Auktion 25

Alle Kataloge & Kategorien

Lot 1474 Nachverkauf

Pascin, Julius 'Jules' Pinkas

Erotikon. 9 Heliogravüren in verschiedenen Farbtönen und Formaten, jeweils unter Passepartout montiert. Bruxelles (das ist: Paris), 1933. Titelblatt, Druckvermerk, 2 weiße Blätter. 42 x 32 cm. Lose in Original-Umschlag und Halbleinen-Chemise. Eins von 40 (GA 41) nummerierten Exemplaren auf Chine. - Dutel III, 1498. - Meisterwerk der erotischen Kunst der 1930er Jahre, 3 Jahre nach dem Freitod des Künstlers veröffentlicht. - Jules Pascin (Julius Mordecai Pinkas; 1885 Widin/Bulgarien - 1930 Paris) war ein bulgarischer Maler des Expressionismus, der u.a. in München und Berlin tätig war. Sein beherrschendes Motiv waren erotische Frauenakte (bereits im Alter von 15 Jahren begann er, in einem Bordell Frauenakte anzufertigen). Er war Mitglied der Berliner Secession. 1937 wurden seine Bilder im Zuge der Nazi-Aktion "Entartete Kunst" aus deutschen Museen und Galerien entfernt. - Die Tafeln jeweils in Bleistift nummeriert (6/41). - Tafeln verso und Druckvermerk mit kleinem Sammlerstempel. - Sehr gutes Exemplar. - Provenienz: Aus der Sammlung von Hans-Jürgen Döpp, Frankfurt.

Nachverkaufspreis: 4.000,00 €

Lot 1480 Nachverkauf

Pudlich, Robert

Ohne Titel. Mischtechnik mit Pastellkreide, Aquarell und Graphit auf dünnem Skizzenbuchpapier. Signiert und datiert unten rechts mit Bleistift. 1930. Blattmaße: 29,5 x 42 cm. Beleibtes Paar kurz vor oder kurz nach dem Liebesspiel von dem rheinischen Künstler Robert Pudlich (1905-1962), der 1928 den Großen Kunstpreis der Stadt Düsseldorf erhalten hatte und heute zur sogenannten "Verschollenen Generation" gezählt wird. - Das Pergaminblatt verso in den Ecken auf festes Velin montiert, dieses (32,5 x 50 cm) unten links mit unbekanntem Prägestempel (Doppelkreis mit Schriftzug "Skorpion", mittig Lilie). - Provenienz: Aus der Sammlung von Hans-Jürgen Döpp, Frankfurt.

Nachverkaufspreis: 600,00 €

Lot 1481 Nachverkauf

Putz, Leo

Album mit 6 Original-Farbstiftzeichnungen und 4 Original-Bleistiftzeichnungen, jeweils unter Passepartout. 41 x 34 cm. Moderner roter Lederband mit goldgeprägtem Titel ("Erotica. Professor Leo Putz 1869-1940"), in Leinenkassette. Leo Putz (1869-1940) gilt als bedeutendster Vertreter der 1899 gegründeten Künstlergruppe "Scholle", die vorwiegend aus Mitgliedern der Münchener Secession bestand. - Die Farbzeichnungen monogrammiert "LP", Maße: 31 x 24,5 cm., Die Bleistiftzeichnungen betitelt. Maße; 21 x 28 cm. - 3 der Bleistiftzeichnungen von Putz datiert "5.1.37", die Farbzeichnungen sind wohl früher, in den 1920er Jahren, entstanden. - In sehr gutem Zustand. - Provenienz: Koller Z27, 3239; Sammlung von Hans-Jürgen Döpp, Frankfurt.

