Nosbüsch & Stucke Logo

Lot 928 Blakey, Roy
Black and White. Original-Photographie. Vintage. Silbergelatine. Um 1980. 35 x 28 cm.
Zuschlag 250 €
Verso mit Studiostempel und Marginalien. – Blakey publizierte 1972 “HE”, den ersten US-amerikanischen Bildband, der ausschließlich dem männlichen Akt gewidmet war. – Ecken gering bestoßen und dezent knickspurig, sonst gut.

Lot 929 Collingnon, Klaus
Sammlung von 7 Original-Photographien mit frühen Theater-Aufnahmen von Klaus Kinski. Vintage. Silbergelatine. Verso mit Photographen-Stempel. Um 1948. Formate: 20,5 x 18 cm bis 22,5 x 18 cm.
Nachverkaufspreis 160 €
Schöne Sammlung mit frühen Photos von einer Theateraufführung mit Klaus Kinski. – Klaus Collignon war Kameramann, Photograph und Kriegsberichterstatter und war mit Ilse Collignon (auch: Ilse Margarete Riefenstahl), der Schwägerin von Leni Riefenstahl verheiratet. – Sehr gut erhalten. – Dabei: Klaus Kinski. Szenenphoto aus “Geliebte Corinna” von 1956. Format: 13 x 17,5 cm. – Sehr gut erhalten.

Lot 930 Florschütz, Thomas
Ohne Titel (Palast 56). Original-Photographie. C-Print. Verso signiert und nummeriert. Exemplar: 10 (von 30). 2006. Format: 61 x 83,5 cm.
Zuschlag 400 €
Der deutsche Photograph und Künstler Thomas Florschütz wurde mit seinen “Körperbildern” bekannt und erhielt 1987 dafür den 1. Preis für junge europäische Photographen in Frankfurt am Main. Seit 2007 ist Florschütz Mitglied der Akademie der Künste, Berlin, Sektion Bildende Kunst. – Sehr gutes Exemplar.

Lot 931 Freund, Gisèle
James Joyce mit Adrienne Monnier und Sylvia Beach in der Buchhandlung Shakespeare & Co. Paris. 1938. Original-Photographie. Silbergelatine. Späterer Abzug. Signiert unten rechts mit schwarzem Filzstift. Im Bildbereich unten rechts mit Prägestempel der Photographin. Verso mit Copyright-Stempel von Gisèle Freund. Bildgröße: 23 x 30 cm. Blattgröße: 29,3 x 38,8 cm.
Zuschlag 1000 €
Ikonische Aufnahme von Sylvia Beach in ihrer Buchhandlung Shakespeare & Company in der Rue de l’Odéon, die gegenüber der literarischen Buchhandlung ihrer Lebensgefährtin Adrienne Monnier lag. Erste Berühmtheit erlangte Sylvia Beach, als sie 1922 James Joyce’ Roman “Ulysses” veröffentlichte, nachdem der Autor erfolglos versucht hatte, das Buch in einem englischsprachigen Land zu publizieren. – Mit Photoecken unter Passepartout montiert, untere rechte Ecke mit Knickspur.

Lot 932 Freund, Gisèle
Jean-Paul Sartre und Simone de Beauvoir bei der Arbeit, Boulevard Raspail 222, Paris. 1964. Original-Photographie. Silbergelatine. Späterer Abzug. Signiert unten rechts mit schwarzem Filzstift. Verso mit handschriftlichem Copyright-Vermerk “Gisèle FREUND”. Bildgröße: 20,5 x 30,5 cm. Blattgröße: 30,5 x 40,5 cm.
Nachverkaufspreis 1000 €
Schöne Momentaufnahme der Arbeitsteilung des berühmtesten französischen Intellektuellen-Paares: Die Feministin macht Notizen, der Existentialist raucht, liest Zeitung und sammelt Quittungen. – Das Bild entstand wohl kurz nachdem Sartre wegen der Ablehnung des Nobelpreises für Literatur: “Weil ich nicht einsehe, warum 50 alte Herren, die schlechte Bücher schreiben, mich auszeichnen sollten” von der französischen Presse stark angegriffen wurde. – Mit Photoecken unter Passepartout montiert. – Tadellos.

Lot 933 Galdi, Vincenzo
Ohne Titel (Paar). Original-Photographie. Vintage. Albuminabzug. Um 1910. Ca. 16 x 22 cm.
Nachverkaufspreis 600 €
Mit einkopierter Bildnummer 231, diese verso nochmals in Bleistift wiederholt. Das Motiv ist auch mit Stempel von Galdi bekannt. Typische Aufnahme des Photographen, stilistisch von seinem Mentor Plüschow beeinflusst. – Etwas gewellt, dezent knickspurig, sonst gut.

Lot 934 Gloeden, Wilhelm von
Knabe mit Turban im Kreuzgang von Monreale, Palermo. Original-Photographie. Vintage. Silbergelatine. Getont. 1925. 27,5 x 37 cm.
Nachverkaufspreis 1500 €
Bildnummer 134, links oben von Gloeden signiert, datiert und bezeichnet, verso nochmals von anderer Hand bezeichnet und mit Bildnummer versehen. Schönes großformatiges Photo. – Abzug etwas blass, teils tabakfleckig, am unteren Rand gebräunt, sonst ordentlich.

Lot 935 Gloeden, Wilhelm von
Pietro. Und: Addio a Napoli. Zwei Original-Photographien. Vintages. Albuminabzüge. Um 1900. Ca. 22 x 17 cm.
Zuschlag 1200 €
Verso mit Studiostempel (Ortsangabe Taormina in einem Fall nachträglich ausradiert) und handschriftlicher Bildnummer 418 und 434. – Etwas knickspurig und fleckig, ordentlich.

