Auktion 25

Alle Kataloge & Kategorien

Lot 1766 Nachverkauf

Hildebrandt, Volker

Ohne Titel. (TV Pantoffeln - Bildstörung). Acryl auf Hausschuhen (Größe 43). Signiert, datiert und nummeriert mit Bleistift auf der Ledersohle des rechten Pantoffels. Exemplare: 4/5. 1990. Maße: jeweils 30 x 10 x 7 cm. Flirrendes Objekt von Volker Hildebrandt (geb. 1953) aus seiner Bildstörungs-Serie, über die er selbst schrieb: "Am Anfang war das Wort. Es galt für lange Zeit. Bis die Bücher verbrannt wurden. Dann kamen die Bilder. Mehr und mehr. Zuviel für Einen, einen Teil nur zu sehen. Flüchtige Bilder. Mit ihnen die Bildstörungen. Wurden Symbol jener Zeit. Es sollte kommen zum Bilderstreit gar. Ich schließe die Augen und stelle mich blind. Schenke mir einen Augenblick Ruhe. Bilder für Blinde stellen sich ein (12.11.1988)." - Etwas angestaubt.

Nachverkaufspreis: 200,00 €

Lot 1767 Nachverkauf

Hildebrandt, Volker

Ohne Titel. (TV Spiegel - Bildstörung). Acryl auf Spiegelglas. Um 1990. Maße: 41,5 x 18,5 x 0,5 cm. Selbstreferentielles Objekt von Volker Hildebrandt (geb. 1953) aus seiner Bildstörungs-Serie, über die er selbst schrieb: "Indem ich 'Bildstörungen' male, also jene vom Fernsehen in die Welt gebrachte, aber weit über es hinausreichende visuelle Grundstruktur, lasse ich Räume, Bilder und Objekte entstehen, die sich durch die Art, wie sie gemacht sind, sich visuell darbieten, zugleich ihrer 'normalen und gewohnten' Wahrnehmung entziehen und verweigern. Die Arbeiten stören in gewisser Weise sich selbst." (1991). - Etwas angestaubt.

Nachverkaufspreis: 200,00 €

Lot 1769 Nachverkauf

Hockney, David

Paints the Stage. Ausstellungsplakat. Offset auf dünnem Karton. London, Hayward Gallery, 1985. Blattmaße: 142,5 x 101,5 cm. Seltenes großformatiges Plakat zur Ausstellung von Hockney in der Londoner Hayward Gallery vom 1.8.-29.9.1985. - Ränder stellenweise etwas bestoßen und teils etwas knickspurig.

Nachverkaufspreis: 350,00 €

Lot 1773 Nachverkauf

Hörl, Ottmar

Grau 5. Besenstück mit 6 Bürsten, auf Aluminiumplatte geschraubt. Verso auf der Aluplatte mit schwarzem Edding signiert und datiert sowie auf einem Etikett betitelt und nochmals signiert und datiert. 1992. Maße: 45 x 45 x 9 cm. Frühes "Besenstück" von Ottmar Hörl, bei denen er aus dem alltäglichen Gegenstand des Besens ein dreidimensionales Monochrom schafft. - Signatur etwas verwischt, das Besenstück in sehr gutem Zustand.

Nachverkaufspreis: 500,00 €

Lot 1783 Nachverkauf

Horn, Rebecca u.a

Indoorgames - Eine Ausstellung der Multimedia-Klasse von Rebecca Horn an der Hochschule der Künste Berlin im Löwenpalais der Stiftung Starke. Box mit einem signierten und handkolorierten C-Print von R. Horn sowie 23 signierten Original-Arbeiten ihrer Schüler. Berlin, 1998. Blauer Original-Karton mit Deckeltitel: 30 x 34 x 34 cm. Rebecca Horn (geb. 1944) lehrt seit 1989 an der Hochschule der Künste in Berlin. Anlässlich der Jahresausstellung der Schüler ihrer Multimedia-Klasse wurde die vorliegende Box zusammengestellt. Neben der von Horn überarbeiteten unikalen Photoarbeit (C-Print auf Kodak Professional, Blattmaße: 24 x 30,5 cm) sind u.a. ein Photo der schwedischen Künstlerin Sofia Hultén (geb. 1972), eine Vogelzeichnung von Sabine Linse (geb. 1966) oder eine "Gipsplatte mit eingebautem Horror-Szenario" von Friedemann Grieshaber (geb. 1968) enthalten. - Die Arbeiten in tadellosem Zustand, die Stülpdeckel-Box etwas berieben und bestoßen.

