Nosbüsch & Stucke Logo

Lot 710 Architektur – Hoffmann, Herbert
Die neue Raumkunst in Europa und Amerika. Mit 292 Abbildungen. Stuttgart, Hoffmann, 1930. VII, 208 S., 4 Bl. 30 x 23 cm. Original-Leinwand mit Rücken- und Deckelschild (etwas berieben).
After-Sale Price 340 €
Bauformen-Bibliothek, Band 28. – Zeigt Arbeiten von Marcel Breuer, Le Corbusier, P. Jeanneret, Richard J. Neutra, Emil Pohle, Alexander Popp, Paul Laszlo, Walter Gropius, Koji Fujii u.a. – Vorsätze und Textseiten papierbedingt etwas gebräunt und teils fleckig.

Lot 711 Architektur – Jodidio, Philip, Tadao Ando
Ando. Complete Works 1975-Today. Mit 1 signierten Original-Skizze von Tadao Ando auf japanischem Reispapier sowie mit zahlreichen photographischen Abbildungen. Köln, Taschen, 2018. 739 S. 39,5 x 31 cm. Original-Leinenband mit montierter Deckelillustration und Rückentitel sowie Original-Umschlag mit Deckeltitel (für die Skizze) in der originalen, von Ando eigens entworfenen roten Lederschatulle mit Deckeltitel und mit dem Original-Versandkarton.
Result 980 €
Eins von 100 nummerierten Exemplaren der TASCHEN Art Edition. – Die signierte Original-Skizze mit der Walter-De-Maria-Installation im Chichu-Museum in Naoshima auf japanischem Reispapier hat die Blattmaße: 28 x 36 cm. – Die Hommage an den japanischen Architekten und Pritzker-Preisträger Tadao Ando (geb. 1941) stellt jedes seiner Bauwerke anhand von Photographien und Bauzeichnungen vor. – Tadellos.

Lot 712 Architektur
L’Architecte. Recueil mensuel de l’art architectural publié avec le concours de la Société des Architectes diplomes par le Gouvernement. Nouvelle serie 7° année. Nummern 1-4, 6-12 in 11 (von 12) Heften. Mit zahlreichen photographischen Tafeln sowie Textabbildungen und Grundrissen. Paris, Éditions Albert Levy, 1930. 32,5 x 25 cm. Lose Lagen und Tafeln in Original-Umschlägen (diese leicht angerändert). [*]
Result 200 €
Heft 1 über den Wohnungsbau in Frankfurt am Main. Sonst meist über französische Gebäude, aber auch über Sportstätten in Nürnberg und Wohn- und öffentliche Gebäude in den USA, England, den Niederlanden usw.

Lot 713 Architektur – Mendelsohn, Erich
Das Gesamtschaffen des Architekten. Skizzen, Entwürfe, Bauten. Unter Mitarbeit von Charles du Vinage und Erich Karweik. Mit 402 teils ganzseitigen Abbildungen nach Photos von Arthur Köster. Berlin, Mosse, 1930. 251 S. 24,5 x 19 cm. Original-Leinwand mit Original-Umschlag (dieser mit Randfehlstellen, Leinwand leicht fleckig). [*]
Result 160 €
Erste Ausgabe. – Jäger 380. – Mit programmatischen Vorträgen des Architekten Erich Mendelsohn über “Das Problem einer neuen Baukunst” und “Die internationale Übereinstimmung des neuen Baugedankens oder Dynamik und Funktion” sowie ausgewählten Bilder- und Planmaterial, das einen umfassenden Überblick über die Entwicklung und den außergewöhnlichen Umfang des gesamten architektonischen Schaffens dieses Architekten” vermitteln. – Gutes Exemplar.

Lot 714 Architektur – Miyake, Riichi und Keiichi Tahara
Fin-de-siècle Architecture. 6 Bände. Mit zahlreichen Farbtafeln. Tokyo, Kodansha, 1984-85. 42,5 x 30 cm. Illustrierte Original-Kunstlederbände mit Original-Schubern. [*]
After-Sale Price 400 €
1. Art Nouveau and Japonisme. – 2. Modernismo and Architectural Millenium. – 3. Style, Liberty and Orientalism. – 4. The Influence of Secessions. – 5. Arts and Crafts and the Garden City Movement. – 6. The Rise of National Romanticism. – Japanischer Text mit jedem Band beiliegender Zusammenfassung auf Englisch. – Durchgehend ausgestattet mit prächtigen Farbphotographien von Keiichi Tahara. – Tadelloses Exemplar.

Lot 715 Architektur
Das neue Frankfurt. Internationale Monatsschrift für die Probleme kultureller Neugestaltung. Herausgeber: Ernst May und Fritz Wichert. 3. Jg., Heft 5 und 6; 4. Jg. Heft 6; 5. Jg. Heft 9. Mit zahlreichen Abbildungen. Frankfurt, Englert und Schlosser, 1929-1931. 26 x 24 cm. Original-Broschuren (Rücken berieben und etwas eingerissen, bei 2 Heften bis zur Klammerung, 2 Hefte etwas fleckig, 2 Hefte stärker fleckig, 1 Heft knickspurig und mit Randläsuren).
Result 400 €
Dokumentations-Bibl. II, 497; IV, 357 und VI, 800 – Vier Hefte dieser “bedeutenden Zeitschrift für neues Bauen und Gestaltung” (Bolliger). – Neben zahlreichen anderen Beiträgen behandeln die Hefte die Themen: Bauen in der Schweiz, Kunstschulen, Allgemeiner deutschen Gewerkschaftsbund (ADGB) und Ausstellungsgestaltung. – “Das neue Frankfurt”, an dem u.a. Breuer, Dexel, Gropius, Le Corbusier, Moholy-Nagy und M. Stam mitwirkten, war neben der vom Bauhaus Dessau herausgegebenen “Vierteljahr-Zeitschrift für Gestaltung” das wichtigste regelmäßig erscheinende Organ der Vertreter des Neuen Bauens und der funktionalen Gestaltung in der Weimarer Republik. Hervorgegangen war das Periodikum aus dem gleichnamigen Frankfurter Wohnungsbauprogramm unter der Leitung des Architekten Ernst May. Die Zeitschrift war zeitweise auch Berichtsorgan der von Schwitters initiierten Gruppe “ring neue werbegestalter”. – Drei Hefte innen sehr gut erhalten, ein Heft stellenweise etwas fleckig und eselsohrig.

