Nosbüsch & Stucke Logo

Lot 615 Ägypten – Bonfils, Félix
Sammlung von 50 Original-Photographien. Albuminabzüge, auf Karton montiert. Bildgröße: 21,5 x 27,5 cm. Kartons: 32 x 39 cm. Ca. 1880-1900.
Result 1500 €
Die Aufnahmen vom französischen Photographen Félix Bonfils (1831-1885) sind meist im Negativ signiert und auf Französisch betitelt. Die Aufnahmen zeigen Sehenswürdigkeiten in Ägypten, Jerusalem und Palästina, sowie Landschaften und Einheimische. – Die Photographien vereinzelt leicht berieben, beziehungsweise etwas verblasst, Kartons etwas gewellt.

Lot 616 Ägypten – Hammerschmidt, Wilhelm
Sammlung von 9 Original-Photographien. Vintages. Albuminabzüge. Alle im Negativ signiert und nummeriert. Montiert auf Original-Karton. Um 1860. Ca. 21,5 x 27,5 cm. [#]
After-Sale Price 500 €
Der Berliner Photograph ließ sich um 1860 in Kairo nieder und war dort etwa zehn Jahre tätig. Es ist bekannt, dass er 1861 zehn Ansichten von Ägypten und Kairo in der Ausstellung der Société Francaise de Photographie gezeigt hat und im März 1862 als deren Mitglied aufgenommen wurde. Die Abzüge zeigen: Nr. 151 Ansicht des Hafens von Alexandria, Nr. 152 Platz der Konsuln in Alexandria, Nr. 156 Pompeiussäule in Alexandria, Nr.171 Sultan Barouk Moschee, Nr. 179 Dahabijeh Nilbarke, Nr. 185 Dattelpalmen nahe der Pyramiden, Nr. 197 Feigen-Kaktus, Nr. 201 Allee nach Choubra bei Kairo, Nr. 202 Gezira Palast. Fünf davon sind mit gedruckten Titeln in Deutsch und Französisch versehen, die anderen handschriftlich betitelt in Bleistift, verso bezeichnet “Egypte” und nummeriert. – Abzüge vereinzelt etwas braunfleckig und minimal verblasst, sonst sehr schön. Beigegeben: Original Photographie. Ägyptische Tempelruine. Vintage. Albumin. Montiert. 25,7 x 34 cm.

Lot 617 Ägypten – Sébah, Pascal
Egypte – Le Caire et ses Environs (Deckeltitel). Photographies inaltérables à l`encre grasse. Mit 22 Lichtdrucktafeln. Cairo, ca. 1880. 1 Bl. (Inhalt). 28 x 37,5 cm. Original-Halbleder mit goldgeprägtem Deckeltitel (etwas fleckig und berieben). [*]
Result 300 €
Die Tafeln mit Legenden in Französisch und dem Vermerk “Phototypie de P. Sébah”. – Gutes Exemplar.

Lot 618 Afrika – Mertens, Alice Victoria
Drei Photoalben mit 50 Original-Photographien (davon 6 Photopostkarten). Vintages. Silbergelatine. Um 1950. 18 x 24 cm bis 23 x 32 cm. Leinen- und Pappbände der Zeit (Ecken und Kanten etwas beschabt).
Result 300 €
Formate: 7,5 x 9,5 cm bis 18 x 24 cm. Einige Abzüge verso mit Photographenstempel und handschriftlicher Bildlegende sowie Adresse in Windhoek S.W. Africa. Ein Album überwiegend mit Abbildungen von verschiedenen Einheimischen, Landschaften und Wildtieren. Die beiden anderen Alben zeigen Aufnahmen vom alljährlich am letzten Wochenende im August in der namibischen Stadt Okahandja stattfindenden Gedenktag des Aufstandes der Herero. (Neun Abzüge im größten Format sind Doubletten, jedoch verso nummeriert und mit Bildlegenden versehen). – Alice Mertens ist 1915 in Windhoek geboren und wuchs mit ihren Eltern auf einer Farm in Südwest Afrika, Berlin und Kapstadt auf. Sie studierte Photographe an der Reimann-Schule in Berlin. Sie bereiste und photographierte ganz Südafrika und interessierte sich insbesondere für die einheimische Bevölkerung. – Insgesamt gut erhalten.