Nachverkaufspreis: 500,00 €

Lot 1786 Nachverkauf

Hrdlicka, Alfred

Ohne Titel. Radierung auf BFK-Rives. Signiert rechts unten. Links unten bezeichnet "Probedruck". Unten mittig wohl von fremder Hand bezeichnet "Für die Edition 'Nach dem Surrealismus'". Ca. 1972. Plattenmaße: 40 x 50 cm. Blattmaße: 50 x 66 cm. Wohl Probedruck einer dann verworfenen Radierung für das Mappenwerk von W. Schmied "Nach dem Surrealismus". Berlin, Propyläen, 1972, für die Hrdlicka dann die Radierung "Der Tod und das Mädchen" schuf. - Verso mit 2 Resten einer alten Tesamontierung, etwas randknickspurig.

Nachverkaufspreis: 200,00 €

Lot 1788 Nachverkauf

Hrdlicka, Alfred

Straße waschender Jude. Bronze, dunkel patiniert. Monogrammiert im linken Bein und mit Gießerstempel "Guss A.Zöttl Wien" unterhalb der rechten Hand. 1977. Maße: 7 x 17 x 8,5 cm. Lewin, 146/a. - Außerhalb der nummerierten Auflage von 20. - Patina etwas berieben, partiell leicht angestaubt.

Nachverkaufspreis: 800,00 €

Lot 1791 Nachverkauf

Huber, Herwig

Eisenteddy. Stahlrohr, gebohrt und gefräst, mit Brummstimme in originaler Karton-Rolle. 1997. Eisenteddy: 26 x 4,5 cm. Rolle: 28 x 5 cm. Nicht ganz ungefährliches Objekt des Münchner Designers Herwig Huber (geb. 1965), denn der mit putzigem Angesicht brummende Eisenteddy kann “bei unsachgemäßer Anwendung erhebliche Verletzungen verursachen.” – Die bedruckte Kartonrolle etwas angestaubt und wasserrandig, der Eisenteddy tadellos.

Nachverkaufspreis: 200,00 €

Lot 1796 Nachverkauf

Hussel, Horst

Ohne Titel. (Blumenmädchen). Zeichnung mit Kohle und Kreide sowie collagierter Blumenapplikation auf bräunlichem handgeschöpften Papier. Signiert rechts unten auf kyrillisch. Blattmaße: 30,5 x 21 cm. Äußerst charmante Arbeit des Berliner Künstlers und Schriftstellers Horst Hussel (1934-2017). - Verso an zwei Punkten auf Karton unter Passepartout montiert. - Verso mit kyrillischem Text, im Randbereich minimal angeschmutzt, ansonsten in sehr gutem Zustand.

Nachverkaufspreis: 300,00 €

Lot 1809 Nachverkauf

Ionesco, Eugène

Ohne Titel. (Krönung). Farblithographie auf Bütten. Signiert und nummeriert unterhalb der Darstellung mit Bleistift sowie links unten mit Trockenstempel der "Erker-Presse, St. Gallen" (Lugt 4343) versehen. Exemplar: 49/100. Blattmaße: 63 x 48,5 cm. An zwei Stellen mit minimalen Fleckchen, sonst tadellos.

Nachverkaufspreis: 200,00 €

Lot 1811 Nachverkauf

Ionesco, Eugène

Voyage chez les morts. Farblithographie auf Bütten. Signiert, betitelt, datiert und bezeichnet "e.a." unterhalb der Darstellung mit Bleistift. Links unten mit Trockenstempel der "Erker-Presse, St. Gallen" (Lugt 4343). 1982. Blattmaße: 72 x 54 cm. Linke Blattkante minimal lichtrandig, ansonsten tadellos.