Lot 716 Architektur – Taut, Bruno
Bauten und Pläne. Mit einem Beitrag von Max Behne. Einband und Typographie von Johannes Molzahn. Mit zahlreichen Abbildungen und Grundrissen. Berlin, Hübsch, 1927. 80 S., 1 weißes Bl., 7 Bl. (Anzeigen). 26,5 x 20 cm. Original-Leinwand mit Deckeltitel in Silber und Rot (Titel teils etwas abgeplatzt, Rücken erneuert, leicht berieben und fleckig). [*]
Result 200 €
Neue Werkkunst. – Erste Ausgabe. – Vorstellung von Bauprojekten in Berlin und für die Werkkunstausstellung in Stuttgart. In der beispielhaften typographischen Gestaltung und Ausstattung von Johannes Molzahn. – Name auf Titel, vorderes Innengelenk angeplatzt, vereinzelt leicht fleckig.

Lot 717 Architektur
Wendingen. 4th Year, No. 12. Chief-Editor H. Th. Wijdefeld. Mit zahlreichen ganzseitigen Abbildungen. Amsterdam, De Hoogebrug, 1921. 18 S. Illustrierte bastgeheftete Original-Kartonage in Blockbuchbindung (Rücken leicht berieben, minimal fleckig).
After-Sale Price 200 €
Seltene englischsprachige Ausgabe des B. Bijvoet und J. Duiker und ihrem Entwurf für die “New State Academy” in Amsterdam gewidmeten Hefts. Der Entwurf gewann zwar den ersten Preis im Wettbewerb, aber “it must fall as one of the victims of the ‘economy-campaign’ of the present Government” (Titel). – Neben zahlreichen ganzseitigen Abbildungen mit Textbeiträgen von A.J. der Kinderen und H. Th. Wijdefeld. – Obere Ecke minimal knickspurig, sonst sehr gut erhalten.

Lot 718 Architektur
Wilhelm Riphahn. Mit einer Einleitung von H. de Fries. Mit 33 Tafeln und 1 Textabbildung. Berlin u.a., Hübsch, 1927. 14 S. 26,5 x 20 cm. Original-Leinwand mit farbiger Deckelprägung (etwas angestaubt und leicht fleckig).
Result 220 €
Neue Werkkunst. – Erste Ausgabe. – Jaeger 89 (mit Abbildung 271). – Wilhelm Riphahn (1889-1963) war ab 1913 als selbständiger Architekt tätig und wurde als Vertreter des “Neuen Bauens” zum einflussreichsten Architekten in Köln. – Gezeigt werden seine Siedlungsbauten “Mauenheim”, “Grüner Hof”, “Bickendorf” sowie andere öffentliche und private Bauten und sein bekanntestes Bauwerk “Die Bastei” am Rheinufer. – Erstes und letztes Blatt etwas fleckig.

Lot 719 Architektur – Innenarchitektur – Gocar, Josef, Pavel Janák und Frant. Kysela
Cechische Bestrebungen um ein modernes Interieur. Mit einer Einleitung von Dr. V. V. Stech. Übersetzt von Otto Pick. Mit einigen Abbildungen. Prag, 1915. 52 S. 23,5 x 20 cm. Original-Halbleinwand mit montiertem Deckelschild (etwas fleckig und berieben). [*]
Result 300 €
Erste deutsche Ausgabe. – Seltene programmatische Schrift zu einem kubistischen Formenkanon für Kunsthandwerk und Architektur in Tschechien. – Mit Abbildungen von Möbeln von J. Gocar, P. Janák und F. Kysela. – Innen sehr gut erhalten.

Lot 720 Aue, Walter
Berliner Romanze. Mit 6 signierten Kaltnadelradierungen von Walter Stöhrer. Köln, Hake, 1966. 60 S. 25 x 25 cm. Weiße Original-Broschur mit Deckeltitel (teils wenig fleckig). [*]
After-Sale Price 300 €
Eins von 100 (GA 200) Exemplaren der Vorzugsausgabe mit den signierten Radierungen. – Spindler 158, 21 – Bose 1966.1 a-f. – Entgegen dem Druckvermerk dort nicht vom Autor signiert.

Lot 721 Avantgarde – Estland
Sammlung von 5 Titeln, jeweils in erster Ausgabe. Unterschiedliche Formate. Original-Broschuren.
Result 400 €
1. Hiir, Erni. Tantse Maaimastik. No. 2 (von 2). Tartu, 1919. 4 S. – 2. Gailit, August. Klounid ja faunid. Mit Illustrationen. Tartu, 1919. 153 S. – 3. Dünamis I. Tartu, 1928. 170 S. – 4. Alle, August. Lilla elevant. Mit 34 Illustrationen von Otto Krusten. Tartu, 1923. 124 S. – 5. Semper, Johannes. Meie kirjanduse teed. Tartu, 1927. 194 S. – Gute Exemplare.

Lot 722 Avantgarde – Estland
Sammlung von 6 Titeln, jeweils in erster Ausgabe. Original-Broschuren.
Result 400 €
1. St. Reymont, W.. Oiglus. Tartu, 1927. 177 S. – 2. Suits, Gustav. Noor-eesti nolvakult. Tartu, 1931. 176 S. – 3. Rumor, Karl. Valge naine. Tartu, 1928. 83 S. – 4. Visnapuu, Henrik. Maarjamaa laulud. Tartu, 1927. 78 S. – 5. Vardi, Sophia. Haabvere. Tartu, 1926. 181 S. – 6. Visnapuu, Eduard. Öö ja päev. Tallinn, 1935. 50 S. – Gute Exemplare.

Lot 723 Avantgarde – Estland
Sammlung von 7 Titeln, jeweils in erster Ausgabe. Original-Broschuren.
Result 400 €
1. Barbarus, J. R. V.-r. Tallinn, 1932. 144 S. – 2. Kärner, Jan. Rändur vilistab. Tartu, 1928. 96 S. – 3. Morn, Reed. Andekas parasit. Tartu, 1927. 281 S. – 4. Oengo-Juhandi, Ada und Julius Oengo. Meie kevad. Tallinn, 1932. 68 S. Mit 4 Original-Lithographien. – 5. Ariste, Paul. Eesti keeli hääldamine. Tartu, 1939. 95 S. – 6. Luts, O. Opilane valter. Tartu, 1927. 141 S. – 7. Nukk, Eduard. Rännakul. Tallinn, 1923. 64 S. – Gute Exemplare.

