). Vintages. Silbergelatine. Formate: 24 x 22 cm bis 40 x 30 cm. [#]
Zuschlag 440 €
Walter Dreizner (1908-1996) hielt nach seiner ersten Reise nach New York 1934 regelmäßig Lichtbildervorträge, u. a. über New York, Paris, Ungarn, Usedom und den Harz. Dreizner unternahm zahlreiche Auslandsreisen, die er photographisch dokumentierte, veröffentlichte einige Bildbände und Photoratgeber in der DDR. – 13 Aufnahmen verso handschriftlich bezeichnet, davon 7 mit Atelierstempel bzw. Aufkleber, teils unter Nennung von Ausstellungen: 6. bifota, Berliner internationale Fotoausstellung 1974, VII. Deutsche Fotoschau etc. – Beigegeben: Ders. Ein PW sieht Amerika. Abphotographiertes Typoskript. 119 Bl. 20 x 14,5 cm. Lose Blätter. – Es handelt sich wohl um ein unveröffentlichtes Manuskript Dreizners. Wahrscheinlich inkomplett, da der Text auf der letzten Seite im Satz abbricht. – Gut erhalten.

Lot 1130 Künstlerphotographie – Hajek-Halke, Heinz
Ohne Titel. Lichtgraphik. Original-Photographie. Vintage. Silbergelatine. Verso signiert und wohl von fremder Hand in Bleistift datiert. 1965. Format: 40 x 30 cm. [#]
Zuschlag 400 €
Schöne Lichtgraphik des deutschen Photographen Heinz Hajek-Halke (1898-1983). – Unterer und oberer Rand leicht wellig, sonst sehr gut erhalten.

Lot 1131 Künstlerphotographie – Hajek-Halke, Heinz
Photoalbum zu Leben und Werk von Hajek-Halke. Mit 28 Original-Photographien. Teils Vintages, teils spätere Abzüge. Silbergelatine, C-Prints und Polaroids. Um 1970-84. 30 x 25 cm.
Zuschlag 480 €
Aus dem Nachlass der Galerie Werner Kunze Berlin (1984 geschlossen). Zeigt den Photographen, meist in seiner späten Berliner Zeit, in der Galerie sowie mit Kollegen und Freunden (Helmut Newton, Genia Rubin). Zwei Neuabzüge dokumentieren alte Arbeiten, die Polas (sieben Stück, eines mit eigenhändiger Unterschrift von Hajek-Halke) zeigen u.a. Hajek-Halke und Genia Rubin, lt. Bleistiftnotiz (Handschrift Werner Kunze ?) unter zwei Aufnahmen wurden diese zwei Aufnahmen von Hajek-Halke gemacht. – Beigegeben: Plakat zur Hajek-Halke-Ausstellung in der Galerie Kunze 1978. Offset nach Photomontage. Druck vor der Schrift. Eins von 100 nummerierten und vom Künstler signierten Exemplaren. – Insgesamt gut erhalten.

Lot 1132 Künstlerphotographie – Klemm, Barbara
Öffnung des Brandenburger Tors, Berlin 1989. Original-Photographie. Silbergelatine. Verso signiert, betitelt und datiert. 1989/1999. Abzug: 22 x 29 cm. Papier: 22,8 x 29,6 cm.
Nachverkaufspreis 400 €
Sehr schönes Motiv der berühmten, im November 1989 entstandenen Serie zum Mauerfall. – Verso mit eigenhändiger Widmung der ehemaligen FAZ-Redaktionsphotographin, mit Bleistift signiert und datiert “August 1999″ sowie betitelt und datiert “Öffnung des Brandenburger Tors, Berlin 1989″ und Copyright-Stempel. – In der oberen linken Ecke schwach fleckig, sonst sehr gut erhalten.