Lot 619 Afrika – Deutsch-Südwest
Album eines Soldaten in Deutsch-Südwest-Afrika. Mit 177 Original-Photographien. Vintages. Kollodium-Abzüge. Gesteckt. Ca. 1905-1909. 23,5 x 36 cm. Lose rosa Kartons mit Kordelheftung.
Result 750 €
Die privaten Aufnahmen in den Formaten 10 x 7,5 cm bis 24 x 15,5 cm. – Interessantes Photoalbum eines in der Lüderitzbucht stationierten Soldaten mit Ansichten aus Namibia, darunter Landschaften, zahlreichen Soldatenphotos (darunter einige mit Reiterei, Gruppenphotos etc.), Einheimische (darunter einige Aktphotos und ein Photo mit Erhängten), Tiere, Gebäude, Lageransichten, Stadtansichten etc. – Ein Photo mit Loch, ein Photo mit Eckdurchriss, teils in den Ecken etwas knickspurig, teils etwas geblichen.

Lot 620 Afrika – Ostafrika
Album mit 41 Original-Photographien. Vintages. Silbergelatine Abzüge wohl später. Gesteckt. Um 1910. Format: 30 x 22 cm. Späterer Halbleinenband (bestoßen und berieben). [#]
Result 240 €
Private Aufnahmen wohl einer europäischen, weißen Familie unter anderem mit Jagdtrophäen und Reiseaufnahmen mit wenigen Stadtansichten. Dabei viele Aufnahmen von Einheimischen. Formate zwischen 9 x 11 cm und 18 x 13 cm. – Abzüge teils verblasst, selten etwas ausgesilbert, vereinzelt etwas knickspurig.

Lot 621 China
Album mit 153 Original-Photographien. Vintages. Silbergelatine. Montiert. Um 1910. 27 x 35 cm. Lackalbum der Zeit mit Landschaftsmalerei (Rücken gelöst, Ecken und Kanten bestoßen). [#]
Result 1000 €
Formate ca. 9 x 14 cm. – Zeigt die S.M.S. Leipzig in den deutschen Schutzgebieten. Überwiegend private Aufnahmen diverser Schiffe, den Stützpunkt Tsingtau sowie Gruppenbilder der Matrosen beim Landgang. Darunter einige Original-Photopostkarten von Einheimischen aus Samoa, aus dem Russisch-Japanischen Krieg und der Xinhai-Revolution in China. Teils mit Bildlegenden und Nummerierung im Negativ. – Etwas gewellt, vereinzelt etwas fleckig, sonst gut.

Lot 622 China und Japan
Album mit 110 Original-Photographien. Vintages. Silbergelatine (4 im Photochromdruck-Verfahren). Montiert. Um 1900. 27 x 36 cm. Original-Lackalbum mit figürlicher Einlegearbeit (minimale Fehlstelle) aus Bein und Perlmutt sowie Ganzgoldschnitt. [#]
Result 1200 €
Photographien im Format 8 x 11,5 cm bis 17 x 12 cm. Mit handschriftlichen Bildlegenden in deutscher Sprache. – Reisedokumentation des Kanonenbootes S.M.S. Luchs (1900-1914) der Kayserlichen Marine. Von Bremerhaven über Gibraltar, Port Said, Colombo, Bangkok, Hongkong und dem gesamten Einsatzgebiet im Ostasiatischen Meer. Zahlreiche Abbildungen des Marinestützpunktes Tsingtau, der Hauptstadt der Kolonie im ehemaligen Pachtgebiet des Kaiserreichs China. – Abzüge vereinzelt etwas blass, insgesamt gut erhalten.