Lot 936 Gruber, Bettina
Samson. Laserphoto-Print auf Kodak Professional. Verso signiert, betitelt, datiert und nummeriert. Exemplar: 3/20. 1999. Format: 40 x 30 cm. Unter Passepartout montiert. [#]
Nachverkaufspreis 160 €
Verso handschriftlich bezeichnet: “Jahresgabe des Vereins Freunde der artothek Köln e.V.” – Sehr gut erhalten.

Lot 937 Haas, Robert
Albert Einstein. Princeton. Original-Photographie. Vintage. Bromsilbergelatineabzug. Verso signiert und datiert. 1945. Format: 25,5 x 20 cm.
Zuschlag 340 €
Bekannte Photographie des österreichischen Graphikers und Photojournalisten Robert Samuel Haas (1898-1997), der 1939 in die USA emigrierte und dort in den 1940er und 1950er Jahren u.a. zahlreiche Porträtaufnahmen machte. – Sehr gut erhalten.

Lot 938 Haas, Robert
Arturo Toscanini. 2 Original-Photographien. Vintages. Bromsilbergelatineabzüge. Verso signiert und datiert. 1945. Format: 25,5 x 20 cm.
Nachverkaufspreis 300 €
Zwei Porträtaufnahmen des berühmten Dirigenten A. Toscanini von dem österreichischen Graphiker und Photojournalisten Robert Samuel Haas (1898-1997), der 1939 in die USA emigrierte und dort in den 1940er und 1950er Jahren u.a. zahlreiche Porträtaufnahmen machte. – Sehr gut erhalten. – Dabei: Schiff, Hans (?). Arturo Toscanini. Original-Photographie. Vintage. Bromsilbergelatineabzug. Unten von Toscanini signiert. Um 1950. Format: 14 x 11 cm. Blattgröße: 17,5 x 13 cm. – Leicht randknickspurig und minimal fleckig.

Lot 939 Hausmann, Raoul
Mechanischer Kopf (Der Geist unserer Zeit). Original-Photographie. Silbergelatine. 1919/20. Neuabzug von 2002. Hamburg, Griffelkunst, 2002. Format: 29,3 x 20 cm. Blattgröße: 40 x 30 cm.
Nachverkaufspreis 200 €
Verso typographisch bezeichnet. – Minimal knickspurig, sonst sehr gut erhalten.

Lot 940 Horn, Rebecca
Beethoven Violin Concerto in N.Y. (Aus: Beethoven 2000 … Diesen Kuss der ganzen Welt). C-Print auf Kodak Professional. Rechts unten signiert. Unten mittig betitelt. Links unten bezeichnet: “AP 12”. 2000. Blattgröße: 60 x 80 cm.
Zuschlag 480 €
Sehr gut erhalten.

Lot 941 Horst P. Horst (das ist: Horst Paul Albert Bohrmann)
Edith Sitwell (1948). Original-Photographie. Späterer Abzug um 1970. Silbergelatine. Ca. 50,5 x 40,5 cm.
Zuschlag 1800 €
Signiert mit Bleistift unten rechts im weißen Rand. Verso mit Copyright-Stempel. – Gering bestoßen, minimal gewellt, insgesamt gut.

Lot 942 Horst P. Horst (das ist: Horst Paul Albert Bohrmann)
Gertrude Stein mit Horst P. Horst, Paris. Original-Photographie. Späterer Abzug auf Barytpapier. Ca. 50,5 x 40,5 cm.
Nachverkaufspreis 3000 €
Unter der Darstellung mit Signatur von Horst, verso mit Studiostempel und von anderer Hand Marginalie. – Ecken nur gering bestoßen, gut erhalten.

Lot 943 Horst P. Horst (das ist: Horst Paul Albert Bohrmann)
Houdon Still Life. Original-Photographie. Silbergelatine. Signiert mit Bleistift unten rechts im weißen Rand. Verso mit Copyright-Stempel von “Horst”. Paris, 1937. Späterer Abzug. Bildgröße: 40,7 x 33 cm. Blattgröße: 50,5 x 40,5 cm.
Nachverkaufspreis 2500 €
Martin Kazmaier, Horst. Sixty Years of Photography, New York, Universe, 1996, S. 32. – Der Abzug stammt aus der Sammlung des Künstlers. – Verso oben rechts mit rotem Stift nummeriert “78”. – Unten rechts im weißen Rand etwas knickspurig sowie mit einer schwachen Knickspur im unteren zentralen Bildbereich.

Lot 944 Klein, Astrid
Sammlung von 10 Photoarbeiten. Jeweils signiert, teils datiert. 1982-1988. Formate von 40,2 x 26,8 cm bis 43,5 x 61 cm. [#]
Zuschlag 360 €
Griffelkunst 228, B 4-6, 241, A 1-6 und 250 B 1. – Vorhanden sind die Arbeiten: Figur = Phantasiebereinigung; Köpfe = Wiederherstellung; Helikopter = Doppelte Zeit; Entscheidungsträger, Blatt 1-6; Cmeptb. – Teils mit kleiner Eckknickspur, sonst gut erhalten.

Lot 945 Larsson, Bernhard
Helene Weigel. Und: Konrad Adenauer. 2 Original-Photographien. Silbergelatine. Neuabzug. Verso signiert. Hamburg, Griffelkunst, 2000/2001. Blattgröße: 40,5 x 30 cm.
Zuschlag 160 €
Griffelkunst E 335 und E 356. – Sehr gut erhalten.