Lot 724 Avantgarde – Estland – Tuglas, Friedebert (Hrsg.)
Ilo. Kirjanduslik kuukiri. Heft 1-8 in 8 Heften. Mit zahlreichen Illustrationen. Tartu, Odamees, 1919-1921. 22 x 18,5 cm. Original-Broschuren mit Deckelillustration.
After-Sale Price 300 €
Insgesamt erschienen 12 Hefte. – Jedes Heft illustriert von einem Künstler: Heft 1 von A. Roosileth, Heft 2 und 6 von Ado Vabbe, Heft 3 von Jaan Vahtra, Heft 4 von P. Liivak, Heft 5 von Felix Valloton, Heft 7 von Ferdinand Kask, Heft 8 von W. Kangro-Pool. – Literarische Beiträge von Marie Under, Gustav Suits, August Alle, Friedebert Tuglas, Johannes Semper, Johannes Barbarus u.a., Übersetzungen von Walt Whitman, Rilke, Huysmans u.a. – Unbeschnitten. – Hefte 3 und 4 auf starkem Papier gedruckt. – Papierbedingt etwas gebräunt. – Insgesamt in sehr gutem Zustand.

Lot 725 Avantgarde – Japan
Bungaku (Literatur). Nummer 1-6 (alles Erschienene). Mit zahlreichen Textabbildungen. Tokio, Koseikaku, 1932-1933. 22 x 16 cm. Original-Kartonagen, davon 5 mit illustrierten Original-Schutzumschlägen (Einbände etwas fleckig und gebräunt, mit kleinen Fehlstellen oder Einrissen an den Kapitalen, leichte Randläsuren, Schutzumschläge mit kleineren Randfehlstellen und meist kleinen Einrissen sowie verschieden stark fleckig). [*]
Result 800 €
Seltene Literatur- und Kunstzeitschrift. – Centre Pompidou: Japon des avant-gardes 1910/1970, S. 191. – Eine Fortsetzung der Zeitschrift Poesie und Poetik (Shi to shiron), die auch 6 Ausgaben umfasste. – Enthält u.a. zwei Artikel von Shuzo Takiguchi zum Surrealismus. – Ein Schutzumschlag wurde von Fukuzawa Ichiro gestaltet. – Stellenweise braunfleckig bzw. gebräunt.

Lot 726 Avantgarde – Japan
Folge von 7 Neujahrspostkarten zum Jahre des Hahns. Farblithographien. Tokio, Tanaka & Co., 1932. 14 x 9 cm. [#]
Result 470 €
Sehr hübsche Folge japanischer Neujahrspostkarten im Stil des japanischen Art Deco, zum Jahr des Hahns 1933. – Ecken etwas bestoßen, Kanten leicht berieben, teils etwas fingerfleckig.

Lot 727 Avantgarde – Japan – Harbou, Thea von
Metropolis. Roman. Japanische Ausgabe. 1928. 560 S. 15 x 10 cm. Original-Leinwand mit farbig illustriertem Original-Schutzumschlag (Umschlag mit Fehlstellen im unbedruckten Rand, etwas gebräunt). [*]
Result 480 €
Als Frontispiz eine farbige Tafel mit einer Filmszene (Erweckung von Maria). – Etwas fleckig und gebräunt, Vorsätze gebräunt, sonst recht gut.

Lot 728 Avantgarde – Japan – Itagaki, Takao
Atarashiki Geijutsu no Kakutoku (Gewinn der neuen Kunst). Mit zahlreichen photographischen Abbildungen. Tokio, Tenjinsha, 1930. 1 Bl., 246 S., 1 Bl. 19 x 15,5 cm. Original-Kartonage mit am Rücken montiertem illustrierten Original-Schutzumschlag im bedruckten Original-Schuber (Schutzumschlag gebräunt und mit Fehlstellen am Rücken, etwas berieben, Schuber berieben, bestoßen und etwas fleckig).
After-Sale Price 300 €
Einzige Ausgabe. – Der japanische Kunstkritiker Takao Itagaki (1894-1966) gilt durch seine zahlreichen Publikationen zu den wichtigsten Vermittlern westlicher Kultur in Japan. – Vorsatz mit handschriftlicher Notiz auf Japanisch, Vortitel und Titel gestempelt, sonst gut erhalten.

Lot 729 Avantgarde – Japan – Kawara, On
I am still alive. Mit 201 ganzseitigen Reproduktionen von Telegrammen. Berlin, Edition René Block, 1978. 207 nn. Bl. 20,5 x 24 cm. Original-Kartonage (Kanten berieben, etwas knickspurig, leicht fleckig).
Result 1600 €
Eins von 350 (GA 800) Exemplaren der Ausgabe B. – “Die Idee zu diesem Buch entstand 1976 in Berlin. Die von On Kawawra bis zum 31. Dezember 1977 verschickten ‘I AM STILL ALIVE Telegramme’ wurden so vollzählig wie möglich zusammengetragen, nach Ankunftszeiten geordnet und in Originalgröße reproduziert.” (Vorwort). – Die chronologisch geordneten Telegramme schrieb On Kawara an Freunde und Kollegen. – Innen sehr gut erhalten. –

Lot 730 Avantgarde – Japan – Oze, Keishi
Shin Roshia gakan. Neuer Blick auf Russland. Mit zahlreichen Abbildungen im Text und auf Tafeln. Ausstattung Koshiro Onchi. Ars, 1931. 155 S. 19,5 x 17 cm. Konstruktivistischer farbiger Original-Pappband mit zweifarbig gestaltetem Original-Schuber (Schuber bestoßen und berieben, etwas nachgedunkelt, das Buch etwas beschabt und bestoßen, insgesamt recht gut). [*]
Result 500 €
Adäquat gestalteter Band zum Neuen Russland. Nur zwei Exemplare in außerjapanischen Bibliotheken. – Stempel auf Titelei, etwas gebräunt, Spiegel mit kleinen Klebspuren von entferntem Schutzpapier, sonst recht gut.

