Lot 1844 / Auktion 24

Meese, Jonathan

Nachverkaufspreis 400,00 € Kauf anfragen

Lot 1844 / Auktion 24

Meese, Jonathan

Meese, Jonathan. Balthys. Dreiteilige Assemblage bestehend aus einer beidseitig bemalten, mit Handabdrücken versehenen und mit Zeitschriftenausschnitten collagierten Pappe mit Schnur, einem Blatt mit handgeschriebenem Text sowie einer Plastiktüte von Zardoz-Records, zusammen auf Karton montiert und unter Glas gerahmt. Signiert und datiert auf der Papp-Collage "JMeese 2001". Berlin, Texte zur Kunst, 2001. Objektkasten: 71,5 x 66,5 cm.
Unikale, in einer Serie von 120 Exemplaren erschienene Arbeit Meeses, die an seine Rauminstallation "Chambre secrète de Balthys" aus dem Jahr 2001 anknüpft. Darin setzte sich Meese mit dem skandalträchtigen, französischen Maler Balthus auseinander; in dem raumgreifenden Monumentalbild "Schach dem Balthys (Saalmüde Balthys)" zeigt er den gealterten Balthus beim Schachspiel mit seinem Bruder Pierre Klossowski. - Sehr guter Zustand - Aufgrund der Größe muss der Transport vom Käufer organisiert werden.

Dieses Los ist differenzbesteuert. Auf den Zuschlagspreis fallen 30% Aufgeld an. Die Mehrwertsteuer ist enthalten aber nicht ausweisbar nach §25a UstG.