Lot 946 Lebeck, Robert
Friedensreich Hundertwassser in Venedig 1983. Original-Photographie. Etwas späterer Abzug. Silbergelatine. 28,5 x 39,5 cm.
Zuschlag 280 €
Verso mit Aufkleber von Lebeck, seiner Signatur und handschriftlichem Titel. – Gut erhalten.

Lot 947 Lebeck, Robert
Woody Allen, New York 1974. Original-Photographie. Späterer Abzug. Silbergelatine. 28 x 38 cm.
Zuschlag 300 €
Verso mit Aufkleber von Lebeck, seiner Signatur und handschriftlichem Titel. – Gering gewellt, sonst gut erhalten.

Lot 948 Lohr, Max
Gotischer Pfeiler. Original-Photographie. Vintage. Silbergelatine. 1930. Format: 39,5 x 28,5 cm. Auf Karton montiert.
Zuschlag 200 €
Links unten betitelt. – Verso mit Etikett der Verbandsaussstellung in Nürnberg 1930. – Trägerkarton leicht fleckig und etwas knickspurig.

Lot 949
Männerpaar in dezentem Körperkontakt. Original-Photographie. Vintage. Ferrotypie. Um 1880. 9 x 5,5 cm. Gesteckt in Papiertasche der Zeit (Tasche etwas fleckig und partiell verfärbt). [#]
Nachverkaufspreis 200 €
Ferrotypien waren typisch für Porträts, die auf Jahrmärkten aufgenommen wurden, also einem Ort, der größere Freiheiten bot als in der “normalen” Gesellschaft möglich war. Laut wohl zeitgenössischer Aufschrift sind die zwei Porträtierten, hier zivil gewandeten, Leutnant Karl Kühnberg und Leutnant Conrad Weißenwolff, beides Namen, die im alten österreichischen Adel vorkommen. – Platte an den Kanten dezent geknickt, nur kleine Schichtschäden, insgesamt recht gut.

Lot 950 Man Ray
Edition Unida. Mappe mit Materialien und zahlreichen Original-Photographien zu den Man Ray-Editionen von Unida, darunter drei Stücke mit Original-Signatur von Man Ray. Den Haag, um 1970-74. Unterschiedliche Materialien und Formate.
Zuschlag 2000 €
Die Sammlung stammt aus dem Bestand der Edition Unida und beinhaltet interne Materialien. Vorhanden sind u.a.: I. 28 Original-Photographien zu “Mr. und Mrs. Woodman” von 1970. Vintages. Silbergelatine. Acht verschiedene Motive aus der Mappe, teils mehrfach und in unterschiedlichen Formaten abgezogen. 15 x 11 bis 17,5 x 13 cm. Verso jeweils gestempelt “epreuve originale Man Ray”. – II. Original-Photographie von Dick Wolters. Vintage. Silbergelatine. 1970. 24 x 18 cm. Verso mit Atelierstempel. Zeigt das Holzfiguren-Pärchen vor einer Mappe der Woodman-Edition. – III. Vier Blatt mit Einleitung und Colophon aus Nummer XI der Woodman-Mappe. Gehörig zu einem von XV Mitarbeiterexemplaren, mit eigenhändiger Signatur von Man Ray im Colophon. – IV. Hommage à Sade. Bronze with leaded colored glass. Original-Photographie des Objekts von Man Ray. Vintage. Silbergelatine. 25 x 20 cm. Photograph Tom Dargis. Verso mit seinem Studiostempel und bezeichnet Nummer 7 von 9 der Edition “E.A.”, mit eigenhändiger Signatur von Man Ray. – V. Le torse tournant. Original-Photographie des Objekts von Man Ray. Vintage. Silbergelatine. 25 x 20 cm. Name des Photographen verso gelöscht (Tom Dargis?). Verso bezeichnet Nummer 5 von 9 der Edition “E.A.”, mit eigenhändiger Signatur von Man Ray. – VI. La main d’argent. Original-Photographie des Objekts von Man Ray. Vintage. Silbergelatine. 25 x 20 cm. Verso gelöschte Stempel. Nummer 2 (ausgestrichen und durch 3 ersetzt) der Edition. Unsigniert. – Weitere unsignierte Original-Photos. Negative, Preislisten etc. – Nur ganz kleine Altersspuren, insgesamt gut.

Lot 951 Man Ray
Miscellaneous. Mappe mit ca. 40 Stück Materialien zu Man Ray bzw. Man Ray-Ausstellungen sowie 34 Original-Photographien bzw. zugehörigen Negativen. Um 1960-1980. Unterschiedliche Papiere und Formate (nur kleiner Gebrauchsspuren).
Zuschlag 800 €
Aus dem Bestand der Edition Unida, Den Haag, die in den 1970ern diverse Arbeiten des Künstlers (u.a. “Mr. und Mrs. Woodman”) herausbrachten. Vorhanden sind Zeitungsausschnitte, kleinere Ausstellungsbroschüren und Kataloge, Einladungskarten etc. Die 34 Photos (bis zu 8 x 8 cm, darunter wenige Doubletten) resp. Negative reproduzieren ältere Zeichungen bzw. Bilder von Man Ray aus der Zeit vor 1970. – Nur geringe Altersspuren, insgesamt gut.