Nachverkaufspreis: 200,00 €

Lot 1812 Nachverkauf

Irazabel, Prudencio

Captions #13. Mischtechnik auf gewebtem Papier. Verso am Keilrahmen signiert und betitelt. Blattmaße: 21 x 21 cm. Etwas berieben und leicht gebräunt.

Nachverkaufspreis: 800,00 €

Lot 1815 Nachverkauf

Janssen, Horst

Spieltisch, Geplante Variation. Farbholzschnitt auf Velin. Rechts unten signiert, datiert und nummeriert. Exemplar: 15/50. Verso mit Stempel "Holzschnitt 1961, gedruckt 1987, Galerie Brockstedt". 1961/1987. Motivmaße: 79 x 49,5 cm. Blattmaße: 98,5 x 70 cm. Brockstedt H 34. - Sehr seltener Holzschnitt, von dem Horst Jannsen 1961 nur ein paar Andrucke fertigte. Erst 1987 wurde er in einer Auflage von 50 Exemplaren von der Galerie Brockstedt herausgegeben . - Minimal randknickspurig, sonst sehr gut erhalten.

Nachverkaufspreis: 1.000,00 €

Lot 1818 Nachverkauf

Jones, Allen

A New Pespective on Floors V. - Farblithographie auf Bütten. Signiert, datiert, bezeichnet "Trial Proof" und unten rechts mit Trockenstempeln. 1966. Motivmaße: 73 x 53,5 cm. Blattmaße: 76,5 x 56,5 cm. Lloyd 36d. - Ein Motiv aus der gleichnamigen sechsteiligen Serie. - Herausgegeben von Editions Alecto, London, gedruckt von Tamarind Lithography, Los Angeles. - Blatt gebräunt, mit zwei Flecken im oberen Bereich und kleiner Knickspur in der oberen linken Ecke.

Nachverkaufspreis: 1.000,00 €

Lot 1822 Nachverkauf

Junge, Franz

Diskothek. Öl auf Hartfaserplatte. Links unten signiert und datiert. Verso betitelt und nochmals datiert und mit dem Künstlernamen bezeichnet. 1960. Bildmaße: 80 x 60 cm. Farbintensive Milieustudie dreier junger Leute an der Jukebox von Franz Junge (1917-2013), der von 1944-48 bei Moritz Melzer und von 1949-50 an der HfbK Berlin bei Hans Orlowski studierte. - Sehr guter Zustand. - Provenienz: Aus dem Nachlass des Künstlers, Privatsammlung Norddeutschland.

Nachverkaufspreis: 400,00 €

Lot 1825 Nachverkauf

Kalmbach, Michael

Ohne Titel. Skulptur aus Porzellan und Kunststoff. Auf der Unterseite signiert, datiert und nummeriert. Exemplar: 4/6. 1996. Maße: 26 x 18,5 x 10 cm. Schöne Skultpur des Bildhauers und Malers Michael Kalmbach, der an der Staatlichen Hochschule für Bildende Künste - Städelschule in Frankfurt am Main bei Professor Michael Croissant studierte. - Sehr gut erhalten. - Provenienz: Privatsammlung Frankfurt.

Nachverkaufspreis: 200,00 €

Lot 1827 Nachverkauf

Kaus, Max

Frauenkopf. Lithographie auf Velin. Signiert links unten mit Bleistift sowie bezeichnet "24 Handr." Unten mittig nummeriert. Exemplar: 6/8. Um 1929. Motivmaße: 48,2 x 37,7 cm. Blattmaße: 56,2 x 44,3 cm. Krause L 1929/2. - Äußerst seltene Lithographie von Max Kaus (1891-1977). - Links oberhalb der Mitte mit restaurierten Knicken und Fehlstellen (ca. 9 x 8 cm), vertikale Knickspur mittig durch das gesamte Blatt, etwas unfrisch und vereinzelt mit schwachen Stcokfleckchen. Verso oben rechts und links mit Resten einer alten Papierklebemontierung. - Provenienz: Privatsammlung Berlin.