Lot 623 Deutschland – Berlin – Hoffmann, Heinrich
16 Original-Photographien eines unbekannten Wandfrieses. Vintages. Silbergelatine. Um 1940.
Result 300 €
Format der Abzüge 16,5 x 6,5 cm bis 12 x 17 cm. Auf der Rückseite Copyright-Stempel des Photographen H. Hoffmann, sowie handschriftliche Notizen mit Nummerierung. Zeigt verschiedene Ausschnitte eines nicht identifizierten Wandgemäldes mit Szenen aus dem II. Weltkrieg. – Abzüge gewellt, sonst gut. Beigegeben: Berlin. 15 Original-Photographien. Vintages. Silbergelatine. Montiert. Ca. 1910-1950. Format: 8,5 x 5,5 cm bis 9 x 13 cm. – Teilweise etwas verschmutzt.

Lot 624 Deutschland – Berlin – Schwartz, Albert F
Sammlung von 16 Original-Photographien zur Jubiläums-Kunstausstellung in Berlin 1886. Vintages. Albuminabzüge. Berlin, um 1886. Montiert auf Karton mit Prägestempel des Photographen. Original-Leinenflügelmappe mit goldgeprägtem Titel. Innen Exlibris des Photographen, sowie Firmen-Etikett (Rücken, Ecken und Kanten berieben, Deckel fleckig). [#]
After-Sale Price 400 €
Sehr seltenes Portfolio des Berliner Hofphotographen Albert Schwartz (1836-1906), welches in dieser Form nicht nachweisbar ist. In der Mappe befindet sich ein loser handschriftlicher Brief. Albert Schwartz ist bekannt geworden durch seine Architekturaufnahmen Berlins, wie auch von Lokomotiven und Maschinen. – Insgesamt in gutem Zustand.

Lot 625 Deutschland – Berlin – Titzenthaler, Waldemar
Drei Berlin-Photographien. I. Kanonen vor dem Zeughaus (1898). II. Quadriga auf dem Brandenburger Tor (1902). III. Reiterstandbild Friedrichs des Großen, Unter den Linden (1899). Original-Photographien. Vintage. Silbergelatine. Alle Photos rechts unten monogrammiert, datiert und mit Plattennummer versehen (2405, 9000, 4720). 1898-1902. Formate: 28,7 x 21,4 cm bzw. 16,3 x 22,6 cm. Auf Karton montiert und dort im Oberrand typographisch bezeichnet: “Original-Aufnahme von Waldemar Titzenthaler”.
After-Sale Price 500 €
Drei frühe Berlin-Photographien von Waldemar Titzenthaler (1869-1937), der als einer der ersten deutschen Werbephotographen gilt und für seine Berlin-Aufnahmen berühmt ist. 1897 machte er sich mit einem eigenen Photostudio selbständig, die hier vorliegenden Abzüge stammen aus dieser Anfangsphase und sind sehr selten. – Die Unterlagekartons in den Rändern etwas gebräunt und fleckig, die Photographien tadellos erhalten.

Lot 626 Deutschland – Bonn
Alte Synagoge. Original-Photographie. Vintage. Albumin. Um 1880. Gesteckt in eingeschnittenem Archivpapier. Format: 22 x 27,5 cm. [#]
After-Sale Price 200 €
Zeigt die alte Synagoge in Bonn, welche 1938 von den Nazis bei den Novemberprogromen zerstört worden ist. Verso gedruckt: “15 Bonn Synagogue”. Auf dem Archivpapier handschriftlich betitelt und nummeriert. Vermutlich ein Abzug des Bonner Stadtarchivs. – Leichte Knickfalten an den Ecken, sonst gut.

Lot 627 Europa – Berggren, G. und Zangaki, Adelphoi
Sammlung von ca. 150 Original-Photographien aus Europa, Istanbul und Ägypten. Albuminabzüge auf Karton montiert sowie auf Kabinett-Karten. Bildgrößen zwischen 9,5 x 14 cm und 21 x 27 cm. Kartongröße: 18 x 22 cm und 32 x 40 cm. Ca. 1870 bis 1900.
Result 650 €
Unter den professionellen Photographien befinden sich auch 18 Aufnahmen des französischen Photographen Guillaume Berggren und 9 Aufnahmen des griechischen Photographen Adelphoi Zangaki. Diese zeigen Istanbul, Jerusalem und Ägypten. Die weiteren Abzüge zeigen Aufnahmen aus ganz Europa. Überwiegend im Negativ signiert und betitelt. – Vereinzelt Photographien etwas verblasst, Kartons etwas gewellt.