Lot 1133 Künstlerphotographie – Klemm, Barbara
Porträt Dorothea Loehr. Original-Photographie. Vintage. Silbergelatine. Verso mit montiertem Etikett mit Copyright-Stempel der Photographin. Format: 22 x 30,5 cm.
Nachverkaufspreis 200 €
Das Photo zeigt die Frankfurter Galeristin Dorothea Loehr. – Leichte Schichtschäden, gering knickspurig. – Dabei: I. Eggert, Mara. Dorothea Loehr in ihrer Galerie. Original-Photographie. Vintage. Silbergelatine. Verso mit Copyright-Stempel der Photographin. Format: 17,5 x 23,5 cm. – Leicht wellig und knickspurig. – II. Dorothea Loehr und zwei weitere Personen. Zwei Abzüge des gleichen Motivs. Original-Photographien. 24 x 24 cm bzw. 30 x 24 cm. – Ohne Hinweis auf den Photographen. – Leicht knickspurig.

Lot 1134 Künstlerphotographie – Krull, Germaine
Kurt Eisner. Lichtdruck nach der Original-Photographie. München, Hubertus-Verlag, um 1919. 40 x 31 cm.
Nachverkaufspreis 240 €
Das berühmte Porträt aus der Frühzeit der Photographin in einem großformatigen Edeldruck. Unter dem Bild faksimilierte Unterschrift des Dargestellten. – Beigegeben: Dass. als original-photographische Postkarte, aber mit einkopiertem Namenszug von Heinrich Hoffmann als Verleger. Die Krull musste 1920 aus politischen Gründen Bayern verlassen – vielleicht hat ihr Hoffmann das Motiv gestohlen? – Ungelaufen, gering bestoßen und gebräunt, recht gut.

Lot 1136 Künstlerphotographie – Man Ray
Sammlung von 4 Original-Photographien auf Barytpapier von Agfa. Verso mit den Stempeln “Copie d’une épreuve originale/© ADAGP Man Ray Trust” sowie “einmalige Auflage für die griffelkunst 1991″. [#]
Zuschlag 550 €
Vorhanden: I. DADA-Gruppe. 1922/1991. Abzug: 18 x 24,5 cm. – II. Palais de quatre heures. 1932/1991. Abzug: 26 x 20 cm. – III. Juliet. 1932/1991. Abzug: 26,5 x 20,5 cm. -IV. Retour à la raison. 1923/1991. Abzug: 27 x 19,5 cm. – Papier leicht gewellt, insgesamt sehr gut erhalten.

Lot 1137 Künstlerphotographie – Meister, Ulrich
Zeichnungen. Scherenschnitte. Objekte. Polaroids. Katalog zur Ausstellung im Lenbachhaus München. Mit teils farbigen Abbildungen sowie einem montierten Original-Polaroid. München, Lenbachhaus, 1998. 24 Bl. 14,5 x 10,5 cm. Original-Pappband.
Nachverkaufspreis 240 €
Auf dem ersten Blatt vom Künstler eigenhändig signiert, datiert und 1/20 nummeriert (obwohl es laut Colophon 40 Exemplare der VA mit Pola geben müsste ?!). – Frisches Exemplar.

Lot 1138 Künstlerphotographie – Moholy-Nagy, Laszló
4 Original-Photographien. Neuabzüge für die Griffelkunst, 1994-95. Format: 20 x 20 cm. Blattgröße: 40 x 30 cm. [#]
Zuschlag 400 €
Verso mit Stempel der Griffelkunst und Monogramm der Tochter. – Vorhanden die Motive: Ascona, La Sarraz (2) und Skandinavien. – Sehr gut erhalten.

Lot 1139 Künstlerphotographie – Schwarz, Robert
Nu visitant une exposition “L’origine du monde” de Gustave Courbet, Musée d’Orsay Paris le 5/04/2015. Original-Photographie. Vintage. C-Print auf Dipondplatte. Verso betitelt und signiert. 2015. Format: 39 x 39 cm. Unter Glas gerahmt.
Zuschlag 750 €
Bekanntes Motiv des französischen Photographen Robert Schwarz. – Tadelloses Exemplar.

Lot 1140 Künstlerphotographie – Strömholm, Christer
Ohne Titel. Original-Photographie. Vintage. Silbergelatine. Format: 24 x 18 cm. [#]
Nachverkaufspreis 300 €
Verso mit Copyrightstempel des Photographen. – Sehr gut erhalten.