Lot 731 Avantgarde – Japan
Roshia osorubei. CCCP. (Beängstigendes Russland. CCCP. Kriminalwissenschaftliche Sonderausgabe.) Mit 42 (24 farbigen) ganzseitigen Abbildungen und zahlreichen Textabbildungen. Tokio, 1932/33. 335 S. 25,5 x 19 cm. Illustrierte Original-Kartonage (berieben, knickspurig und fleckig, Rücken mit kleinen Fehlstellen und oben ca. 4 cm eingerissen, leichte Randläsuren).
After-Sale Price 400 €
Seltene anti-sowjetische Schrift des “Tenno-Faschismus”. – Stellenweise etwas fleckig und knickspurig.

Lot 732 Avantgarde – Japan
Sochikuza News. 4 Hefte. Mit einigen Abbildungen. Kyoto, um 1925. Je 2 Bl. 21 x 15 cm. Illustrierte Original-Broschuren (leichte Randläsuren, teils leicht fleckig). [*]
Result 440 €
Seltene, aufwendig gestaltete Programmhefte des Sochikuza Kinos und Theaters in Kyoto. – Das 1923 gegründete Sochikuza war das erste Kino, das sich der Vorführung ausländischer Filme widmete und wöchentlich importierte Filme aus aller Welt zeigte. – Eine Umschlagsillustration von Yamada Shinkichi, einem der Pioniere des japanischen Art Deco. – Teils leicht knickspurig. – Beigegeben: Weekly Paramount. Heft 1.2 und 1.5. Mit zahlreichen Abbildungen. 1930er Jahre. Je 16 S. 19 x 13 cm. Illustrierte Original-Broschuren (leicht fleckig). – Teils leicht knickspurig.

Lot 733 Avantgarde – Japan – Sonoike, Kinnaru
Sovueto engeki no insho. Eindrücke des Sowjetischen Theaters. Mit Abbildungen auf 24 Tafeln. 1933. 192 S., 1 Bl. 22,5 x 15 cm. Farbig bedruckter Original-Pappband mit montierter Deckelillustration im Original-Schuber (Schuber gebräunt, fleckig und etwas knickspurig, Rücken des Buches professionell restauriert). [*]
Result 240 €
Darstellung über jüngste Entwicklungen im sowjetischen Theater und Film. Der Autor war auf Grund einer Einladung in die UdSSR gereist. – Nur zwei Exemplare des Buches in außerjapanischen Bibliotheken. – Papierbedingt etwas gebräunt, sonst innen sauber.

Lot 734 Avantgarde – Japan – Takanashi, Yutaro
Hyogen mon’yoshu. Sammlung expressionistischer Entwürfe. Mit Abbildungen auf 100 Tafeln. 1925. 23 x 16 cm. Tafeln lose in Original-Halbleinwandmappe (etwas berieben und angestaubt). [*]
After-Sale Price 200 €
Dokumentiert europäische Entwürfe im Zackenstil: viel Wiener Werkstätte (D. Peche), dann deutsches Silber (Bruckmann), skandinavisches Glas, französische Bucheinbände, Stuckarbeiten, Schmuck, Spielzeug etc. – Papierbedingt gebräunt, sonst recht gut.

Lot 735 Avantgarde – Japan
Uhaji Minikubun. Heft 1 (von 3). Herausgegeben von Yoshiyuki Eisuke. 1924. 1 Bl., 60 S. 22 x 15 cm. Illustrierte Original-Broschur (braunfleckig, Kapitale mit kleinen Fehlstellen und leicht eingerissen). [*]
Result 600 €
Seltenes erste Heft der dadaistischen Zeitschrift die von einem der führenden japanischen Dadaisten Yoshiyuki Eisuke (1906-1940) herausgegeben wurde. Der Umschlag mit einem Holzschnitt des Künstlers Fukasawa Sakuichi (1896-1947). – Enthält Beiträger verschiedener avantgardistischer Autoren wie Tomoyoshi Murayama, Kanbara Tai und Jun Tsuji. – Stellenweise etwas braunfleckig bzw. gebräunt, letztes Blatt oben mit kleiner Fehlstelle.

Lot 736 Avantgarde – Japan – Yanase, Masamu
Musan kaikyû no gaka Georuge Gurossu. (George Grosz – Maler des Proletariats). Mit farbigem Frontispiz und 59 Tafeln. Tokio, Tetto Shoin, 1929. 2 Bl., 42 S. 26 x 19,5 cm. Illustrierter Original-Pappband im illustrierten Original-Pappschuber (Einband und Schuber berieben, etwas bestoßen und fleckig).
Result 900 €
Seltene einzige Ausgabe. – Der japanische Manga-Zeichner und Karikaturist Yanase Masamu (1900-1945) war Mitglied der avantgardistischen Gruppierung “Mavo” und der “Japanischen Proteletarischen Künstlervereinigung” und arbeitete u.a. für “Musansha Shimbun”, der Zeitung der zu dieser Zeit verbotenen Kommunistischen Partei Japans. – Vorsätze und Frontispiz fleckig, sonst nur vereinzelt leicht fleckig, zwei Tafeln mit handschriftlichen Anmerkungen auf Japanisch, riecht etwas muffig.

Lot 737 Avantgarde – Lettland – Bus, Janis (Hg.)
Tribine. Revolucionaras kulturas zurnals (Die Tribüne. Zeitschrift für revolutionäre Kultur). Hefte 1-4, 1932. (4 Hefte, vollständiger 2. Jahrgang). Konstruktivistische Umschlaggestaltung. Mit mehreren Illustrationen (Linolschnitte, Photographien, Photomontage). Riga, Linards Laicens / Latvju kultura, 1932. Je 47 S. Je 23 x 15,5 cm. Illustrierte Original-Broschuren (leicht knickspurig, leichte Randläsuren, durch oxidierte Klammerung leicht fleckig).
Result 800 €
Seltene erste Ausgabe. – Eine der führenden Publikationen der lettischen Avantgarde zu Beginn der 1930er Jahre. – Unbeschnitten und unaufgeschnitten. – Teils etwas quetschfaltig, insgesamt sehr gut erhalten.