Lot 628 Frankreich
Paris et ses environs. Album mit 40 Original-Photographien. Vintages. Albumin. Montiert. Paris, Librairie Nilsson, um 1900. 27,5 x 36 cm. Roter Leinenband mit goldgeprägtem Deckeltitel und umlaufendem Goldschnitt (etwas angestaubt und berieben, Gelenke etwas eingerissen). [#]
Result 500 €
Die Photos im Format 20,2 x 27,5 cm zeigen die berühmten Sehenswürdigkeiten der französischen Metropole, wie Louvre, Opera, Tuilerien, Champs Elysées, Arc de Triomphe, Eifelturm, Invalidendom, Madeleine, Notre-Dame etc. sowie Aufnahmen aus dem Bois de Boulogne, Saint-Cloud und Versailles. – Die Träger mit eingedruckten Rahmungen und Bildlegenden. – Die erste Tafel stärker gebräunt, das Photo lichtrandig, sonst sehr gut.

Lot 629 Indien
Drei Alben mit 187 Original-Photographien. Vintages. Silbergelatine. Montiert. Um 1915. 13,5 x 19 cm, 18 x 25 cm und 23 x 33 cm. Leinenbände der Zeit (Kanten etwas berieben). [#]
Result 400 €
Format der Abzüge 8 x 5,5 cm bis 13 x 18 cm. Die privaten Aufnahmen zeigen eine Familie in ihrem Alltagsleben, bei Reisen und der Jagd. Manche mit handschriftlicher Bildlegende. Etliche Aufnahmen zeigen das britische Internierungslager Ahmednagar für “Feindliche Ausländer” 1914 -1916. – Beiliegend: eine Übersichtskarte des Internierungslagers, sowie vier Aufnahmen von Leichengruppen. – Abzüge vereinzelt etwas verblasst, sonst ordentlich.

Lot 630 Indonesien
Sammlung von 49 Original-Photographien. Vintages. Silbergelatine. Um 1900. Formate von 12 x 8 cm bis 17 x 23 cm. Gesteckt in moderne Transparenthüllen und in einer Archivkassette aufbewahrt. [#]
After-Sale Price 1500 €
Meist private Aufnahmen ohne Hinweis auf den Photographen, einige mit Studiostempel von “Foto ACME Batavia”. Vermutlich aus einer Familie von niederländischen Kaufleuten und Plantagenbesitzern. Gezeigt werden neben Alltagsszenen in Wohnräumen, der Kautschukgewinnung und Porträts von Europäern auch viele Aufnahmen von einheimischen Stammesgruppen in ihren traditionellen Trachten. Es zeigt die ethnische und kulturelle Vielfalt der damaligen Kolonie Niederländisch-Ostindien, von Papua Neuguinea über Java und Sumatra bis zu Chinesischen Minderheiten. – Teils etwas knickspurig und mit kleinen Randläsuren, insgesamt recht gut.

Lot 631 Italien
Sammlung von ca. 600 Original-Photographien. Vintages. Vorwiegend Albuminabzüge und Silbergelatine. Meist montiert. Um 1900.
After-Sale Price 400 €
Format der Abzüge überwiegend ca. 20 x 26 cm, davon etwa 125 Abzüge im Format 9 x 14 cm. Zeigt überwiegend Architekturaufnahmen, antike Ruinen und bedeutende Kunstwerke der Renaissance aus ganz Italien. Die meisten Abzüge mit Bildlegende im Negativ. Beigelegt: 40 Original-Photographien der Gobelin-Manufactur W.Ziesch & Co. Berlin. Handschriftlich nummeriert, datiert 1894 und mit Firmenstempel versehen. Format ca. 15 x 18 cm.- Abzüge vereinzelt ausgesilbert teils etwas blass, sonst gut erhalten.