Nachverkaufspreis: 6.000,00 €

Lot 1482 Nachverkauf

Putz, Leo

Ohne Titel. Original-Pastellzeichnung auf dünnem Velin der Hannoverschen Papierfabrik mit Friesenpost-Wasserzeichen. Monogrammiert "LP" unten rechts. Um 1925. Blattmaße: 27,2 x 21 cm. Erotische Darstellung des Tiroler Künstlers Leo Putz (1869-1940), der neben Reinhold Max Eichler, Fritz Erler und Adolf Münzer zu den Hauptvertretern der Münchner Künstlervereinigung "Die Scholle" gehörte. - Das große Egoutteur-Wasserzeichen zeigt über dem Schriftzug "FRIESENPOST" einen Friesen mit Leuchtturm und Sonne (Sammlung Feyerabend DE-SFH-0819). - Minimal knittrig und gebräunt, Blattkanten unregelmäßig beschnitten, rechts mit kurzem Randeinriss (ca. 3 cm), einem winzigen Löchlein und kleineren Läsuren, verso Reste einer früheren Montierung. - Provenienz: Aus der Sammlung von Hans-Jürgen Döpp, Frankfurt.

Nachverkaufspreis: 800,00 €

Lot 1484 Nachverkauf

Putz, Leo

Ohne Titel. Original-Pastellzeichnung auf dünnem Velin von Römerturm Linnen (Wasserzeichen). Monogrammiert "LP." unten links. Um 1925. Blattmaße: 28 x 21 cm. Erotische Darstellung des Tiroler Künstlers Leo Putz (1869-1940), der neben Reinhold Max Eichler, Fritz Erler und Adolf Münzer zu den Hauptvertretern der Münchner Künstlervereinigung "Die Scholle" gehörte. - Minimal knittrig und gebräunt, Blattkanten unregelmäßig beschnitten, untere linke Ecke mit kurzem (ca. 2 cm), hinterlegten Einriss, verso mit Resten einer früheren Montierung. - Provenienz: Aus der Sammlung von Hans-Jürgen Döpp, Frankfurt.

Nachverkaufspreis: 800,00 €

Lot 1485 Nachverkauf

Rickmann, Ulf

Gieros. Mit 10 Original-Farbradierungen und 1 zusätzlichen Original-Radierung, sämtlich signiert, nummeriert und datiert. Lübeck, Kunsthaus Lübeck, 1998. 1 Bl. Titel. 28 x 28 cm. Original-Halbleinenmappe mit radiertem Deckelschild und Schließband. Eins von 40 nummerierten Exemplaren. - Bildgröße: ca. 9,8 x 13,6 cm und 26,5 x 26,5 cm (zusätzliche Radierung). - Die Radierungen wurden vom Künstler selbst gedruckt. - Tadellos. - Provenienz: Aus der Sammlung von Hans-Jürgen Döpp, Frankfurt.

Nachverkaufspreis: 200,00 €

Lot 1486 Nachverkauf

Rochester, Earl of

Sodom. Ein Spiel. Mit 15 (2 farbigen) erotischen Illustrationen und illustriertem Titelblatt von Julius Klinger. Leipzig, Privatdruck, 1909. 105 S. 39 x 29 cm. Original- Moiréseidenband mit goldgeprägtem Titel, Fileten und Kopfgoldschnitt (etwas fleckig, Deckelvergoldung teils abgerieben). Eins von 350 nummerierten Exemplaren. - Übersetzung von Theophil Marquardt (das ist: A. von Majerski). - Diese Ausgabe von 'Sodom' gilt ohne Zweifel als die aufwendigste und schönste. - "Die 15 erotischen Zeichnungen von Julius Klinger, darunter zwei in Lichtdruck in zehn Farben, sind von eminenter Originalität, besonders gewagt im Sujet, kühn und grotesk in der Erfindung, und machen dieses schon inhaltlich einzig dastehende Werk zu einem bibliophilen Kuriosum allerersten Ranges." (Hayn-Gotendorf VI, 504). - Breitrandiger großzügiger Druck auf unbeschnittenem Bütten. - Stellenweise gering fleckig, Blattränder wenig gebräunt. - Provenienz: Aus der Sammlung von Hans-Jürgen Döpp, Frankfurt.