Lot 952 Mau, Leonore
Jean Genet. 2 Original-Photographien. Vintages. Silbergelatine. 1975. Format: 29,5 x 24 cm bzw. 26,2 x 21,7 cm.
Nachverkaufspreis 240 €
Beide Photos verso signiert und mit zwei Photographenstempeln sowie datiert: Paris 1975. – Die Photos entstanden anlässlich des Interviews von Hubert Fichte mit Jean Genet am 19.12.1975 im Pariser Hotel Scandinavia. – Mit Randknickspuren, etwas wellig.

Lot 953 Maywald, Willy
Jean Cocteau 1958. Original-Photographie. Späterer Abzug. Silbergelatine. 38,5 x 31 cm.
Nachverkaufspreis 350 €
Verso mit Studiostempel, von Maywald eigenhändig signiert und bezeichnet. – Partiell gering gewellt und knickspurig, sonst gut.

Lot 954 Maywald, Willy
Jean Marais 1957. Original-Photographie. Späterer Abzug. Silbergelatine. 40 x 29 cm.
Nachverkaufspreis 350 €
Verso mit Studiostempel, von Maywald eigenhändig signiert und bezeichnet. – Partiell gering gewellt und knickspurig, verso kleine Spuren alter Montage, sonst gut.

Lot 955 Moholy-Nagy, Laszló
Licht-Raum-Modulator (1930). Original-Photographie. Silbergelatine. Hamburg, Edition Griffelkunst, 2005. Format: 40 x 30,5 cm. Blattgröße: 30,5 x 24 cm.
Zuschlag 320 €
Verso mit Druckvermerk der Edition Griffelkunst. Hergestellt vom Original-Negativ aus dem Nachlass bei Hattula Moholy-Nagy. – Tadelloses Exemplar.

Lot 956 Plüschow, Wilhelm
Ohne Titel. (Knabe in der Villa Vettii, Pompei). Original-Photographie. Vintage. Albuminabzug. Aufnahme vor 1898. Ca. 22 x 16,5 cm.
Nachverkaufspreis 1500 €
Aufnahmen aus der Serie erschienen 1898 im US-amerikanischen Magazin Scribner’s. Typische Arbeit des Künstlers, verso mit alter handschriftlicher Legende und Bildnummer. Neu irrig zugesetzt “W. v. Gloeden”. Das Modell ist tatsächlich auch öfter auf Gloeden-Photos zu sehen. – Etwas knickspurig, braunfleckig, insgesamt recht gut.

Lot 957 Plüschow, Wilhelm
Weiblicher Akt mit Blütenkranz. Original-Photographie. Vintage. Albuminabzug. Aufnahme um 1900. Ca. 22,5 x 16,5 cm.
Nachverkaufspreis 600 €
Verso mit Plüschows römischem Stempel und Bildnummer 7179 (online wird die Nummer als 7174 gelesen, was wir nicht nachvollziehen können). – Etwas knickspurig, braunfleckig, insgesamt recht gut.

Lot 958 Renger-Patzsch, Albert
Mbuya – Maske der West-Pende. Original-Photographie. Silbergelatine. Verso nummeriert. Exemplar: 15/30. 1930. Späterer Abzug. Essen, Kunstring Folkwang, 1997. Format: 24,5 x 18,7 cm. Blattgröße: 30 x 25 cm.
Nachverkaufspreis 160 €
Verso typographisch bezeichnet. – Abzug vom Original-Glasnegativ. – Sehr gut erhalten.

Lot 959 Rodger, George
Kämpfer der Kao-Nyaro (Nuba, Kordofan, Südsudan, 1949). Original-Photographie. Späterer Abzug um 1990. Silbergelatine. Ca. 50 x 40 cm.
Nachverkaufspreis 2500 €
Verso mit eigenhändiger Signatur und Bezeichnung. – G. Rodger, Humanity and inhumanity, S. 211 (Abbildung). – Der britische Photograph George Rodger (1908-1995) gründete 1947 zusammen mit Robert Capa, Henri Cartier-Bresson und David Seymour die Photoagentur Magnum Photos. In den Jahren 1948-1950 lebte er eine Zeit lang in den Nuba-Bergen bei den Nuba und dokumentierte ihre Lebensweise. – Minimal gewellt, gut erhalten.

Lot 960 Rodger, George
Sieger des Ringkampfes. (Nuba, Kordofan, Südsudan, 1949). Original-Photographie. Späterer Abzug um 1990. Silbergelatine. Ca. 49,5 x 39,5 cm.
Nachverkaufspreis 4000 €
Verso mit eigenhändiger Signatur und Bezeichnung. – G. Rodger, Humanity and inhumanity, S. 208f. (Abbildung). – Minimal gewellt, gut erhalten.

Lot 961 Rubin, Genia
Wallis Simpson, Duchess of Windsor. Zwei Original-Photographien. Vintage. Silbergelatine. Jeweils signiert und nummeriert in den unteren Ecken. Exemplare: 4/5. Um 1945. Abzüge: 1958. Blattgröße: 40,4 x 30,4 cm und 44,7 x 34,7 cm.
Nachverkaufspreis 800 €
Ein Photo (Wallis Simpson im schwarzen Kleid) verso bezeichnet “Duchess of Windsor 1958”. – Der aus Kiew stammende Modephotograph Genia (eigentlich Jewgeni Germanowitsch) Rubin und Wallis Simpson müssen sich kurz nach dem Krieg in Paris begegnet sein, wo Rubin seit 1935 ein eigenes Studio betrieb und Simpson, nachdem sie die Kriegsjahre mit Edward auf den Bahamas verbracht hatte, ab 1945 wieder hauptsächlich lebte. Das Interesse an der Modeikone, die als erste Frau 1936 als “Person of the Year” das Cover des Time Magazines zierte, war auch nach dem Krieg ungebrochen. Und Rubin arbeitete von 1945 bis 1956 eng mit dem englischen Hofphotographen Baron (Stirling Henry Nahum) zusammen: abwechselnd als “fashion guest photographer” in “Baron’s Studios” in London und als Pariser Photokorrespondent für den Daily Express. – Ecken minimal bestoßen, ein Photo verso mit Klebeband unter Passepartout montiert. – Dabei: Derselbe. Modell in schwarzem Kleid mit Pelz und Spiegel. Original-Photographie. Vintage. Silbergelatine. Verso signiert und mit dem roten Copyrightstempel der “Galerie Werner Kunze” versehen. Um 1938. Abzug: 1978. Blattgröße: 16,7 x 11,5 cm. – Etwas fleckig, partiell gebräunt, winzige Fehlstelle an der unteren Kante.