Lot 1141 Künstlerphotographie – Windstosser, Ludwig
Zwei Original-Photographien. Vintages. Silbergelatine. Um 1960. Format: 23,5 x 17,5 cm. [#]
Nachverkaufspreis 300 €
Vorhanden: I. Robert Müser-Zeche. Verso mit Studiostempel und handschriftlich betitelt. – Betitelung gering durchschlagend, sonst sehr gut erhalten. – II. Blick über Wäsche und Fördertürme der Pattbergschächte in Rhein bei Repelen. Verso mit Studiostempel und montiertem Titelschild. – Sehr gut erhalten.

Lot 1142 Künstlerphotographie – Windstosser, Ludwig
Zwei Original-Photographien. Vintages. Silbergelatine. Um 1960. Format: 23 x 18 cm. [#]
Nachverkaufspreis 300 €
Vorhanden: I. Zeche-Walsum. Verso mit Studiostempel und Stempel “Aus dem Bildarchiv der Ruhrkohle-Verkauf GmbH Essen” sowie mit montiertem Titelschild. – Sehr gut erhalten. – II. Karolinenglück Bochum. Verso mit Studiostempel und handschriftlich betitelt. – Betitelung gering durchschlagend, sonst sehr gut erhalten.

Lot 1143 Künstlerphotographie – Windstosser, Ludwig
Zwei Original_Photographien. Vintages. Silbergelatine. Um 1960. Format: 24 x 17,5 cm. [#]
Zuschlag 300 €
Vorhanden: I. Zentrum Wattenscheid. Verso mit Studiostempel und handschriftlich betitelt. – Rechter Rand mit Knickspur, Betitelung gering durchschlagend, minimale Schichtschäden. – II. Friedrich-Heine-Zeche, Kamp Lintfort. Verso mit Studiostempel und Stempel “Aus dem Bildarchiv der Ruhrkohle-Verkauf GmbH Essen” sowie handschriftlich betitelt. – Betitelung gering durchschlagend, minimale Schichtschäden.

Lot 1144 Künstlerphotographie – Wolff, Paul
Vier Original-Photographien. Vintages. Silbergelatine. Frankfurt, um 1938. [#]
Zuschlag 240 €
Format ca. 17 x 23 cm. Verso mit Photographenstempel (Frankfurter Adresse.) Zeigt eine Dame am Volant, beim Essen, beim Wassertreten. – Gering bestoßen und gewellt, vereinzelt kleine Schichtschäden, sonst ordentlich.

Lot 1145 Künstlerphotographie – Zeus (das ist: Christophe Aghirre Schwarz)
Ohne Titel. Original-Photographie aus der Serie “Urban Shadows”. Vintage. C-Print auf Aluminium. Verso signiert und datiert “London 2000″. Format: 36 x 24 cm. Gerahmt.
Nachverkaufspreis 300 €
Abgebildet in: “The Great Graffiti”, S. 28, Seoul 2016 und in “Zeus. The true Story”, London 2007. – Das Photo stammt aus der Serie “Urban shadows” des französischen Graffiti- und Streetart-Künstlers Zeus. – Aluminiumplatte verso etwas kratzspurig, sonst sehr gut erhalten.

Lot 1146 Photobücher – Baumgarten, Lothar
Carbon. Bildband anlässlich der Ausstellung im “Museum of Contemporary Art, Los Angeles”. Bildband mit separatem, eingestecktem Textheft. Mit zahlreichen photographischen Abbildungen. Los Angeles, Museum of Contemporary Art, 1991. 142 S., 1 Bl.; 30 S. 31,5 x 39 cm und 28 x 21 cm (Textheft). Original-Leinwand mit farbigem Original-Umschlag bzw. Original-Broschur (Textheft).
Nachverkaufspreis 400 €
Eins von 1750 Exmplaren, Druckvermerk hier von Baumgarten sowohl im Bildband und im Textheft signiert. – Lothar Baumgarten studierte an der Staatlichen Akademie für bildende Künste Karlsruhe und an der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf und war dort Schüler von Joseph Beuys, dessen anthroposophische Ideen auch seine Arbeit prägen. Der Bildband bietet eine Auswahl aus den tausenden Photographien, die während einer monatelangen Reise durch die USA entstanden. Sie dokumentieren das dortige Eisenbahnnetz, das unmittelbar mit der Kolonialisierung des amerikanischen Kontinents verbunden ist. – Tadelloses Exemplar.