Nachverkaufspreis: 1.300,00 €

Lot 1832 Nachverkauf

Kippenberger, Martin

The Raft of Medusa. Mappe mit 14 Lithographien auf Velin d'Arches und anderen Velin-Papieren sowie 1 zusätzlichen Lithographie. Alle Arbeiten monogrammiert und datiert rechts unten. Links unten nummeriert. Mit dem Trockenstempel "Litho Hostrup-Pedersen & Johansen". Exemplar: 2/26 bzw. II/X (zusätzliche Lithographie). Kopenhagen, Edition Kippenberger, Hostrup-Pedersen & Johansen, 1996. Blattmaße von 53,5 x 42 cm. bis 76,5 x 56 cm. Lose in Original-Pappmappe mit montiertem Deckelschild mit photographischer Abbildung sowie nummeriert. Äußerst seltenes Exemplar mit der kompletten Folge der Lithographien zu seinem letzten großen Werkkomplex "The Raft of Medusa", hier mit der zusätzlichen Arbeit, die nur in 10 Exemplaren gedruckt wurde. - Die Lithographien entstanden nach dem berühmten Gemälde von Géricault, auf denen Kippenberger mit dem eigenen Körper die Gebärden der Verzweifelten auf Géricaults Floß nachstellte. - Tadelloses Exemplar. - Beiliegend: Derselbe. Prints. The Raft of Medusa. 15 Lithographs & 3 Air Blasters and Other Etchings. Mit einigen Abbildungen. Kopenhagen, Hostrup-Pedersen & Johansen/Niels Borch Jensen, 1997. 21 x 15 cm. Zwei 16-seitige, zusammenhängende Broschuren mit gefalteten Umschlägen. - Koch 147. - Doppel-Katalog zur Präsentation der veröffentlichten Drucke, die Kippenberger mit den zwei dänischen Druckereien gemacht hat. Mit der Erklärung des Künstlers in mehreren Sprachen: "Kürzlich war ich in Kopenhagen und habe Drucke gemacht. Das Ergebnis gefällt mir. Ich hoffe, Sie teilen meine Meinung." - Sehr gut erhalten.

Nachverkaufspreis: 60.000,00 €

Lot 1835 Nachverkauf

Kirchner, Eugen

Die Tennisspieler. Aquatinta-Radierung auf leichten Karton. Rechts unten signiert mit kurzer Widmung "s./l. A. Niemeyer 1905". 1896. Plattenmaße: 19 x 23 cm. Blattmaße: 28,2 x 32,2 cm. Herausgegeben von der Gesellschaft für vervielfältigende Kunst in Wien. - Mit Widmung für seinen Künstlerfreund Adelbert Niemeyer (1867-1932), der u.a. Mitbegründer des Deutschen Werkbundes und der Deutschen Werkstätten war. - In den weißen Rändern etwas gebräunt und stockfleckig, Karton gering wellig.

Nachverkaufspreis: 300,00 €

Lot 1840 Nachverkauf

Klapheck, Konrad

Wasserhähne mit Schlauch. Radierung auf leichtem Velin-Karton. Rechts unten signiert, links unten nummeriert. Exemplar: 120/300. 1974. Plattenmaße: 15 x 11 cm. Blattmaße: 18,8 x 14 cm. Zwirner 8 - Wessolowski 8 A. - Die Radierung ist eine Beilage des Werkes: Pierre, José. Qu'est-ce que Thérèse - C'est les marronniers en fleurs. Roman. Paris, Le Soleil Noir, 1974. 179 S., 1 Bl. 19,5 x 14 cm. Original-Broschur im Original-Schuber mit Original-Verplombung. - Tadelloses Exemplar in der verschlossenen Original-Verlagsverpackung und Verplombung.