Lot 738 Avantgarde – Lettland – Cvetaeva, Marina I
Virziens. Almanahs dailliteraturai, literaturas teorijai, cittautu literaturai, chronikai. (Tendenz. Almanach für Belletristik, Literaturtheorie, fremdsprachige Literatur, Chroniken). August 1933. Umschlaggestaltung von Voldemars Meijas, illustriert mit Linolschnitten von Meijas und Holzschnitten von F. Masereel. Riga, Generalkommisija Jauna Kultura, 1933. S. 3-62, 3 Bl. Farbig illustrierte Broschur (Rücken restauriert, etwas beschabt, leichte Randläsuren, knickspurig, hinterer Umschlag gebräunt mit Eckabriss und Einriss).
Result 160 €
Seltene erste Ausgabe. – Den Druck besorgte die Druck-Kooperative Gaisma in Riga. – Das Titelblatt oben rechts mit kleinerem Besitzvermerk in Tinte. – Ohne den Vortitel. – Titel etwas fingerfleckig und mit handschriftlichem Besitzvermerk, etwas gebräunt, vereinzelte Anstreichnungen.

Lot 739 Avantgarde – Lettland
Konvolut mit 13 Titeln mit typographischer Umschlaggestaltung. Riga, 1920-1933. Verschiedene Verlage.
After-Sale Price 240 €
Werke von u.a. Janis Akuraters, Adolfs Erss, Linards Laicens, Karlis Skalbe, Andrejs Kurcijs, Pavils Rozits. – Gestaltet von u.a. J. Kazaks, Janis Jansudrabins, Niklaus Strunke, Konrads Ubans. – Alle Bände in Original-Broschur, unbeschnitten und von guter Erhaltung.

Lot 740 Avantgarde – Lettland
Konvolut mit 6 Titeln in 7 Bänden, meist in erster Ausgabe. Original-Broschuren.
After-Sale Price 300 €
1. Birzgalis, Voldemars. Lapinas. Riag 1923. 63 S. – 2. Domas.. Heft 5 (mit 4 Linolschnitten) und 10. Riga, 1933. – 3. Kurcijs, Andrejs. Utopija. Riga, um 1930. 23 S. – 4. Leimane, Ilona. Sirds. Mit 4 Illustrationen von A. Prande. Riga, 1935. 121 S. – 5. Vika. Hilda. Liela Slape. Mit 11 Illustrationen. 2. Ausgabe. Riga, 1943. 271 S. – 6. Karlis Skalbe. 1879 7 11 1929. Mit Abbildungen. Riga, 1929. 136 S. Original-Leinwand. – Gute Exemplare.

Lot 741 Avantgarde – Polen – Chwistek, Leon
Tytus Czyzewski a Kryzys Formizmu. (Tytus Czyzewski und die Krise des Formismus). Mit 13 Tafeln. Krakau, Wolffa, 1922. 3 Bl. 22 x 17 cm. Illustrierte Original-Broschur (Ränder gebräunt und etwas knickspurig, leicht fleckig, Signaturschild links oben). [*]
Result 280 €
Seltene einzige Ausgabe. – Czyzewski (1885-1945) war Maler, Dichter und Kunsttheoretiker sowie Mitbegründer der Vereinigung “Formisci Polscy” (polnische Formisten). Die Formisten verschmolzen Trends der europäischen Avantgarde, vor allem Kubismus, Futurismus und Expressionismus. – Titel verso gestempelt. – Beigegeben: Wystawa obrazow Tytusa Czyzewskiego. (Ausstellung der Gemälde von Tytus Czyzewski). Czerwiec 1935. Mit 2 Tafeln. Instytut Propagandy Sztuki, 1935. 7 S. 16,5 x 12 cm. Original-Kartonage (leicht fleckig). – Seltener Katalog zur Ausstellung im Juni 1935. – Minimal fleckig.

Lot 742 Avantgarde – Polen – Czyzewski, Tytus
Noc-Dzien. Mechaniczny instynkt elektryczny. (Tag-Nacht. Mechanisch-elektrischer Instinkt). Krakow, Wolff, 1922. 41 S. 22,5 x 15 cm. Original-Broschur (Rücken oben und unten mit kleinen Fehlstellen, leicht fleckig, leicht lichtrandig). [*]
Result 200 €
Erste Ausgabe. – Futurismo & Futurismi, S. 458: “His poems are neither calligrammes nor free words, strictly speaking, but they use interesting, typographical effects and layouts that recall the work of Cangiullo and Albert-Birot rather than that of Constructivists.” – Czyzewski (1885-1945) war Maler, Dichter und Kunsttheoretiker sowie Mitbegründer der Vereinigung “Formisci Polscy” (polnische Formisten). Die Formisten verschmolzen Trends der europäischen Avantgarde, vor allem Kubismus, Futurismus und Expressionismus. – Papierbedingt gebräunt, Titel mit Randeinriss und kleinen Randläsuren. – Ränder papierbedingt leicht gebräunt, sonst gutes Exemplar.

Lot 743 Avantgarde – Polen – Czyzewski, Tytus
Robespierre. Rapsod. Cinema. Od romantyzmu do cynizmu (Von der Romantik zum Zynismus). Mit illustriertem Titel sowie 5 (4 ganzseitigen) Illustrationen nach Zeichnungen von Tytus Czyzewski. Paris/Warschau, Leona Nowaka, 1927. 1 Bl., 43 S., 1 Bl. 27,5 x 21,2 cm. Orangefarbene Original-Broschur mit Deckelillustration (Rücken mit Papierstreifen verstärkt, knickspurig, Randläsuren, fleckig, hinterlegte Fehlstelle im oberen Rand). [*]
Result 300 €
Erste Ausgabe. – Piotr Rypson, Der Raum der Worte, S. 38 (mit Abbildung) – Katalog Wolfenbüttel 1991, S. 31-33 (mit 2 Abbildungen). – Der seltene Band enthält drei Werke des vielseitigen polnischen Künstlers, der sowohl als Maler, Kunsttheoretiker und -kritiker sowie als futuristischer Dichter und Schriftsteller tätig war. Czyzewski war einer der Köpfe der “Polnischen Formisten”, Mitherausgeber der Zeitschrift “Formisci” und Mitbegründer von gleich zwei Clubs polnischer Futuristen. – Verfasst in Paris, wo er zwischen 1922 und 1930 lebte, wurde das in polnischer Sprache verfasste Werk in Warschau gedruckt. – Unbeschnitten. – Durchgehend verschieden stark wasserrandig.