Nachverkaufspreis: 800,00 €

Lot 1487 Nachverkauf

Rojankowski, Fedor

Idylle Printanière. Mit koloriertem lithographischen Titel und 30 kolorierten lithographischen Tafeln, jeweils unter Passepartout. Paris, um 1936. 33,5 x 26 cm. Lose in Original-Pappmappe mit Deckeltitel und Schließband (Rücken mit Klebeband verstärkt). Anonym erschienen. - Eins von 500 (GA 516) nummerierten Exemplaren, vom Drucker Henri Pasquinelli handschriftlich monogrammiert ("HP") - "Justification du Tirage" auf vorderem Innendeckel eingeklebt. - Blattgröße: ca. 28 x 19 cm. - Drouot 219: "Le chef d'oeuvre erotique de Rojan. Rare." - Dutel 1726: "Un de plus beaux portefeuilles erotiques du XXe siecle." - Der russische Künstler Fedor Rojankowski (1891-1950), bekannt unter dem Pseudonym "Rojan", wirkte in Paris vor allem als Kinderbuchillustrator. Eine der feinsten und elegantesten Arbeiten des Künstlers, die durchaus Züge des Art-Deco-Stils trägt. - Alle Blätter verso mit kleinem Sammlerstempel. Titelblatt gebräunt und mit kleinen Läsuren, Lithographien im rechten Rand mit schmalen Montagespuren. - Provenienz: Aus der Sammlung von Hans-Jürgen Döpp, Frankfurt.

Nachverkaufspreis: 800,00 €

Lot 1491 Nachverkauf

Sawai, Noboru

House of Many Mansions: East / Signs of the Zodiac. 2 signierte Original-Farbradierungen auf festem Velin. Jeweils mit Bleistift unter dem roten Künstlerstempel signiert sowie nummeriert und betitelt (unten rechts bzw. mittig). Exemplare: 26/100 und 10/100. 1976. Blattmaße: 66,5 x 55 cm und 66,5 x 51,5 cm. Die großformatigen Drucke des kanadischen Künstlers Noboru Sawai (1931-2016) greifen erotische Kunst aus allen Epochen und Kulturkreisen auf. So stehen neben Botticellis Venus, japanische Shunga-Motive, explizite Szenen im Stil der archaisch-griechischen Antike und comicartige Pop-Art-Sexszenen. - Verso mit Spuren früherer Montierungen, Blattkanten minimal bestoßen. - Provenienz: Aus der Sammlung von Hans-Jürgen Döpp, Frankfurt.

Nachverkaufspreis: 200,00 €

Lot 1509 Nachverkauf

Stockmann, Helmuth

Puder. 15 Satanische Capricios. Radierter illustrierter Titel, radiertes Blatt Inhalt/Druckvermerk und 15 Original-Radierungen. Berlin, gedruckt bei Carl Sabo, um 1918. 37 x 28,5 cm. Lose in Original-Pappmappe mit Deckeltitel (Kapitale mit Fehlstellen, Gelenke teils angelatzt). Eins von 350 (GA 410) nummerierten Exemplaren auf deutschem Bütten, Titelblatt vom Künstler signiert. - Hayn/Gotendorf IX, 561 - Bilder-Lexikon VIII, 751: "...sein bedeutendstes Werk...". - Das Werk wurde nach Erscheinen verboten, die nicht verkauften Exemplare beschlagnahmt und vernichtet. - Alle Blätter verso mit kleinem Sammlerstempel. - Provenienz: Aus der Sammlung von Hans-Jürgen Döpp, Frankfurt.