Lot 1147 Photobücher – Becher, Bernhard und Hilla
Anonyme Skulpturen. Eine Typologie technischer Bauten. Mit 194 photographischen Tafeln. Düsseldorf, Art-Press, 1970. 5 Bl. 28,5 x 23 cm. Original-Leinwand mit illustriertem Original-Umschlag (dieser mit minimalen Randläsuren und gering angestaubt). [*]
Zuschlag 550 €
Erste Ausgabe (parallel zur New Yorker Ausgabe) des ersten Werkes der beiden Photographen. – Text in Deutsch, Englisch und Französisch. – Gutes Exemplar.

Lot 1148 Photobücher
Berlin. Andruckmuster für den Bildteil des Sonderheftes 14/1934 der Zeitschrift “Querschnitt”. Einseitig bedruckte Doppelblätter. Ohne Druckvermerk. Berlin, 1934. 25 x 19 cm. Lose Lagen (etwas knickspurig und angestaubt).
Zuschlag 200 €
Im Rand finden sich meist gedruckte Legenden mit Angabe von Photograph oder Agentur (Prager, Hansa Luftbild, Umbo, Seidenstücker, Atlantic, Weller u.a.). Die meisten Bilder lassen sich dem genannten Exemplar der Zeitschrift zuordnen, manche Bilder wurden dort aber nicht abgedruckt, evtl. diente das Andruckmuster der Redaktion zur Auswahl der Bilder für mehrere Hefte. – Unpaginiert, evtl. fehlen Seiten, insgesamt gut.

Lot 1149 Photobücher – Cendrars, Blaise
La Banlieue de Paris. Mit 130 Heliogravüren nach Photographien von Robert Doisneau. Paris, P. Seghers, 1949. 135 S., 2 Bl. 24 x 18 cm. Original-Pappband mit illustriertem Original-Schutzumschlag (Schutzumschlag etwas berieben und knickspurig, Rücken mit kleinen hinterlegten Fehlstellen, leicht fleckig). [#]
Zuschlag 240 €
Erste Ausgabe. – Roth 132f – Misselbeck 73. – Das Erstlingswerks von Robert Doisneau (1912-1994). – Sehr gut erhalten und sauber.

Lot 1150 Photobücher – Gauthier, Lucien
Tahiti. Texte e photographies. Paris, Librairie des art decoratifs / Calavas, 1933. 16 Seiten, 64 Tafeln. 18,5 x 13,5 cm. Illustrierte Original-Broschur (bestoßen, Kanten berieben). [#]
Nachverkaufspreis 300 €
Variétés 1 – Erste Ausgabe des seltenen Bildbandes. Innen sauber, insgesamt recht gut.

Lot 1151 Photobücher – Piller, Peter
Archiv Peter Piller: Zeitung. Mit 1 Original-Inkjet-Print sowie zahlreichen, teils farbigen Abbildungen. Zürich, Christoph Keller Editions, 2007. 384 S. 28,5 x 29,5 cm. Original-Pappband mit Original-Umschlag.
Nachverkaufspreis 160 €
Eins von 30 nummerierten Exemplaren der Vorzugsausgabe mit dem signierten, beiliegenden Inkjet-Print von einem der verwendeten Photos. – “Peter Piller arbeitete von 1994 bis 2005 zum Broterwerb als Belegkontrolleur in einer großen Hamburger Medienagentur, verantwortlich für die tägliche Auswertung und Archivierung von über 150 Regionalzeitungen. Diese Tätikgeit war Anlass und Ausgangspunkt für Pillers künstlerische Arbeit, das ‘Archiv Peter Piller’. In einer subjektiven Systematik von ca. 80 Sammelgebieten wurden die Zeitungsphotos klassifiziert und einer eigenen, künstlerischen Typologie des Bildjournalismus zugeordnet, die das Grotesk-Alltägliche unserer Nachrichtenkultur … anschaulich verwaltet” (aus dem Vorwort). – Tadelloses Exemplar.