Lot 744 Avantgarde – Polen
Grafika. Organ zwiazku polskich artystów grafików i zrzeszenia kierowników zakladów graficznych. (Grafik. Organ polnischer Graphik-Künstler und des Verbandes der Leiter von Graphikstudios). Heft 4-1932. Umschlaggestaltung von T. Gronowski, mit 3 Tafeln (darunter 2 Original-Graphiken) sowie zahlreichen weiteren Illustrationen. Warschau, Zwiazek Polskich Artystów Grafików (Tadeusz Gronowski und Franciszek Siedlecki), 1932. 60 S. 31 x 23,5 cm. Farbig illustrierte, metallisch gefärbte Original-Broschur mit Reliefprägung des Titels (fleckig, Ränder knickspurig, Rücken mit Papierstreifen verstärkt, hinterer Umschlag mit montiertem Schild). [*]
Result 240 €
Zweimonatliche Zeitschrift. Zweiter Jahrgang. – Die Tafeln mit 1 Original-Holzschnitt, 1 Original-Lithographie, 1 Farbdruck. – Vorsatz fleckig, etrwas eselsohrig, teils leicht wasserrandig im Bug.

Lot 745 Avantgarde – Polen – Rolland, Romain
Mahatma Gandhi. Powiesc o proroku Indji. (Mahatma Gandhi. Die Geschichte des Propheten Indiens). Umschlaggestaltung von M. Berman. Warschau, Biblioteka Groszowa, 1926. 2 Bl., 240 S., 19,5 x 13,5 cm. Zweifarbig illustrierte Original-Broschur (etwas fleckig, Ränder etwas knickspurig mit wenigen kleinen Einrissen, Rücken unten mit Signaturschild). [*]
After-Sale Price 200 €
Erste Ausgabe. – In der Übersetzung von Zofia Poplawska. – Unbeschnitten. – Stellenweise leicht braunfleckig.

Lot 746 Avantgarde – Polen
Sammlung von 5 Publikationen zur polnischen Avantgarde. Verschiedene Orte und Verlage, 1925-1957. Verschiedene Einbände. [*]
Result 240 €
Die Sammlung umfasst: I. Brzekowski, Jan. Les murs du silence. Illustrations de Fernand Leger. Mit 3 (2 farbigen) Tafeln. Paris, Characteres, 1956. 37 S. Illustrierte Original-Broschur (etwas fleckig, Rücken berieben und mit kleinen Fehlstellen). – Erste Ausgabe. – Eins von 490 (GA 500) nummerierten Exemplaren, hier nicht nummeriert. – II. Katalog pierwszej wystawy Cechu Artystów Plastyków “Jednoróg” w gmachu Twa. Sztuk Pieknych w Krakowie (Katalog der ersten Ausstellung der Künstlergilde “Jednoróg” in der Twa. Bildende Kunst in Krakau). Mit 17 (4 montierten) Tafeln. Krakau, 1925. 25 S. 8 Bl. (Anzeigen). Original-Kartonage (Rücken mit Leinen verstärkt, linker Rand mit Montierungsspuren, knickspurig). – III. Winkler, Konrad. Formisci Polscy. Mit 32 Tafeln. Warschau, Wolffa, 1927. 19 S. Illustrierte Original-Kartonage (Ränder berieben, knickspurig, etwas fleckig). – Wichtige Monographie zur ersten Avantgarde-Gruppe in Polen, den Formisci. – Block gebrochen, Bindung gelockert. – IV. Précurseurs de l’art abstrait en Pologne. Kazimier Malewicz – Katarzyna Kobro – Wladyslaw Strzeminski – Henryk Berlewi – Henryk Stazewski. Exposition novembre-décembre 1957. Mit 10 Tafeln. Paris, 1957. 21 S. Original-Kartonage (gebräunt und etwas berieben). – Mit signierter und datierter Widmung von Henryk Berlewi an Alexandre Wat am 12.11.1959, Paris. – V. Brzekowski, Jan. Razowy Epos. Noce wapienne. Lekcja astronomii. Kret. Warschau, Hoesicka, 1938. 4 Bl. Rückenbroschur. – Arkusz Poetycki, Nr. 4. – Etwas fleckig.

Lot 747 Avantgarde – Russland
1-ya Vseobshchaya germanskaya hudozhestvennaya vystavka. (1. Allgemeine Deutsche Kunstausstellung). Konstruktivistische Umschlaggestaltung. Moskau und Leningrad, Mezhrabpom, 1924. 36 S., 2 Bl. 23,5 x 16 cm. Zweifarbig illustrierte Original-Broschur (fleckig und angestaubt, etwas knickspurig, kleine Einrisse und Fehlstellen im Rand). [*]
Result 440 €
Erste Ausgabe. – Katalog zur ersten Ausstellung deutscher Künstler nach der russischen Revolution in der Sowjetunion “Hilfe der Künstler”. Vertreten waren Künstler sowohl der Akademie als auch der Sezession, von “Sturm” und Novembergruppe. Nachhaltigen Eindruck hinterließen vor allem Werke mit sozialkritischer Thematik (G. Grosz, O. Dix, K. Kollwitz u.a.). Die Edition enthält eine Ausstellungsliste mit 501 Positionen sowie einem Nachtrag zu sechs deutschen Architekten. Mit einführenden Beiträgen von Richard Ehring, Erik Johanson, Adolf Bähne. – Seite 4 im oberen Rand mit kleinem Vermerk der Zeit in Blei, etwas fingerfleckig.

Lot 748 Avantgarde – Russland – Afinogenov, A. (Hg.)
Sovetskij teatr. (Sowjetisches Theater). Nummern 13-16, 1. Jg. 4 Nummern in 1 Heft. Konstruktivistische Umschlaggestaltungen und mit zahlreichen Illustrationen. Moskau, Zeitschriften-Zeitungs-Union, 1930. 64 S. 30 x 23 cm. Zweifarbige illustrierte Original-Broschuren (etwas fleckig, Rücken mit Einrissen und kleinen Fehlstellen, leichte Randläsuren). [*]
Result 200 €
Erste Ausgabe. – Gesellschaftspolitische Zeitschrift zu Fragen des Theaters und marxistischer Theaterwissenschaft, für Arbeiter des Kunstbetriebs, Dramaturgen, Schriftsteller und Komponisten. Illustriert überwiegend mit Szenenphotos wesentlicher Aufführungen und Beiträgen bedeutender Theoretiker und Kritiker. – Drei Seiten mit Bleistiftanstreichungen, 1. Blatt um die Klammerung leicht eingerissen, leicht eselsohrig.