Nachverkaufspreis: 200,00 €

Lot 1841 Nachverkauf

Klauke, Jürgen

The big sleep. C-Print und Serigraphie auf Ilford-Cibachrome Photopapier. Verso signiert und nummeriert. Exemplar: 20/20. 1989/1990. Blattmaße: 67 x 50 cm. Aus der Serie "prosecuritas", welche die existentielle Unsicherheit des Menschen thematisiert. - Verso in den Ecken auf Unterlage montiert, partiell leicht kratzspurig.

Nachverkaufspreis: 300,00 €

Lot 1842 Nachverkauf

Klein, Ferenc

Stehender weiblicher Rückenakt. Öl auf Leinwand. Ende der 1920er Jahre. Bildmaße: 80 x 53,7 cm. Der ungarische Künstler Ferenc Klein (1910-1930) war vom Expressionismus und Kubismus beeinflusst und studierte in Frankreich und Budapest bei dem Expressionisten Aurél Bernáth. Sein kurzes Leben verbrachte er vor allem in Frankreich und Italien, wo er u.a. zusammen mit János Schádl arbeitete. Da sich seine Arbeiten seit vielen Jahren im Familienbesitz befinden, sind sie der Öffentlichkeit noch kaum bekannt. - Neu auf Leinwand doubliert und auf neuen Keilrahmen aufgezogen. - Mit einigen kleinen Retuschen, wohl fachmännisch restauriert. - Provenienz: Kieselbach Galerie Budapest.

Nachverkaufspreis: 900,00 €

Lot 1844 Nachverkauf

Kluge, Gustav

Gondwana. Farbholzschnitt auf bräunlichem dünnen Karton. Signiert, datiert sowie bezeichnet rechts unten mit Bleistift. 1996. Motivmaße: 46,5 x 103,5 cm. Blattmaße: 70 x 110 cm. Griffelkunst E 253. - Großformatiger, farbfrischer Holzschnitt einer Liegenden des Wittenberger Malers und Graphikers Gustav Kluge (geb. 1947). - Im Randbereich etwas griffspurig, die Ecken leicht bestoßen, sonst in sehr gutem Zustand.

Nachverkaufspreis: 200,00 €

Lot 1845 Nachverkauf

Kluth, Karl

Ohne Titel. (Trauriger Clown). Öl- und Pastellkreide auf chamoisfarbenem Papier. Verso mit Nachlassstempel. Blattmaße: 74,5 x 52,5 cm. Karl Kluth (1898-1972), Mitglied im Hamburger Kunstverein und der Hamburgischen Sezession, später Professor an der Hochschule für Bildende Künste Hamburg, blieb seinem Sezessionsstil auch später, in Zeiten des Informel, treu und kombinierte virtuos abstrakte Formen mit realistischen Bildelementen, Zeichnung und Malerisches (Bruhns, 1989). - Vollständig auf Unterlage montiert, etwas berieben und minimal gebräunt, mit professionell hinterlegtem horizontal verlaufendem Riss in der Bildmitte.

Nachverkaufspreis: 600,00 €

Lot 1846 Nachverkauf

Knoebel, Imi

Messerschnitte Rot-Gelb-Blau. Farbserigraphie auf Velinkarton. Monogrammiert und datiert im rechten Rand mittig. Unten rechts mit Motivnummer "5/25/18" versehen. 1993. Blattmaße: 93 x 65 cm. Imi Knoebel (1940) schuf insgesamt 54 verschiedene Darstellungen für die Serie, die ihm später als Vorlage für die Neugestaltung der Kirchenfenster von Reims dienten. - Ecken und Kanten teils etwas berieben.