Nachverkaufspreis: 300,00 €

Lot 1511 Nachverkauf

Tordai Schilling, Oszkar

5 Original-Kaltnadelradierungen auf Kupferstichkarton. Das erste Blatt unter einer eigenhändigen Widmung vom Künstler mit Bleistift signiert sowie alle Radierungen mit dem Signet des Künstlers "OST" (ligiert) in der Platte monogrammiert. Ungarn, um 1920. Seitlich gelocht und mit Kordel gebunden. Plattenmaße: ca. 10 x 15 cm. Blattmaße: 31 x 23 cm. Seltene Folge mit erotischen Motiven des ungarischen Künstlers Oszkár Tordai Schilling (1880-?). Die hervorragenden Kaltnadelradierungen mit schönem Grat. - Das erste Blatt mit Eckknick und fingerfleckig, Lochungen eingerissen. - Provenienz: Aus der Sammlung von Hans-Jürgen Döpp, Frankfurt.

Nachverkaufspreis: 240,00 €

Lot 1512 Nachverkauf

Torito, Juan

Viva Espana. Veinte Aguas Fuertes. Folge von 20 (inkl. Titel) signierten Original-Aquatintatafeln. Ohne Ort, um 1925. Blattmaße: 16 x 12 cm. Sehr seltene, nicht nachweisbare Folge. - Vermutlich verbirgt sich hinter dem Pseudonym "Juan Torito" ein deutscher oder französischer Künstler. - Tafeln verso mit kleinem Sammlerstempel. - Gutes Exemplar. - Provenienz: Aus der Sammlung von Hans-Jürgen Döpp, Frankfurt.

Nachverkaufspreis: 600,00 €

Lot 1515 Nachverkauf

Unbekannt

La première amour - La dernière amour (Titel auf der ersten bzw. letzten Tafel). Folge von 12 Original-Lithographien. Ohne Ort, 1920. Blattmaße: 32,5 x 25 cm. Lose in moderner Halblederdecke. Im Stein datiert (1920) und mit Signet des Künstlers. - Verso mit kleinem Sammlerstempel. - Sauberes Exemplar. - Provenienz: Aus der Sammlung von Hans-Jürgen Döpp, Frankfurt.

Nachverkaufspreis: 300,00 €

Lot 1520 Nachverkauf

Unbekannt

Sammlung von 13 (6 farbigen) Lithographien. Frankreich, um 1840-1880. Unterschiedliche Größen: von 10,5 x 8 cm (3) bis 33 x 26 cm. Teils montiert. 3 Lithos mit Einrissen und kleineren Fehlstellen. - Provenienz: Aus der Sammlung von Hans-Jürgen Döpp, Frankfurt.

Nachverkaufspreis: 400,00 €

Lot 1523 Nachverkauf

Vadasz, Miklos

Frissons. 25 compositions. Mit 25 montierten Original-Lithographien. Ohne Ort, Privatdruck, 1920. 2 Bl. 27 x 23,5 cm. Original-Kartoniert mit Kordelbindung und Deckeltitel (etwas fleckig und knittrig, mit kleinen Randeinrissen). Eins von 50 nummerierten Exemplaren. - Bilderlexikon II, 859. - "Cet album avant été édité à l'intention de mes amis..." (Druckvermerk). - Trägerblätter mit gedruckter Bildlegende. - Sehr seltenes und wohl einziges veröffentlichtes erotisches Werk des ungarischen Künstlers Miklos Vadasz (1884 Budapest - 1927 Paris), der ab 1919 in Paris lebte und für verschiedene englische, deutsche und französische Zeitschriften arbeitete. - Exlibris auf 1. Blatt. - Einige Seidenhemdchen mit Ausrissen. - Provenienz: Aus der Sammlung von Hans-Jürgen Döpp, Frankfurt.