Lot 962 Ruetz, Michael
Windows 1. Original-Photographie. Cibachromeabzug. Verso des Passepartouts mit Etikett, dort signiert, datiert und nummeriert. Exemplar: 15/15-153. 1988. Bildgröße: 48,2 x 60,3 cm. Unter Passepartout montiert.
Nachverkaufspreis 300 €
Aus der Serie “A Library for the Eye”. – Herausgegeben von der Edition Bovine Press, Berlin. – Tadellos.

Lot 963
Sammlung von 18 Original-Photographien. Meist Silbergelatine. Ca. 1860-2006. Formate von 20 x 20 bis 40,5 x 30 cm.
Zuschlag 360 €
Enthält: I. Brill, Fritz. Weißpigmente. Hamburg, Griffelkunst, 2002. – II. Frenzel, Fritz. Essen, Bundesbahn, Schienenstrecke. 1959. – III. Paris, Helga. Ohne Titel. Hamburg, Griffelkunst, 2006. – IV. Mikhailov, Boris. Ohne Titel. Hamburg, Griffelkunst, 2000. – V. Wunderlich, Petra. Ohne Titel. Hamburg, Griffelkunst, 2006. – VI.-VII. Knoefel. Ohne Titel. 2 C-Prints. Hamburg, Griffelkunst, 2002. – VIII. Dahn, Walter. Sommer wie Winter. C-Print. Hamburg, Griffelkunst, 2003. – IX.-X. Tritschler, Alfred. VW-Werk Wolfsburg. 2 Photographien. 1948/49. – XI. Naya, Carlos. Dogenpalast. Albuminabzug. Vintage. Um 1870. – XII.-XVIII. 7 NASA-Photos. Mondlandung Apollo XI. 1969. – Vereinzelt knickspurig bzw. fleckig, insgesamt gut erhalten.

Lot 964 Sander, August
Der Maler Otto Dix. Original-Photographie. Silbergelatine. Neuabzug. 1928/1987. Format: 25,2 x 17 cm. Auf Karton montiert.
Zuschlag 200 €
Griffelkunst 247, C 2. – Sehr gut erhalten.

Lot 965 Sasse, Jörg
TZK Block. Original-Photographie. Vintage. C-Print. Verso signiert, datiert und nummeriert. Exemplar: 18/25. 2008. Format: 16,5 x 24 cm. Blattgröße: 29,5 x 21 cm. Unter Passepartout montiert.
Nachverkaufspreis 200 €
Edition Texte zur Kunst. – Tadellos.

Lot 966 Schneider, Dietmar
Joseph Beuys, rauchend und ohne Hut auf einem Sofa sitzend. Vintage. Bromsilbergelatineabzug. Verso mit eigenhändiger Widmung: “Dir lieber Ernst, für viele, schöne gemeinsame Stunden. Sept. 1978. Dein Dietmar” sowie mit Copyright-Etikett. 1978. Format: 18 x 24 cm. Auf Karton aufgezogen. [#]
Zuschlag 650 €
Seltenes Photo von Beuys ohne Hut, aufgenommen von dem deutschen Photographen Dietmar Schneider, der die Kunstszene in Nordrhein-Westfalen seit den 1960er Jahren photographisch begleitete. Er schuf etwa 90.000 Künstlerporträts, von denen eine Auswahl 2012 in der Kölner Agneskirche gezeigt wurde. – Sehr gut erhalten.

Lot 967 Schrammen, Eberhard
5 Photos aus der Serie: “Ein Wanderzirkus ist angekommen”. Original-Photographie. Vintage. Silbergelatine. Um 1926-1929. Formate von 24 x 18 cm bis 30 x 24 cm.
Zuschlag 200 €
Vorhanden sind 2 Tigerphotos und 3 Eisbärenphotos. – Philipp Eberhard Schrammen (1886-1947) war ein Maler, Graphiker, Photograph und Designer. Er war 1919 einer der ersten Studenten am Bauhaus, wo er zunächst Architektur und später bei Lyonel Feininger in der Druckerei sowie in der Bühnenwerkstatt von Lothar Schreyer studierte. Er gab 1919 auch die erste Ausgabe der Bauhaus-Zeitschrift “Der Austausch” heraus. – Ein Photo mit Knickspur in der oberen rechten Ecke, teils in den Rändern leicht ausgesilbert.

Lot 968 Seidenstücker, Friedrich
Pfützenspringerin II. (1925). Original-Photographie. Silbergelatine. Späterer Abzug. Verso betitelt, von Jürgen Wilde signiert, datiert und nummeriert. Exemplar: 14/25. 1978. Format: 21 x 15 cm. Blattgröße: 24 x 18 cm. Unter Passepartout montiert.
Zuschlag 350 €
Schöner Abzug in kleiner Auflage. – Sehr gut erhalten.