Nachverkaufspreis: 1.200,00 €

Lot 1847 Nachverkauf

Köpcke, Arthur (Addi)

Reading/Work Piece No. 86. Count the differences between 2 equal matters. 2 Agfa-Filmrollen auf ovaler, fester, weißer Pappe in Folie eingeschweißt. Mit Kabelbinder montiertem Schild, dieses typographisch mit Titel und Künstlernamen versehen und verso mit dem Stempel "EXCELLENT1992". Um 1992. Maße: 30 x 19,5 x 3,5 cm. Multiple des deutschen Fluxus-Künstlers Arthur "Addie" Köpcke (1928-1977), der 1957 nach Kopenhagen zog und dort die Galerie Köpcke gründete, die sich zu einem Zentrum des Fluxus' und Nouveau Réalisme entwickelte und in der Piero Manzoni, Robert Filliou, Dieter Roth, Niki de Saint Phalle, Daniel Spoerri, Emmett Williams u.a. ausgestellt haben. 1992 nahm Köpcke am Festival "EXCELLENT 1992" teil, das 30 Jahre Fluxus feierte und die Städte Wiesbaden, Malmö, Kopenhagen und New York bereiste. - Folie an den Kanten der Filmrollen mit kleinen Rissen. - Beigegeben: Braune Papiertüte mit fünf "EXCELLENT1992"-Stempeln. - Etwas griffspurig, recto minimal berieben, verso stärker und mit leichten Anschmutzungen.

Nachverkaufspreis: 700,00 €

Lot 1849 Nachverkauf

Kogler, Peter

Sammlung von 4 Siebdrucken auf leichtem Karton. Je signiert und datiert unten rechts mit Bleistift. 2009. Blattmaße: ca. 49 x 49 cm. Griffelkunst 335 A1, 335 A2, 335 A4, 335 A5. - 4 von 5 Graphiken der Edition Griffelkunst. - Enthält: I. Ohne Titel. (Weltkugel). II. Ohne Titel. (Kristall). III. Ohne Titel. (Gehirn). IV. Ohne Titel. (Glühbirne). - Ecken teils minimal berieben, in sehr gutem Zustand.

Nachverkaufspreis: 600,00 €

Lot 1850 Nachverkauf

Kohlhoff, Walter

Alte Laube in Neukölln. Öl auf starker Pappe. Signiert und datiert unten rechts. 1954. Bildmaße: 49 x 68 cm. Gerahmt: 54 x 73 cm. Der Berliner Maler Walter Kohlhoff (1906-1981) fand seine Motive vor allem an den ruhigeren Orten der Berliner Großstadt wie auf Hinterhöfen, in Seitenstraßen, Kleingärten oder Fabrikanlagen, die stets völlig menschenleer zu sein scheinen. Die hier dargestellte Laube gehört, laut Volker Schwarzenberger, zu einer "nicht mehr vorhandenen Kleingartenkolonie, die sich unmittelbar südlich des Schulenburgparks befand." - Leicht angestaubt und teils minimal berieben.

Nachverkaufspreis: 300,00 €

Lot 1854 Nachverkauf

Kokoschka, Oskar

Hamburger Hafen. Lithographie auf Velin. Monogrammiert und datiert im Stein links unten. 1961. Blattgröße: 49 x 62,5 cm. Wingler-Welz 216. - Verso von fremder Hand bezeichnet, im Randbereich etwas griffspurig, die linke obere Ecke mit einer Knickspur.

Nachverkaufspreis: 200,00 €

Lot 1857 Nachverkauf

Korab, Karl

Der Mann ohne Schnurrbart. 5 (von 6) Farbradierungen auf Arches. Jeweils signiert und datiert mit Bleistift unten rechts. 1972. Motivmaße: 12 x 9,5 cm bis 18 x 20 cm. Blattmaße: 48 x 38 cm. Hilger 208-212 - Tiessen IV, 175. - Schöne Folge von fünf signierten Original-Farbradierungen Korabs zu Achleitners Text "Der Mann ohne Schnurrbart". Die Mappe wurde 1972 in einer Gesamtauflage von 400 Exemplaren (davon 300 auf Arches-Bütten) von der Galerie Ariadne herausgegeben. - Zwei der Radierungen auf Doppelblättern mit Text auf der rechten Seite, im Rand schwach gebräunt, ein Blatt etwas fleckig im Rand.

Nachverkaufspreis: 200,00 €