Lot 632 Japan
Album mit 50 Original-Photographien. Kolorierte Albuminabzüge. Japan um 1880. Auf Karton montiert. Original-Lackalbum mit Beineinlagen und goldgeprägtem Lederrücken und Goldschnitt. 27,5 x 36,5 cm (Deckel mit kleinen Abplatzungen). [#]
Result 850 €
Photoformat ca. 21 x 27 cm. Überwiegend mit englischen Bildlegenden im Negativ. Die Aufnahmen zeigen diverse Alltagsszenen aus dem Japan der Meiji-Periode. Die ersten beiden Photos zeigen das Porträt des Kaisers Mutsuhito und Kaiserin Shoken von dem Photographen Uchida Kuichi aus dem Jahr 1872. Uchida war einer der renommiertesten Künstler in Japan und der einzige, der die Erlaubnis bekam, den Kaiser zu photographieren. Bis zu diesem Zeitpunkt war noch nie ein japanischer Kaiser photographiert worden. – Abzüge vereinzelt minimal fleckig und zerkratzt, sonst gute und kräftige Abzüge.

Lot 633 Japan
Zwei Alben mit ca. 300 Original-Photographien. Vintages. Silbergelatine. Montiert und gesteckt. Ca. 1910 bis 1930. 22,5 x 32,5 cm und 26,5 x 33,5 cm. Leinwand der Zeit mit Kordelbindung und Farbillustration und in Leporelloform (Kanten und Ecken beschabt, teils fleckig). [#]
After-Sale Price 200 €
Aufnahmen im Photoatelier und private Familienphotos vor Gebäuden, Gärten und in Interieurs, sowie Naturaufnahmen eines Vulkankraters. Formate: 4 x 3 cm bis 20 x 26 cm. Ein Album mit handschriftlichen Bildlegenden auf Japanisch. – Photos teilweise etwas ausgesilbert, vereinzelt etwas verblasst, insgesamt gut.

Lot 634 Neuseeland – Winkelmann, Henry und Frank James Denton
Maori Studies. Mit 16 montierten Sepia-Lichtdrucken nach Photographien von F. J. Denton und H. Winkelmann. Wellington, Auckland & London, Tanner Bros., um 1910. 8 Bl. Schwarze Original-Kartonage mit Kordelbindung, silbergeprägtem Deckeltitel und montiertem Lichtdruck (Randläsuren und kleinere Fehlstellen, Deckeltitel mit weißer Deckfarbe nachgezogen). [#]
After-Sale Price 200 €
Die Aufnahmen zeigen neben Porträts von Maori-Mädchen, einer Maori-Wahine, Maori-Kriegern und Maori-Kindern auch verschiedene Maori-Tänze, das Begrüßungsritual etc. – Das Bild von einem “Maori war canoe” mit dem eingedruckten Namen “H. Winkelmann”, eine Porträtaufnahme von “Maori Maidens” mit “Denton”. Von Frank James Denton stammt auch die Aufnahme für die runde Deckelillustration mit vier jungen Maori-Mädchen (vgl. die Postkarte “A Galaxy of Maori Beauty” im Museum of New Zealand PS.000690/01). – Offenbar fehlen die ersten beiden Blatt, die Hemdchen knittrig, eine Aufnahme mit Knickspur.