Lot 969 Shaikhet, Arkady
Komsomolze am Handradsteuer. Balachna Papier Fabrik, 1931. Silbergelatine auf Fiber Base Photopapier. Späterer Abzug vom Original-Negativ aus einer limitierten Edition von 2001. Verso mit einem Aufkleber der “Russian Union of Art Photographers”, gestempelt und nummeriert. Exemplar: 20/25. Bildgröße: 53,5 x 41,7 cm. Blattgröße: 58 x 46 cm.
Zuschlag 500 €
Im Zentrum der 1931 entstandenen, sorgsam komponierten Aufnahme des jungen Kommunisten am Handsteuerrad steht das Zusammenspiel von Mensch und Maschine. – Arkady Shaikhet (auch Arkadij Schaichet, 1898-1959) gilt als einer der Begründer der sowjetischen Photoreportage. Ab 1924 Photoreporter bei der Zeitschrift “Ogonjok”, arbeitete er in den 1930er Jahren vor allem als Bildjournalist für die “U(d)SSR im Bau”. Im zweiten Weltkrieg machte er als Frontkorrespondent für die “Frontowaja illjustrazia” über 10.000 Kriegsphotographien. – Das Negativ für die auf 25 Abzüge limitierte Neuauflage von 2001 stammt aus dem Familienarchiv von An. Shaikhet und Maria Zhotikova-Schaikhet. – Der untere Rand minimal gewellt und verso mit minimalen Klebespuren.

Lot 970 Shaikhet, Arkady
Semen Budenny (Semjon Budjonny). Roter Platz, Moskau, 1927. Silbergelatine auf Fiber Base Photopapier. Späterer Abzug vom Original-Negativ aus einer limitierten Edition von 2001. Verso mit einem Aufkleber der “Russian Union of Art Photographers”, gestempelt und nummeriert. Exemplar: 5/20. Bildgröße: 49 x 35 cm. Blattgröße: 52 x 38,3 cm.
Nachverkaufspreis 500 €
Die Aufnahme zeigt Marschall Semjon Michailowitsch Budjonny (auch: Semen Michajlovic Budennyj, 1883-1973), der sich 1920 während des Polnisch-Sowjetischen Kriegs mit dem aufsteigenden Generalsekretär der KPdSU Josef Stalin anfreundete, der ihm über die Jahrzehnte – trotz mäßiger Erfolge im zweiten Weltkrieg – gewogen blieb. Das Photo entstand in der Zeit als Budjonny Inspekteur der Kavallerietruppen war (1924-1937). – Arkady Shaikhet (auch Arkadij Schaichet, 1898-1959) gilt als einer der Begründer der sowjetischen Photoreportage. Ab 1924 Photoreporter bei der Zeitschrift “Ogonjok”, arbeitete er in den 1930er Jahren vor allem als Bildjournalist für die “U(d)SSR im Bau”. Im zweiten Weltkrieg machte er als Frontkorrespondent für die “Frontowaja illjustrazia” über 10.000 Kriegsphotographien. – Das Negativ für die auf 20 Abzüge limitierte Neuauflage von 2001 stammt aus dem Familienarchiv von An. Shaikhet und Maria Zhotikova-Schaikhet. – Tadellos.

Lot 971 Tidmus, Michael
Decade I-X. Zehn Gelatine Silber Drucke nach Photographien. Alle signiert, datiert und bezeichnet in Bleistift. 1990. 25,5 x 26 cm. Montiert auf Karton. [#]
Zuschlag 300 €
Tidmus war ein amerikanischer Photograph, Aktivist und Blogger in Sachen HIV und LGBT. Diese Serie von Photographien ist collagenhaft komponiert. Im Mittelpunkt steht immer ein männliches Pin-up der 50er Jahre, in einem Arrangement aus Lilien. Diese Pflanze hat sowohl weibliche wie männliche Blüten. Sie stehen hier als Symbol für die Normalität der sexuellen und geschlechtlichen Vielfalt. Schwul-politisch motivierte Kunst in photographischem Ausdruck.

Lot 972 Tobias, Herbert
Dans le Metro (Paris 1952). Original-Photographie. Etwas späterer Abzug. Silbergelatine. 23,5 x 30 cm.
Nachverkaufspreis 300 €
Verso mit altem Namensstempel von Tobias und Bleistiftmarginalien von anderer Hand. Bei Titel und Datierung folgen wir den Angaben der Berlinischen Galerie. – Gering bestoßen, nur kleine Schichtschäden, recht gut.

Lot 973 Tobias, Herbert
Domino (Berlin, Mitte der Fünfziger Jahre). Original-Photographie. Späterer Abzug um 1980. Silbergelatine. 30 x 23,5 cm.
Nachverkaufspreis 500 €
Verso mit Studiostempel von Tobias, handschriftlich von Tobias bezeichnet. – Partiell alt retouchiert, sonst gut erhalten.

Lot 974 Tobias, Herbert
Illumination (Happy Christmas !) Original-Photographie. Vintage. Abzug auf PE-Papier. 1980. Ca. 40 x 30 cm.
Zuschlag 850 €
Vom Künstler unter der Darstellung eigenhändig bezeichnet und monogrammiert, verso mit Studiostempel, abweichendem handschriftlichen Titel “Illumination” und Datierung, nochmals vom Künstler monogrammiert. – Etwas bestoßen und fleckig, unter der Darstellung kleine Stelle mit TippEx tektiert, sonst ordentlich.