Lot 749 Avantgarde – Russland – Afinogenov, A. (Hg.)
Sovetskij teatr. (Sowjetisches Theater). Nummern 4 und 5/6, 2. Jg. Insgesamt 2 Hefte. Konstruktivistische Umschlaggestaltungen, jeweils mit zahlreichen Illustrationen. Moskau, Zeitschriften-Zeitungs-Union, 1931. 32 und 48 S. 29,5 x 23 cm und 29 x 22 cm. Zweifarbige illustrierte Original-Broschuren (Heft 4 etwas knickspurig und fleckig, Rücken eingerissen und mit kleinen Fehlstellen, rechts ca. 4 cm, links ca. 3 cm eingerissen; Heft 5-6: Rücken berieben und mit kleinen Fehlstellen, leicht fleckig). [*]
Result 200 €
Erste Ausgabe. – Gesellschaftspolitische Zeitschrift zu Fragen des Theaters und marxistischer Theaterwissenschaft, für Arbeiter des Kunstbetriebs, Dramaturgen, Schriftsteller und Komponisten. Illustriert überwiegend mit Szenenphotos wesentlicher Aufführungen und Beiträgen bedeutender Theoretiker und Kritiker. – Stellenweise leicht fleckig, teils leicht eselsohrig.

Lot 750 Avantgarde – Russland – Annenkov, Yuri P
Portrety. (Porträts). Einbandgestaltung von Yu. Annenkov sowie mit 36 (11 farbigen) Tafeln und 44 Textabbildungen. Petersburg, Petropolis, 1922. 169 S., 1 Bl. 34 x 24,5 cm. Bedruckte Original-Kartonage mit illustriertem Original-Schutzumschlag (unbeschnittene Einbandränder etwas bestoßen und mit kleineren Fehlstellen, etwas knickspurig, Rücken leicht aufgehellt, Schutzumschlag berieben und fleckig, Randläsuren mit teils ergänzten Fehlstellen bzw. hinterlegten Einrissen). [*]
After-Sale Price 1800 €
Erste Ausgabe. – MoMA, 367 – Hellyer, 9 – Seslavinskij, 40. – Eins von 900 nummerierten Exemplaren. – Oeuvrekatalog der Porträts der Jahre 1906-1922, mit zahlreichen Porträts russischer und internationaler bedeutender Künstler, davon 37 ganzseitig und unter Seidenpapier mit aufgedruckter Bezeichnung. – Mit Texten von E. Zamyatin, M. Kuzmin und M. Babenchikov. – Insbesondere im erhaltenen Schutzumschlag selten. – Untere Ecke etwas gestaucht, sonst gut erhalten.

Lot 751 Avantgarde – Russland – Annenkov, Yuri P. (Gestaltung)
Sovremennyj Zapad. Zhurnal literatury, nauki i iskusstva. (Der moderne Westen. Literatur-, Wissenschafts- und Kunstjournal.) Nr. 1 Jg. 1922; Nr. 2-4 Jg. 1923; Nr. 1(5)-2(6) Jg. 1924. Insgesamt 6 Nummern (alles Erschienene). Umschlaggestaltung von Yuri Annenkov. Petersburg und Moskau, Gosizdat Vsemirnaya literatura, 1922-1924. Zweifarbig illustrierte Original-Broschuren (etwas knickspurig, leichte Randläsuren, etwas fleckig, 3 Hefte etwas angestaubt und mit Japan im Rücken und Rändern teils verstärkt, 1 Heft mit größeren Fehlstellen am Rücken und stärkeren Randläsuren). [*]
After-Sale Price 2200 €
Erste Ausgabe. – Die Jahrgänge teils fortlaufend paginiert. – Unbeschnitten und meist unaufgeschnitten. – Stellenweise etwas fleckig, sonst gut erhalten.

Lot 752 Avantgarde – Russland – Anoshchenko, Nikolaj D
Obshchij kurs kinematografii. Rukovodstvo kino-luybitelya. (Allgemeiner Lehrgang der Kinematographie. Handbuch des Laien-Filmers). Bände 1-3 (alles Erschienene). Mit sehr zahlreichen photographischen und schematischen Illustrationen. Moskau, Tea-Kino-Pechat’, 1929 (Bände 1 und 2) – 1930 (Band 3). 2 Original-Broschuren und 1 Original-Halbleinenband, jeweils mit Rückentitel (Halbleinen fleckig, bestoßen und berieben, Broschuren mit Randläsuren und berieben, 1 Broschur mit ergänzten Randfehlstellen).
After-Sale Price 1200 €
Seltene erste Ausgabe. – Der auch andere technische Neuerungen (wie etwa die Luftfahrt) feiernde Autor lehrte am Staatlichen Kinematographischen Technikum und leitete dort das Wissenschaftlich-Experimentelle Kabinett ARK. Die Publikation ist an den Laien-Filmer gerichtet, der in der Sowjetunion der 1930er Jahre herangebildet werden sollte, ohne jedoch ungewünschte Initiative zu entwickeln. In diesem Kontext ist die Herausgabe des dreibändigen Werks für Laien-Filmer erstaunlich. Band 3 erschien bereits als Halbleinenband. – Papierbedingt gebräunt, ein Band leicht knickspurig, sonst gut erhalten.

Lot 753 Avantgarde – Russland
Arhitektura za rubezhom. (Architektur im Ausland). Heft 1-1935. Konstruktivistische Gestaltung, mit zahlreichen Illustrationen (Photographien, Projektzeichnungen). Moskau, Allunions-Architekturakademie beim Zentralen Exekutivkomitee der UdSSR, 1935. 1 Bl., 47 S. 30,5 x 25,5 cm. Zweifarbig illustrierte Original-Broschur (fleckig, etwas knickspurig, kleiner Eckabriss links unten, Rücken mit kleinen Fehlstellen).
After-Sale Price 240 €
Mit Beiträgen von Hannes Meyer, N. Nessis u.a. Vorgebunden ein Blatt mit dem Nachruf auf V. Kuybyshev. Die Gestaltung des Heftes übernahm wohl E. Stepanovich. – Etwas eselsohrig, stellenweise leicht fleckig.