Lot 635 Österreich
Zell am See mit Kaprunerthal und Moserboden. Überreicht von der Section Zell am See des Deutschen und Österreichischen Alpenvereins. Mit 28 Original-Photographien auf 17 Tafeln. Vintages. Albumin. Montiert. Salzburg, Photographie & Verlag Würthle & Sohn, 1899. 1 Bl. (Titel). 33,5 x 46,5 cm. Lose in Original-Leinwandmappe mit goldgeprägtem Deckeltitel und Wappenvignette (stark berieben, bestoßen, fleckig und wasserrandig, die Flügel teils eingerissen).
Result 550 €
Format der Abzüge ca. 9 x 15 cm bis 19,5 x 26,5 cm. Die Trägerkartons mit umlaufendem Goldschnitt, eingedruckter Legende, Nummer, Verlagsangabe und Datierung. – Die Photographien zeigen u.a. das Kitzsteinhorn, das Kesselfall-Alpenhaus von innen und außen, ein Panorama vom Wiesbachhorn-Haus, den Wasserfallboden, den Sigmund-Thun-Klamm etc. – Der als Landschaftsmaler, Radierer und Stahlstecher ausgebildete Karl Friedrich Würthle (1820-1902) zählt zu den Pionieren der Bergphotographie. Mit seinen Ateliers “Baldi & Würthle” (1860-1880) und “Würthle & Spinnhirn” (1882-1892) erlangte er mit Landschaftsaufnahmen, vor allem Hochgebirgsaufnahmen Weltruhm. Nach dem Tod seines Schwagers Spinnhirn stieg sein Sohn in das Geschäft ein. – Zwei Unterlagekartons an den Seiten gekürzt, die Träger teils stärker gebräunt, fleckig und gewellt, die Abzüge selbst in gutem Zustand mit nur vereinzelten Fleckchen.

Lot 636 Orient
Album mit 96 Original-Photos. Vintage. Silbergelatine. Gesteckt. Um 1900. 21,5 x 30 cm. Leinwandband der Zeit mit goldgeprägtem Deckeltitel und Goldschnitt (etwas bestoßen und beschabt). [#]
After-Sale Price 400 €
Privat aufgenommene Photos von einer Reise nach Palästina über Ägypten. Mit handschriftlichen Bildlegenden auf Französisch. Format: 6,5 x 11 cm. Die Aufnahmen zeigen Häfen, Denkmäler, Landschaften und Einheimische. Etliche Bilder aus Jerusalem, Bethlehem und Jericho. – Innen vereinzelt eingerissen, Photos etwas gewellt, sonst gut.

Lot 637 Syrien
Dokumentation einer archäologischen Expedition in 45 Original-Photographien, Vintages, Silbergelatine. 1955. 13 x 18 cm.
Result 330 €
Dokumentiert die Ende 1955 im Auftrag der Max Freiherr von Oppenheim-Stiftung unternommene Versuchsgrabung auf dem Tell Fecherije mit dem Ziel, dort eine größere churrisch-mitannische Siedlung zu finden. – Zeigt wenige private Aufnahmen der Teilnehmer sowie Landschaft und Details der Grabungen. – Leicht gewellt, ein Photo wasserwellig.

Lot 638 Varia – Anthropologie – Voss, Albert, (Hg.)
Photographisches Album der Ausstellung Prähistorischer und Anthropologischer Funde Deutschlands in Aufnahmen nach den Originalen von Carl Günther, herausgegeben von A. Voss. 8 Bände. Mit insgesamt 171 montierten Original-Photographien. Vintages. Silbergelatine. Berlin, Günther, 1880. 2 Doppelblatt (Tafelverzeichnis). 33 x 24,5 cm. Blindgeprägte grüne Original-Leinwandmappen mit goldgeprägtem Deckeltitel (Mappen verzogen, Signatur-Schilder auf Rücken). [#]
After-Sale Price 3000 €
Sehr seltene Publikation der von Albert Voss auf Anregung Rudolf Virchows organisierten Ausstellung prähistorischer und anthropologischer Funde Deutschlands. – Enthält: Section I: Ost- und Westpreußen; Section II und III: Pommern und Rügen. – Section IV: Posen, Schlesien, Brandenburg, Anhalt. – Section V: Mecklenburg, Lübeck, Schleswig-Holstein, Hamburg, Hannover, Oldenburg, Braunschweig, Waldeck. – Section VI: Preuss. Provinz Sachsen, Sachsen-Altenburg, Sachsen-Meiningen, Sachsen-Weimar, … – Section VII: Hessen-Nassau, Hessen-Darmstadt, Baden, Württemberg. – Section VIII: Bayern. – Die Photos im Format 24 x 15,5 cm auf Karton montiert. – “Durch die Autorität Virchows bewegt, hatten mit Ausnahme weniger nichtpreussischer Länder, viele Museen und Privatsammler repräsentative Funde bereitgestellt, sodass die Ausstellung zum ersten und bisher letzten Male einen Überblick über den prähistorischen Formenbestand Zentraleuropas bot und komparative Studien an einem Ort ermöglichte. Diese wurden dank des von Voß herausgegebenen subtilen Katalogs und des begleitenden photographischen Albums erleichtert. Katalog und Album sind bis heute wertvolle Arbeitsmittel der Urgeschichtsforschung geblieben.” (Heinz Grünert in: Ur- und Frühgeschichtsforschung in Berlin, 1992). – Eine Tafel mit großem Ausschnitt in der Mitte, Trägerkartons etwas gebräunt und ebenfalls verzogen.

