Lot 408 / Auktion 24

Sakakibara Bunsui

Nachverkaufspreis 400,00 € # Kauf anfragen

Lot 408 / Auktion 24

Sakakibara Bunsui

Asien - Japan - - Sakakibara Bunsui. Album mit 23 Original-Aquarellen mit kalligraphischem Text auf Karton. Japan, um 1900. 1 Bl. (Titel), 2 bedruckte Bl. auf dünnem Japanpapier. 39 x 20,3 cm. Gesteckt in mit Seidenbrokat bezogenem Leporello (stärker berieben und fleckig, der Seidenbezug an den obernen und unteren Kanten durchgescheuert).
Jede der schmalen Zeichnungen (jeweils ca. 36 x 6 cm) ist unten links signiert und mit einem roten Siegelstempel versehen. Jeweils zwei Blatt sind kunstvoll unter Fäden auf eine Albumseite des Leporellos gesteckt. - Laut dem Titel stammen die Arbeiten von Sakakibara Bunsui (1824-1909), einem Nihonga-Künstler der Yamato-e-Schule, der die Malerei zunächst bei Tani Buncho erlernte, dann an der Kyoto-fu ga gakko und der Kyoto-shi bijutsu gakko ausgebildet wurde. - Die Darstellungen zeigen Kirschblüten, junge höfische Damen, Bauern, Vögel etc. - Etwas gebräunt, teils fleckig, die Blattkanten partiell leicht berieben.

# Dieses Los ist regelbesteuert. Auf den Zuschlagspreis fallen 23% Aufgeld sowie innerhalb der EU auf den Rechnungsendbetrag 19% Mehrwertsteuer an.