Lot 754 Avantgarde – Russland – Arkin, David E
Iskusstvo bytovoj veshchi. Ocherki novejshej hudozhestennoj promyshlennosti. (Die Kunst des Gebrauchsgegenstandes. Umrisse einer zeitgenössischen künstlerischen Industrie). Gestaltet von S. Telingater, mit zahlreichen überwiegend photographischen Illustrationen. Moskau, Ogiz-Izogiz, 1932. 170 S., 2 Bl. 21 x 15 cm. Illustrierte Original-Broschur, (Rücken restauriert, restaurierter Einriss links, leichte Randläsuren, etwas berieben).
After-Sale Price 400 €
Erste Ausgabe. – Wesentliche Publikation der sowjetischen Avantgarde, insbesondere in gutem Zustand recht selten. Konstruktivistischer Beitrag zu einem neuen Verständnis künstlerischer Gestaltung. Eine fundierte Kritik kapitalistischer Ästhetik (Psychologie der Verbrauchsstimulation, Stilisierung des Gebrauchswerts etc.). Der Autor akzentuiert, eindeutiger als etwa Le Corbusier, Ästhetik und Gebrauchseigenschaften als nicht nur ingenieurstechnischen und wirtschaftlich-sozialen, sondern auch als ideologischen Wert. Seine Dialektik hat mit den Manifesten des Proletkul’t zugleich wenig gemein. – Das Titelblatt mit Händlernotiz in Blei, leicht eselsohrig, sonst gut erhalten.

Lot 755 Avantgarde – Russland – Arnol’di, Edgar M
Poceluj v diafragmu. (Kuss in die Blende). Umschlaggestaltung von Maks Litvak. Mit 7 photographischen Illustrationen, davon 1 ganzseitig. Moskau und Leningrad, Tea-Kino-Pechat’, 1928. 32 S. (inkl. Umschlag). 17 x 11,5 cm. Zweifarbig illustrierte Original-Broschur (Eckabriss rechts oben, etwas fleckig). [*]
After-Sale Price 300 €
Erste Ausgabe. – Interessanter Text über sexuell aufgeladene Bilder, das Happy End, generierte Phantasien im bürgerlichen Kino und das Verhältnis des sowjetischen Films dazu. Am End’ wird abjeblend’t? – Beigegeben: Trauberg, Il’ya. Gorod v kino. (Die Stadt im Film). Umschlaggestaltung von Bulygin. Moskau und Leningrad, Tea-Kino-Pechat’, 1928. 31 S. 16,5 x 11 cm. Illustrierte Original-Broschur (etwas fleckig, Rücken berieben). – Mit einem kleinen handschriftlichen Besitzvermerk von Avetik Arutyunyan im oberen Rand des Titelblatts. – Etwas fingerfleckig.

Lot 756 Avantgarde – Russland – Arvatov, Boris I
Ob agit- i proz-iskusstve. (Über Agitations- und Produktions-Kunst). Konstruktivistische Umschlaggestaltung von A. Rodchenko. Moskva, Federaciya, 1930. 223 S. 17,5 x 13 cm. Zweifarbig illustrierte Original-Kartonage (Rücken restauriert, Kanten bestoßen, leicht fleckig). [*]
After-Sale Price 350 €
Erste Ausgabe. – MoMA, 890 – Hellyer, 16. – Wesentliche und einflussreiche Schrift des bedeutenden Theoretikers einer proletarischen Kultur. – Ränder papierbedingt gebräunt, innen sehr gut erhalten.

Lot 757 Avantgarde – Russland – Aseev, Nikolaj N. Izbran’
Stihi 1912-1922. (Auserwähltes. Gedichte 1912-1922). Umschlaggestaltung von A. Rodchenko. Moskau und Petersburg, Krug, 1923. 128 S., 2 Bl. 20,5 x 14,5 cm. Neue Kartonage mit aufgezogener Original-Broschur (Broschur fleckig und mit ergänzten Fehlstellen am Rücken). [*]
After-Sale Price 200 €
Erste Ausgabe. – Unbeschnitten. – Papierbedingt gebräunt.

Lot 758 Avantgarde – Russland
Bakinskij rabochij teatr. 5 let, 1920-1926. (Fünf Jahre Arbeiter-Theater Baku. 1920-1926). Konstruktivistische Umschlaggestaltung. Baku, im Verlag des Zaktag, 1926. 49 S., 13 Bl. 21 x 22,5 cm. Farbige typographische Kartonage (Rücken erneuert, Deckel knickspurig und etwas fleckig, kleine ergänzte Fehlstellen). [*]
After-Sale Price 600 €
Erste Ausgabe. – Im Druck des Azpoligraftrest. Das Arbeiter-Theater in Baku begann 1920 unter der Leitung von P. Oreshkov als satirisches Agitationstheater, das 1926 von den Schülern Mejerhol’ds V. Fedorov und S. Mayorov übernommen wurde, bekannte Schaupieler wie F. Ranevskaya begannen hier ihre Karriere. Von den 13 Blatt am Ende des Blocks 12 mit Werbe-Anzeigen. Die Typographie in Braun, bei den auf verschiedene Papiere gedruckten Werbeanzeigen in Braun oder Schwarz. – Vortitel mit altem Bibliotheksstempel und Abklatsch. – Etwas braunfleckig, Vorsätze erneuert, Titel unten ca. 2 cm eingerissen, vereinzelte Anstreichungen.

Lot 759 Avantgarde – Russland – Becher, Johannes R. (hier russisch: Beher, Ioganes)
Velikij plan. Poema socialisticheskogo stroitel’stva. (Der Große Plan. Epos des sozialistischen Aufbaus). Die Einbandgestaltung mit konstruktivistischer Photomontage. Moskau und Leningrad, GIHL, 1931. 212 S., 2 Bl. 20,5 x 14 cm. Zweifarbig illustrierter Original-Pappband (Kanten berieben und leicht bestoßen, Rücken aufgehellt, Deckel etwas beschabt).
After-Sale Price 160 €
Erste russische Ausgabe in besonderer Einbandgestaltung, im Jahr der deutschen ersten Ausgabe veröffentlicht. – Zu Beginn der 1930er Jahre erschienen mehrere Übersetzungen von Werken Bechers ins Russische, teilweise in konstruktivistischer Gestaltung. Das vorliegende Poem ist ganz von der Begeisterung Bechers erfüllt für den Aufbau des Sozialismus nach dem Plan der kommunistischen Partei Stalins, die ihn vom literarischen Expressionismus zum Kulturminister-Amt führte. – Neue Vorsätze, Titel im Bug an den Vorsatz montiert.