Lot 639 Varia – Porträts – Graf, Heinrich
Album mit 503 Original-Photographien im Carte de Visite Format. Albuminabzüge, montiert. Gesteckt. 1860er Jahre. 25 x 33 cm. Original- Halblederband mit umlaufendem Kopfgoldschnitt und reliefartig geschnitzten Holzdeckeln in Gestalt eines Zauns, mittig Malerpalette mit legiertem Monogramm HG. Metallschließe im neugotischen Stil (Rücken berieben und bestoßen). [#]
Result 4500 €
Dekoratives Album mit Malerpalette und Monogramm, wie es der Berliner Photograph Heinrich Graf (1835-1906) auf den Rückseiten seiner Carte de Visite- Photographien verwendete. Das Album beinhaltet überwiegend Porträts von berühmten Bühnenkünstlern und Persönlichkeiten aus Politik und Adel, wodurch das Atelier von H. Graf seinen guten Ruf begründete. Aufgrund der Bandbreite der berühmten Persönlichkeiten sowie der Malerpalette mit dem Monogramm auf dem Titeldeckel könnte es sich um ein Album aus dem privaten Besitz des Photographen handeln. Außerdem beinhaltet es Porträts aus dem Atelier L. Haase und anderer namhafter europäischer Ateliers. – Am Rand der Ziervignette ist jeweils handschriftlich mit Bleistift die porträtierte Person benannt sowie das Photographenatelier aufgeführt. – Das vordere Gelenk ist gebrochen, dadurch etliche Blätter lose, Carte de Visite gut erhalten.

Lot 640 Varia – Weltkrieg 1914-1918
Zwei Alben aus dem Ersten Weltkrieg. Mit 204 Photopostkarten. Gesteckt. Um 1915-1918. 27 x 37,5 cm. Original-Broschur mit Kordelbindung und goldgeprägten Wappensupralibros (etwas knittrig und mit Randläsuren, Kapitale etwas eingerissen und mit kleineren Fehlstellen).
Result 550 €
Die Photopostkarten im Format 13,5 x 8,5 cm zeigen vor allem “Die siegreiche Isonzo-Offensive” zwischen Italien und Österreich-Ungarn, darunter der “Der Durchstoß bei Flitsch”, den “Zusammenbruch der ital. Armee in Venezien” oder die “Piavefront”. Andere zeigen “Deutsche Truppen in Kiero”, die “650jährige Wiederkehr der Leipziger Messe” im Frühjahr 1918 oder die “Rückkehr der S.M.H. “Wolf” nach 15monatiger Kreuzfahrt”. – Lose beilliegend: 30 Photographien im Format 20,5 x 30 cm mit montierten Bildunterschriften in Schwedisch, meist zum Staatsbesuch Kaiser Wilhelms II. in der Türkei 1917, sowie fünf Frontkarten und eine Karikatur “Separatdruck No. 45 des Nebelspalter in Zürich”. – Die ungelaufenen Karten in sehr gutem Zustand, teils in Doubletten, die lose einliegenden Photographien teils mit kleineren Randläsuren.