Nachverkaufspreis: 1.000,00 €

Lot 1527 Nachverkauf

Vertès, Marcel

Le Pays à mon Goût. Folge von 12 signierten Original-Aquatintaradierungen in Blau- und Braunton, jeweils unter Passepartout. Paris, 1921. 32 x 26 cm. Lose in Original-Halbleinenmappe (Kanten teils berieben). Eins von 250 Exemplaren, hier wohl Exemplar der signierten Vorzugsausgabe (50 Ex.). – Dutel III, 2152. – Radierungen sämtlich von Vertès in Bleistift signiert und betitelt. – Ohne den Drucktitel. – Blattgröße: je 23 x 20 cm. – Dabei: 3 Radierungen aus der Mappe: L’Heure Exquise (1920), signiert und betitelt: Romance sans Paroles; Les Vaches; L’Aveugle. – Radierungen verso mit kleinem Sammlerstempel. – Provenienz: Aus der Sammlung von Hans-Jürgen Döpp, Frankfurt.

Nachverkaufspreis: 600,00 €

Lot 1529 Nachverkauf

Vertès, Marcel

Maisons ... Douze lithographies originales. Mit lithographischem Titel und 12 Original-Lithographien unter Passepartout. Paris, Editions Pellet, 1925. 1 Doppelblatt Titel und Vorwort. 42,5 x 32 cm. Lose in Original-Halbleinenmappe mit aufgezogenem lithographischen Titel (leicht fleckig, Ecken bestoßen). Eins von 900 (GA 1000) nummerierten Exemplaren auf Velin. - Monod II, 11160 - Carteret IV 396. - Vorwort von Pierre MacOrlan. - Blattmaße: je 38 x 28 cm. - Kleiner Sammlerstempel auf Titel und verso Lithographien. Passepartous vereinzelt fleckig. - Provenienz: Aus der Sammlung von Hans-Jürgen Döpp, Frankfurt.

Nachverkaufspreis: 300,00 €

Lot 1530 Nachverkauf

Louys, Pierre

Poésies Erotiques, d'un auteur célèbre, illustrées de trente-deux lithographies originales dessinées par un artiste inconnu. Mit 32 handkolorierten Original-Lithographien von Marcel Vertès. Barcelone, Atarazanas (Barrio Chino), L'An I de la République Catalane (d.i. Paris, Bonnell, 1932). Unpaginiert. 26,5 x 21 cm. Lose Bogen im Original-Umschlag mit Original-Pappdecke. Anonym erschienen. - Dutel III, 2228 - Pia 1155 - Eins von 150 (GA 170) nummerierten Exemplaren auf Vélin de Hollande Van Gelder, hier die Lithographien von Marcel Vertès handkoloriert: "Exemplaire unique colorié à main par l'artiste!" (handschriftlicher Vermerk im Colophon). - Unbeschnitten. - Gutes Exemplar. - Provenienz: Aus der Sammlung von Hans-Jürgen Döpp, Frankfurt.

Nachverkaufspreis: 1.200,00 €

Lot 1531 Nachverkauf

Vidberg, Sigismund

Erotika. 24 Zimejumi. Ar V. Pengerota Prieksvardu. Erotika. 24 Dessins. Présentes avec un avant-propos par V. Pengerots. Mit 24 Tafeln. Riga, Editions "Saule" ("Le Soleil"), 1926. 22 S., 3 Bl. 21,5 x 17,5 cm. Original-Pappband (etwas fleckig). Eins von 1300 (GA 1500) Exemplaren. - Eher andeutend erotische Illustrationsfolge des lettischen Künstlers Sigismund Vidberg (1890-1970). - Vorsätze gering fleckig. - Provenienz: Aus der Sammlung von Hans-Jürgen Döpp, Frankfurt.

Nachverkaufspreis: 200,00 €

Lot 1532 Nachverkauf

Waldschmidt, Arno

7 Lehrsätze des Herrn de Sade (unter Verwendung zeitgenössischer Motive) in das Papier geprägt von Arno Waldschmidt, verlegt bei Merlin mit einem Vorwort des Marquis. Mit 7 signierten, datierten und nummerierten Prägedrucken. Hamburg, 1969. Titel mit Prägedruck und Textblatt in Prägedruck. 54 x 38,5 cm. Lose Blätter in Original-Halbleinenmappe mit runder Ausstanzung auf dem Vorderdeckel (Deckel etwas beschabt). Merlin-Mappe No. 4. - Eins von 27 nummerierten Exemplaren. - Eine Tafel mit leichtem Braunfleck, sonst gut. - Provenienz: Aus der Sammlung von Hans-Jürgen Döpp, Frankfurt.