Lot 975 Tobias, Herbert
Lazy afternoon. Original-Photographie. Etwas späterer Abzug auf PE-Papier. Um 1980. 39,5 x 29,5 cm.
Nachverkaufspreis 600 €
Verso mit Studiostempel von Tobias, handschriftlich von Tobias bezeichnet. – Gut erhalten.

Lot 976 Tobias, Herbert
Olivenhain. Original-Photographie. Vintage. Silbergelatine. Um 1955. Ca. 30 x 35 cm.
Nachverkaufspreis 250 €
Verso handschriftlich bezeichnet “Herbert Tobias”. – Ecken mit Nadellöchern, etwas gewellt, sonst recht gut.

Lot 977 Tobias, Herbert
Selbstporträt am Fenster (Paris 1952). Original-Photographie. Späterer Abzug. 40 x 29 cm.
Nachverkaufspreis 600 €
Unter der Darstellung mit siebenzeiliger, sehr persönlich gehaltener Widmung: “Für einen haarigen Berliner … Berlin, Traumstadt, Mai 1978 Herbert Tobias”. – Gut erhalten.

Lot 978 Tobias, Herbert
Une clocharde (Begegnung mit einem Geschöpf der Nacht in Paris: eine Bettlerin. 1952). Original-Photographie. Ertwas späterer Abzug. Silbergelatine. 28 x 22 cm.
Nachverkaufspreis 600 €
Verso mit altem Namensstempel von Tobias und eigenhändiger Bildlegende. Datum wohl von anderer Hand zugesetzt. – Gering bestoßen, Ecke rechts oben dezent geknickt, verso fleckig, recht gut.

Lot 979 Tobias, Herbert
Zwielicht (Berlin Koenigsallee 49, 1958). Original-Photographie. Abzug auf PE-Papier (um 1980). 39 x 30 cm.
Nachverkaufspreis 800 €
Verso von anderer Hand bezeichnet und datiert. – Etwas bestoßen, sonst gut.

Lot 980 Umbo (das ist: Otto Umbehr)
Folge von 6 Original-Photographien. Spätere Abzüge. Verso mit Nachlass-Stempel und Nachlass-Signatur. Hamburg, Grifellkunst, 1989. Format: ca. 24 x 16 cm. Blattgröße: 30,5 x 24 cm. [#]
Zuschlag 160 €
Vorhanden die komplette Griffelkunstserie 254, B 1-6: Flüchtlinge, Heimkehr, Aus der Serie: “Ankunft eines Flüchtlingstransports in Hannover”, Heimkehr in Munsterlager, Wir fordern Brot, Trümmer. Die Photos entstanden 1946-1947. – Umbo (1902-1980) gilt neben László Moholy-Nagy als der bedeutendste Photograph des Bauhauses. Er war Bauhaus-Schüler in Weimar von 1921-1923 und wurde dort ästhetisch stark beeinflusst durch die Grundlehre Johannes Ittens. – 1 Ecke mit kleiner Knickspur, sonst gut erhalten.

Lot 981 Wilks, Stephen
Berlin (1999-2000). Folge von 6 Farbphotographien. C-Prints. Alle Arbeiten verso signiert und datiert. Hamburg, Griffelkunst, 2001. Blattgröße: 47,5 x 40 cm.
Zuschlag 330 €
Griffelkunst 302, C 1-6. – Sehr gut erhalten.

Lot 982 Willmann, Manfred
Ohne Titel. 2 Original-Photographien aus der Serie “Schwarz und Gold”. Vintage. Silbergelatine. Beide Photos verso signiert, datiert und mit Künstler-Stempel. 1979/1980. Format: 34,8 x 35 cm bzw. 34,5 x 34 cm. Blattgröße: 50,5 x 40 cm. [#]
Zuschlag 160 €
Sehr gut erhalten.

Lot 983 Wols
Blickwechsel. Frauenporträts aus den 1930er Jahren. Folge von 7 Blatt Original-Photographien auf Photokarton. Spätere Abzüge. Verso mit dem Nachlassdruckvermerk Nachlass Marc Johannès. Mit 4 Bl. Text. Hamburg, Edition Griffelkunst-Vereinigung, 2005. Format: 20,5 x 20 cm (3) bzw. 25 x 19 cm (4). Blattgröße: 30,4 x 24 cm. Lose in Original-Halbleinenmappe. [#]
Zuschlag 330 €
Griffelkunst 320 B 1-7. – Komplette Folge in sehr gutem Zustand.

Lot 984 Wols
Sammlung von 9 Original-Photographien. Neuabzüge. Silbergelatine. 1998-2005. Blattgrößen von 30,5 x 24 cm bis 38 x 29 cm.
Zuschlag 380 €
Vorhanden: I.-VI. Folge von 6 Photographien. – Griffelkunst 290 A 1-6. 1998. – VII. Rückenakt. Griffelkunst E 348. 2001. – VIII. Selbstporträt. Griffelkunst 320 B 3. 2001. – IX. Frauenbildnis. Simone Schiffrin. Griffelkunst 2005. – Sehr gut erhalten.

Lot 985 Zint, Günter
Beatles in Deutschland. Drei Original-Photographien. Neuabzüge. [#]
Zuschlag 200 €
Formate 27 x 20 cm. Verso Stempel mit Copyright- und Photographenangabe. Dabei: drei weitere Fotos der Zeit (zwei Fan-Photos, eines von Lehmann) mit den Beatles in Hamburg. Ebenfalls Neuabzüge. Formate 18 x 24 cm und 20 x 25,5 cm. – Minimal bestoßen, vereinzelt gering knickspurig, sonst gut.

Lot 986 Photobücher – Blossfeldt, Karl
Wundergarten der Natur. Neue Bilddokumente schöner Pflanzenformen. Mit 120 losen Tafeln mit photographischen Abbildungen. Berlin, Verlag für Kunstwissenschaften, 1932. XIII, 1 Bl. (Begleitheft). 32 x 25 cm. Lose in illustrierter Original-Kartonmappe (etwas berieben und leicht fleckig). [#]
Zuschlag 1800 €
Erste Ausgabe des zweiten großen Bildwerkes von Blossfeldt. – Heidtmann 7301. – Hier in der seltenen Ausgabe mit losen Tafeln. – “Blossfeldts Aufnahmen zeigen in starker Vergrösserung pflanzliche Details und organische Formbildungen, die Bezüge zu dekorativen Elementen und ornamentalen Formen der Kunstgeschichte deutlich machen. Diese fotografischen Arbeiten beeinflussten Renger-Patzsch und Finsler” (Mißelbeck S. 25). – Begleitheft leicht fleckig, Tafelränder teils minimal bestoßen.

Lot 987 Photobücher – Gerlach, Martin
Baumstudien. Photographische Natur-Aufnahmen. Zweite verbesserte Auflage. Mit 50 Lichtdrucktafeln nach Photographien. Wien, Gerlach & Schenk, (um 1898). 1 Bl. (Titel). 37 x 29,9 cm. Lose in Original-Leinenmape mit Deckeltitel (angestaubt, lichtrandig und fleckig, Rücken restauriert). [#]
Zuschlag 300 €
Die erste Auflage der Mappe mit den kontrastreichen Kollotypien war 1894 erschienen. – Der Verleger und Photograph Martin Gerlach (1846-1918) war nicht nur als Herausgeber wichtiger Jugendstil-Literatur bedeutend. Die Vorlagenwerke des Wegbereiters der ornamentalen Naturphotographie beeinflussten maßgeblich die Wiener Secessions-Künstler. – Die Groß-, Teil- und Nahaufnahmen von teils ungewöhnlich gewachsenen Bäumen inspirierten vor allem Textil- und Tapetenentwürfe, weshalb das Werk u.a. im Oktoberheft 1898 des “Ver Sacrum” beworben wurde. – Titelblatt insbesondere im oberen Rand stärker gebräunt und mit kurzen Randeinrissen, einige Tafeln mit kleineren Randläsuren und im Rand gebräunt. – Sehr selten.

Lot 988 Photobücher – Moholy-Nagy, Laszló
60 Fotos mit Einleitung von Franz Roh “Mohol-Nagy und die neue Fotografie”. Mit 60 photographischen Abbildungen. Berlin, Klinkhardt & Biermann, 1930. 11 S. 25 x 17,5 cm. Illustrierter Original-Karton (leicht berieben und etwas angestaubt, Rücken mit kleinen Fehlstellen). [#]
Zuschlag 160 €
Fototek 1 – Erste Ausgabe. – Alter Namenseintrag auf Titel, sonst gutes Exemplar.

Lot 989 Photobücher – Mrázková, Daniela
Jan Saudek. Mit 1 signierten und nummerierten Original-Photographie von Jan Saudek sowie zahlreichen photographischen Abbildungen. Prag, Slovart, 2005. 480 S., 4 Bl. 34 x 29 cm. Original-Pappband mit Original-Umschlag in Original-Leinenkassette mit Wellpappenbezug (44 x 50 x 7,5 cm), diese leicht berieben, Umschlag gering kratzspurig.
Zuschlag 450 €
Eins von 50 (GA 200) nummerierten Exemplaren der Vorzugsausgabe mit der beiliegenden signierten und nummerierten Original-Photographie “Life”. Auf dem Titel vom Künstler signiert und nummeriert (Exemplar 157/200), auf dem Photo signiert und nummeriert (Exemplar 17/50). Mit beiliegendem Zertifikat mit Hologramm. – Das Photo im Format: 40 x 31 cm. – Die umfangreichste Monographie über Jan Saudek mit einer Einführung von Daniela Mrázková. – Sehr gut erhalten.

Lot 990 Photobücher – Ruscha, Edward
Every Building on the Sunset Strip. Leporello mit zahlreichen photographischen Abbildungen. Los Angeles, Selbstverlag, 1966 (1971). 2 Bl. (Titel und Copyrightvermerk), 51 Bl. 17,8 x 13,9 (ausgeklappt 17,8 x 736,7 cm). Original-Kartonage mit silbernem Rücken- und Deckeltitel (Rücken wie fast immer etwas gebräunt und knickspurig, leicht fleckig). [#]
Zuschlag 800 €
Zweiter Druck. – Dickel 11. – Der zweite Druck unterscheidet sich gegenüber dem ersten durch die um 7,3 cm gekürzte Länge des Panoramas, durch Wegfall des weißen Randstreifens am Ende des Leporellos, wodurch beide Bildstreifen nun direkt an der jeweiligen Blattkante enden (entsprechend dem Wunsch des Künstlers). – Die 51 Blätter mit Aufnahmen jedes Gebäudes auf dem Sunset Strip Hollywood und Beverly Hills aus der Autofahrerperspektive, mit beiden Straßenseiten gegenüberliegend auf der oberen und unteren Kante der Tafeln angeordnet. – Innen sehr guter Zustand.