Nachverkaufspreis: 240,00 €

Lot 1538 Nachverkauf

Ackermann, Max

Ohne Titel. (Dame mit Perlenkette). Bleistift auf chamoisfarbenem Papier, dieses auf etwas festerem bräunlichen Papier montiert. Signiert und datiert unten links und verso, je mit Bleisitift. 1923. Motivmaße: 28 x 13,5 cm. Blattmaße: 29 x 20,5 cm. Insgesamt etwas gebräunt und berieben, sowie griffspurig, punktuell mit kleinen Stockfleckchen, kleiner, hinterlegter Einriss in der oberen linken Ecke (0,8cm) und verso mit Rückständen einer alten Montierung.

Nachverkaufspreis: 500,00 €

Lot 1546 Nachverkauf

Altenbourg, Gerhard

Ohne Titel. (Figuren). Tusche auf chamoisfarbenem Karton aus dem Ausstellungskatalog "Gerhard Altenbourg: Arbeiten 1947-1987". Signiert unten rechts mit Bleistift. Um 1989. Blattmaße: 28 x 20 cm. Zwei winzige Fleckchen, entlang der oberen Blattkante etwas griffspurig, ansonsten in sehr gutem Zustand. - Dabei: Eigenhändige Widmung des Künstlers mit Bleistift auf gräulichem Papier an "Dr. Manfred Vincenz" "Mit Vergnügen denke ich oft an die Elbdamm-Wanderung! Und an die herrlichen Hopserchen." Signiert und datiert sowie rechts unten mit dem Trockenstempel des Künstlers versehen (Lugt 3202). 1989. Blattmaße: 28 x 20 cm. - Das Blatt insgesamt etwas fleckig und entlang des linken Blattrandes etwas unregelmäßig beschnitten.

Nachverkaufspreis: 400,00 €

Lot 1547 Nachverkauf

Angerer, Max

Ohne Titel. (Wiesenlandschaft). Öl auf Holzplatte. Signiert unten rechts. 1921. Bildmaße: 31 x 47 cm. Gerahmt: 41,5 x 57,5 cm. Max Angerer (1877-1955) widmete sich ganz der Darstellung seiner unmittelbaren Heimat: Tirol. Seine spätimpressionistischen Landschaftsmalereien genossen in Kenner- und Künstlerkreisen hohes Ansehen. – Etwas fleckig und vergilbt, vereinzelt mit feinen Rissen, im Rand, an Ecken und Kanten berieben.

Nachverkaufspreis: 400,00 €

Lot 1549 Nachverkauf

Antes, Horst

Sammlung von 3 Radierungen. Kaltnadelradierungen und Aquatinta auf verschiedenen Papieren. Je signiert und nummeriert, 1 Blatt datiert. Motivmaße: zwischen 25 x 19,5 cm und 24 x 20,5 cm. Blattmaße: ca. 53 x 39 cm. Gercken 25, 62. - Enthalten: I. Figur Wilhelm Tell, 1964, II. Ohne Titel. (Kopf nach rechts)., III. Ohne Titel. (Frauenakt mit Hase), 1964. - Zwei Blätter verso am oberen Rand punktuell auf Unterlage montiert, ein Blatt verso mit Rückständen einer alten Montierung, Blätter teils etwas berieben, zwei Blätter gleichmäßig gebräunt.

Nachverkaufspreis: 300,00 €

Lot 1560 Nachverkauf

Nimczewski, Helmut

Ohne Titel. (Dreimaster). Mischtechnik auf Papier. Signiert und zweifach datiert. 1993. Blattmaße: 42 x 57 cm. Helmut Nimczewski (1945/46), ein in Hamburg lebender Künstler des Art Brut, verbrachte seine Kindheit immer wieder in Heimen und längere Zeit in einer psychiatrischen Klinik. Neben seiner strikten Religiosität hatte Helmut einen starken Hang zu Ordnung und Genauigkeit. Das spiegelt sich auch in seinen Zeichnungen wieder, die exakte Bestandsaufnahmen einer konfusen und chaotischen Welt zu sein scheinen. Das Fertigstellen seiner Werke nahm meist mehrere Monate in Anspruch, diesen Zeitraum kennzeichnet er mit Start- und Enddatum am unteren Bildrand. - Vollständig auf Unterlage montiert, insgesamt minimal berieben und kleinste Nadellöchlein in den Ecken.

Nachverkaufspreis: 400,00 €

Lot 1561 Nachverkauf

Tschirtner, Oswald

Ohne Titel. (Spazierende Menschen). Bleistiftzeichnung auf chamoisfarbenem, festen Papier. Monogrammiert und datiert oben rechts, verso wohl mit Inventarstempel. 1990. Blattmaße: 24 x 14,5 cm. In den Ecken teils auf Unterlage montiert oder mit Rückständen der alten Montierung, etwas wasserrandig im linken unteren Rand, Blatt etwas gebräunt und griffspurig, Ecken und Kanten etwas berieben und stärker gebräunt.

Nachverkaufspreis: 1.600,00 €

Lot 1564 Nachverkauf

Bachem, Bele

2 Kostümentwürfe. Beidseitg genutztes schwarzes Papier je mit Bleistift, Kreide und Gouache. Eine Seite unten links signiert "Bele", beide Seiten handschriftlich bezeichnet. Wohl 1960er/1970er Jahre. Blattmaße: 47,5 x 34,5 cm. Kostümentwürfe zur Rolle "Die Freundin des Dieners", getanzt von Josefine Kerr. - Blatt leicht gewellt, beide Seiten berieben und etwas fingerfleckig, eine Seite mit zwei kleinen stockfleckigen Stellen und stärkeren Bereibungen.

Nachverkaufspreis: 700,00 €

Lot 1573 Nachverkauf

Baselitz, Georg

Mann und Frau mit Tannenbaum. Holzschnitt auf Japanbütten. Signiert und datiert rechts unten. Links unten nummeriert. Exemplar: 17/20. 1986. Motivmaße: 65 x 49 cm. Blattmaße: 97 x 65 cm. In den weißen Rändern etwas wellig und knickspurig, um das Motiv herum leicht gebräunt, sonst sehr gut erhalten.

Nachverkaufspreis: 2.000,00 €

Lot 1576 Nachverkauf

Baselitz, Georg

Schwarze Mutter, weißes Kind. Holzschnitt auf Japanbütten. Signiert und datiert rechts unten. Links unten nummeriert. Exemplar: 16/20. 1985. Motivmaße: 65 x 49 cm. Blattmaße: 96,5 x 65 cm. In den weißen Rändern etwas wellig und knickspurig, um das Motiv herum leicht gebräunt, sonst sehr gut erhalten.

Nachverkaufspreis: 2.000,00 €

Lot 1579 Nachverkauf

Baumeister, Willi

Lass die Klage, lass den Zorn. Lithographie auf chamoisfarbenem Papier. Signiert und datiert unten rechts. 1947. Motivmaße: 27 x 34 cm. Blattmaße: 35 x 43 cm. Spielmann 108. - Aus der Reihe "Sumerische Legenden" und außerhalb der Auflage von 100 nummerierten Exemplaren. - Verso am gesamten Rand unter Passepartout montiert, Blatt gebräunt, teils stockfleckig.

Nachverkaufspreis: 200,00 €